Electro-Harmonix MIG 50 Reissue - Erfahrungen?

  • Ersteller TanteGünter
  • Erstellt am
Stratspieler
Stratspieler
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
04.03.09
Beiträge
7.321
Kekse
71.138
Ort
Ländleshauptstadt
Ah, danke, Jungs! :great:

Dann bin ich beruhigt und dann sollte es bezüglich eines Auschtausches des Schalters (sofern erforderlich) + zugehöriger Verkabelung eigentlich keine Probleme geben.
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.551
Kekse
56.254
Ort
Burglengenfeld
Die Plastikschalter sind einer der vielen und teilweise unverständlichen US Sicherheitsauflagen gepaart mit CE Kompatibilität zu verdanken, 7ender hat sich da mit den Gummikondomen über dem Metallknebel beholfen (die man aber ganz einfach wegmachen kann)...wobei alte Marshalls aus den 60ern auch teilweise Kunststoffknebel hatten.
Wenn die Schalter den TE nun wirklich stören sollte ein Umbau auf APEM (sofern der Raum dazu vorhanden) eigentlich kein Problem darstellen und von jedem fähigen Techniker durchführbar sein...aber es beeinträchtigt aktuell die Garantie...

just my 2c
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.056
Kekse
91.522
Wie beurteilt ihr eigentlich die Qualität der EHX Pedale?
Mir ist aufgefallen, dass die auch in internationalen Foren sehr schlecht wegkommen im Vergleich zu anderen Herstellern, weil denen nachgesagt wird, dass sie schnell kaputt gehen.
Vor diesem Hintergrund hätte ich da eigentlich eher kein so gutes Gefühl, mir dann einen Amp von EHX zu kaufen.
 
TanteGünter
TanteGünter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
07.02.08
Beiträge
98
Kekse
2.121
ich hatte einige EHX Pedale u.a. das große Muff, Small Clone Chorus, POG, Holy Grail, Super Ego und tatsächlich nie Probleme gehabt. Weder mit Switches, Potis oder Schaltern. hatte auch nie den Eindruck auf Minderwertigen Schaltern rumzutreten; ganz im Gegenteil. Dementsprechend fand ich es sehr verwunderlich, dass der Amp leider etwas minderwertig wirkt...

Ergänzung: Ich hatte noch nicht mal einen losen in/outputjack
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.056
Kekse
91.522
Wenn ich mich recht erinnere, gab es die meisten Beschwerden beim Soul Food, East River Drive und Glove Overdrive.
Das war schon sehr auffallend, wie viele Leute darüber geklagt hatten, dass denen das Pedal in relativ kurzer Zeit kaputt gegangen ist.
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.702
Kekse
32.641
Ort
Schleswig-Holstein
Die EHX Pedale haben die gleiche Qualität wie jeder andere FX Hersteller auch. Das liegt u.a. daran das EHX einfach in großen Mengen einkauft, die PCBs in Asien bestücken lässt, rüber schippert und Final Assembly in NYC macht. Die QC sitzt auch direkt bei denen und jedes Pedal wird vor Auslieferung (mehrfach) getestet. Die Beschwerden grade beim Soul Food waren das Sie Potis vorne abgetreten haben: Das Problem kann jedes Pedal in dem Formfaktor haben. Ansonsten: Im Pedal Guts-Thread habe ich einige(!) EHX Pedale aufgeschraubt.

Woher der Ruf kommt das EHX Pedale "relativ schnell" kaputt gehen dürfte noch aus den 60er/70er stammen, wo vieles noch in NYC selbst gemacht wurde. Josh von JHS sagte dazu auch in einer der letzten YouTube folgen: "Jedes mal wenn ich eines der Vintage EHX Pedale rausnehme funktionieren Sie nicht." ... Das ist quasi schon der Running Gag in seiner Show, aber wie gesagt betrifft nur die "Vintage" Pedale :).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.056
Kekse
91.522
Die Beschwerden grade beim Soul Food waren das Sie Potis vorne abgetreten haben:

Haha, das wäre mir aber in Erinnerung geblieben, wenn das so zutreffend wäre bzw. DAS das Hauptproblem gewesen wäre.
War es aber nicht. Die Geräte sind einfach ausgefallen, Schalter waren kaputt etc..

Woher der Ruf kommt das EHX Pedale "relativ schnell" kaputt gehen dürfte noch aus den 60er/70er stammen

Nein, da ging es tatsächlich um diese neuen von mir genannten Treter.

Warum das so war, kann ich dir aber auch nicht sagen. :nix:
Die Leute, denen so ein Pedal kaputt gegangen ist, sind auch keine Techniker, dass die das analysieren und die genaue Ursache benennen könnten.
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.702
Kekse
32.641
Ort
Schleswig-Holstein
Die Fußschalter die bei EHX verbaut werden sind in fast allen True Bypass Pedalen (exkl. die mit "Softswitch") drinnen. Bei den Mengen die EHX umsetzt würde es mich wundern wenn die ein generelles Problem hätten. EHX dürfte der größte Pedaleffektproduzent sein noch vor Boss. Insofern.... Ich kanns jedenfalls nicht bestätigen :).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.056
Kekse
91.522
Nur kurz noch:

@Sele Hab mir mal die vielen Gutshots von den EHX Pedalen angeschaut, die du gepostet hattest. Das sieht doch ganz ordentlich aus. Und den Schalter kenn ich auch, schon öfters gesehen. Wie gesagt, ich weiß nicht, wo da der Wurm drin war, aber spricht ja schonmal für die Pedale, wenn du denen deinen Segen gibst! :)
 
TanteGünter
TanteGünter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
07.02.08
Beiträge
98
Kekse
2.121
Also ich habe mir Zeit mit der Entscheidung gelassen aber den Mig tatsächlich letzten Freitag wieder zurückgeschickt. Habe keine Eile mir einen Amp zuzulegen und halte entspannt die Augen auf dem Gebrauchtmarkt nach einem Bassman offen 👍
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben