Elektro-Akustik-Gitarre (nylon) bis 400

von wchuck, 15.05.07.

  1. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 15.05.07   #1
    Hi,

    ich bin auf der Suche nach einer elektrischen Akkustik-Gitarre im Preisrahmen bis 400 €.

    Sie sollte, wenn möglich mit Nylon-Saiten bespannt sein und ein Cutaway haben.

    Musikrichtung: Für eine BigBand, also - Swing (im Stile von Count Basie) oder auch Rock n' Roll (Rock Around the Clock zum Beispiel)

    Ich hätte vllt an die LAG Autumn 312 NCE gedacht. Ist sie empfehleswert?


    Vielen Dank schon einmal!
     
  2. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 15.05.07   #2
    Diese Gitarre kommt in deiner Preisklasse ungefähr hin. sieht allerdings nicht gerade nach gitarre aus. wie sie klingt, ist mir nicht bekannt.

    Godin stellen ansonsten noch klassische gitarren mit piezo-pickup system her, die schon sehr gehobene qualität haben - aber auch gehobenen preis.

    zum Beispiel diese hier (Link)

    sonst fällt mir auf die schnelle nichts ein.
     
  3. wchuck

    wchuck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 15.05.07   #3
    vielen Dank für die hilfe, die Godin wäre natürlich ideal, aber da ich sie für die BigBand/Schule kaufe ist das Budget leider auf 400€ begrenzt :(, d.h. selbst die Traveler Escape (ziehmlich interessante Form) wäre noch zu teuer.
     
  4. TheFloH

    TheFloH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    29.07.16
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    337
    Erstellt: 15.05.07   #4
    also bei musik-service hab ich grad keine gefunden aber hier www.musik-produktiv.de kannst du nach konzertgitarren mit cutaway und tonabnehmer suchen.
     
  5. wchuck

    wchuck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 15.05.07   #5
    Es geht ja nicht nur um das Finden, sondern um Empfehlungen.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 15.05.07   #6
    Ich spiele eine Ibanez AGE10 in der Nylonversion, die duerfte neu so bei ca. 300 liegen (evt auch etwas guenstiger).

    Verstaerkt ist das ein sehr schoenes Instrument, unverstaerkt gibt es sicherlich viele bessere (die Gitarre hat eine laminierte Decke). Der Hals kommt eher einem E-Gitarrenspieler entgegen (im Grunde ist der Hals identisch mit dem der Stahlsaitenversion der AEG10).

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-AEG-10-NENT-prx395750413de.aspx
     
  7. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 17.05.07   #7
  8. wchuck

    wchuck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 18.05.07   #8
    Vielen Dank euch beiden.

    Ich werd mal versuchen, die Ibanez hier irgendwo anzuspielen.
    Der Hals ist vllt sogar von Vorteil, allerdings habe ich gelesen, dass
    die Gitarre recht flach ist, wodurch der akkustische Klang wohl nicht so gut sein soll.
    Aber wenn sie das verstärkt wieder wett macht, kann man dieses Problem ja vllt vernachlässigen. Werd ich mal antesten.

    Schade, dass es die Redwood Gitarre nur bei Musik-Schmidt gibt, sieht auch recht vielversprechend aus.
    Da ich sie bestellen müsste, würde ich erstmal die LAG Autumn bestellen,
    falls mir diese nicht zusagt, habe ich somit noch diese Alternative,
    da sie gut verarbeitet scheint und der Korpus hier tiefer ist.
    Ich finde auch die Zederndecke interessant, da sich diese schneller einspielt (da ich nur noch 1-2 Jahre darauf spiele ist das natürlich von Vorteil) und die Ansprache direkter/schneller als bei einer Fichtendecke ist.

    wie gesagt, vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...

mapping