El-84 Adapter im Fender HRD

von Rockin'Daddy, 05.03.06.

  1. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 05.03.06   #1
    Moin Männers!

    Ich habe bereits seit langer Zeit in meinem Fender HRD die Class-A/EL-84 Adapter (Pentode) vom TAD eingebaut (somit von 40 auf ca.16 Watt reduziert).
    Ich bin damit mehr als zufrieden, aber irgendwie frage ich mich in letzter Zeit, wie das technisch vor sich geht. (Der HRD ist ja eigentlich ein A/B Amp)
    Mir ist bekannt, daß es mehrere Arten von Class-A Betrieb gibt. (Quasi echten und falschen Class A)
    Da ja diese Adapter als Class A beworben werden, möchte ich gern wissen, um welche "Art" von Class A es sich handelt und was diese Adapter eigentlich genau bewirken. Wie kann es sein, daß allein ein Adapter die eigentlich unterschiedliche Schaltungstechnik "simuliert"?

    Und warum ist ein Einstellen der beiden EL-84 mit dem BIAS-Poti nicht mehr möglich und notwendig?

    Alles in allem würde ich gern etwas mehr technischen Hintergrund über diese Adaptergeschichte erfahren.

    Danke für Eure Hilfe,


    mfg
     
  2. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 05.03.06   #2
    Hallo,
    mal was zur Funktionsweise: Der Gleichspannungsanteil vom Signal wird mit einem Kondensator vorm Gitter herrausgefiltert. An der Kathode wird dann ein Widerstand mit parallelem Kondensator geschaltet, dadurch wird der Arbeitspunkt eingestellt - laut Werbung Class A bzw. in Wirklichkeit wohl eher heißes ClassA/B (Stichwort AC30).
    Die Spannung wird dann noch mit Zenerdioden gesenkt (damit die EL84 nicht überlastet wird), ich weiß nicht wie genau und ob man die einfach in Zwischen die Anode und den AÜ quetschen kann.
    Alles ohne Gewähr, ich hab das nur irgendwo aufgeschnappt - aber dafür klingt es sehr plausibel.

    In Tubetown hab ich noch was gelesen über die Dinger, mal sehen ob ich was drüber finde. http://www.tube-town.de/ttforum/index.php?topic=2254.msg17457#msg17457 Mehr hab ich nicht gefunden.

    Grüße
     
  3. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 05.03.06   #3
    [​IMG]

    Heißer A/B ? Inwiefern unterscheidet sich das klanglich vom "echten" Class A?

    Isch glaub, isch tue mal den Onkel per PM löchern.
     
  4. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
Die Seite wird geladen...

mapping