Elektrische in akustische Gitarre umwandeln

von mitko2025, 11.02.08.

  1. mitko2025

    mitko2025 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    1.04.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.08   #1
    Hallo Leute! Ich mach bald ein Projekt, bei dem es darum geht, zwischen akustischem und magnetischem Tonabnehmer an einer E-Gitarre umzuschalten, damit sie danach wie eine Konzertgitarre klingt (und umgekehrt). Dann wird das Signal per Funk oder Bluetooth an den Verstärker und an die Boxen übertragen. Könnt ihr mir Fachliteratur/Zeitschriften/Links empfehlen?

    Danke im Voraus
     
  2. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 11.02.08   #2
    Ähm.. sorry, aber ich denke nicht, dass du mit ner E-Gitarre nen Konzertgitarrensound bekommst!
    Und wie willst du das Gitarrensignal per Bluetooth zum Amp schicken?

    Das einzigste was ich mir vorstellen könnte wäre, dass du normale E-Gitarren PU's einbaust und eine Piezo-Bridge einbauen würdest.
    Dann könntest du einen annähernden Westergitarrensound bekommen ;)
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 11.02.08   #3
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
  5. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 11.02.08   #5
    Google doch einfach nach Piezo Tonabnehmer. In die Brücke integriert gibt es die von vielen Herstellern zu kaufen, man kann sie aber auch leicht selber basteln.

    Danach brauchst du einen Preamp, da Piezos eher kleine Spannungen liefern. Bluetooth kannst du schön vergessen, Funk geht mit einem handelsüblichen Sender genauso wie mit dem Signal der Spulentonabnehmer. Aber wozu? Üblicherweise nimmt man ein Stereokabel, um zum einen das normale Signal an den Verstärker und das Piezosignal an den PA zu schicken.


    Wie ein Konzertgitarre hört sich das trotzdem nicht an, allein wenig das Ein- und Ausschwingverhalten einer E-Gitarre deutlich anders ist, und das ist mE das Hauptcharaktistika eines Klangs. Eine Hollowbody könnte da schon bessere Ergebnisse bringen.
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.02.08   #6
    Also die Umschaltung zw. Piezo und normalen Tonabnehmern ist easy, siehe z.B. Schatplan der MusicMan Petrucci. Aber das mit der Funkübertragung dürfte schwieriger sein, so was gibt es für Gitarren nicht.

    Du bräuchtest auf jeden Fall einen A/D-Wandler, dann müsstest Dein Signal digitalisiert über Funk schicken, auf der Empfänger Seite dann die D/A-Wandlung machen und in den Amp rein. Da ist es einfacher gleich ein fertiges System z.B. von Roland zu kaufen mitsamt einem Wireless.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.014
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.225
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 11.02.08   #7
    Ich glaube, eine Konzertgitarre klingt in erster Linie deshalb wie eine Konzertgitarre, weil sie eine ist ...

    Also sie hat halt einen Resonanzkörper und der macht den typischen sound aus - sehen wir mal von dem Unterschied zwischen Nylon- und Stahlsaiten ab.

    Du könntest den sound einer Konzertgitarre versuchen zu simulieren. Da gibt es Effektgeräte und Modeller für und da könntest Du Dich mal umschauen, wenn Dich das interessiert.

    Anonsten gibt es ja noch die Welt der halb-akustischen / hollowbody Gitarren ... also wo sowohl einen Resonanzkörper als auch Pickups haben - ich vermute mal, das käme dem am nächsten, was Du vorhast.

    Ansonsten haben ja schon etliche gepostet mit Hinweisen auf Tonabnehmer etc.

    x-Riff
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.02.08   #8
    Ich habe das nicht so wörtlich verstanden, er will doch lediglich "akustischen Klang" via Piezos umschaltbar haben.
     
  9. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 11.02.08   #9
    Naja, "Konzertgitarre" ist schon was ganz anderes als eine akustische Gitarre.
    Zumindest im geläufigen Sprachgebrauch meint die akustische Gitarre doch eher eine Stahlsaitengitarre, während Konzergitarre immer und ausschließlich das klassische Modell umschreibt.
    Und eine Konzertgitarre zu simulieren mit Stahlsaiten, dürfte schwierig werden.
    Das kriegt ja kein Synthesizer adäquat hin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping