Elektronik Frage! - fehlendes Netzteil Rocktron Intellifex

von Eigenbrödler, 15.01.08.

  1. Eigenbrödler

    Eigenbrödler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #1
    Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir eventuell weiterhelfen.

    Meine Frage lautet allgemein: kann ein Gerät bei richtiger Spannung, aber leicht abweichender mA Stärke Schaden nehmen?

    Nun der Hintergrund zu meiner Frage, ich wollte eben nach langer Zeit (hab gerade Urlaub :D )mal wieder ein bißchen Gitarre spielen, bin also in mein Tonstudio im Keller getappst, und die Hardcases entstaubt....
    Als ich nach 2 Stunden alles verkabelt hatte fiel mir auf das ein Gerät noch keine Stromversorgung hatte.
    Es handelt sich um ein Rocktron Intellifex 19"Effektgerät, welches 9V / 1,5A (1500mA) benötigt.
    Also bin ich zu meinen Kabelkisten gegangen und habe sage und schreibe 43 Netzteile gefunden. 27 Netzteile liefern schonmal die geforderte 9V Spannung, kein aber die exakte Ampere Zahl.

    Da ich bei Geräte < 500€ allgemein nicht so experimentierfreudig bin, dachte ich mir ich frag mal besser nach....

    Nun eine Theorie... - Das Effektgerät bietet eine Phantomspeisung für Fußcontroller an - den passenden Fußcontroller nenne ich nun auch mein eigen und dieser kann mit einem 9V / 800mA Netzteil betrieben werden.

    Von daher denke ich mir, wenn das Hauptgerät noch 800mA via Phantomspeisung abgeben kann, benötigt es ohne die Phantomspeisung doch nur 700mA - Ist das richtig oder totaler Bullshit?!

    Ich habe hier jeztz nämlich 2 Netzteile vorliegen die annähernd auf die gleiche Leistung kommen

    a) 9V / 1,2A
    b) 9V / 1,67A


    Allerdings traue ich mich nicht es einfach auszuprobieren.
    Ich kann mir natürlich auch ein neues Netzteil bestellen, aber nächste Woche ist mein Urlaub schon wieder rum und ich wollte eigentlich heute oder morgen mal wieder etwas klampfen und aufnehmen...
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.01.08   #2
  3. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 15.01.08   #3
    Habe ich das jetzt richtig verstanden, du suchst ein Netzteil, das insgesamt 800 mA liefern muss?
    Falls das der Fall sein sollte, ist es doch egal, ob das Netzteil mehr Strom (Stromstärke / Ampere) speisen kann.
    Um es einfach auszudrücken, das Gerät, das mit Strom versorgt wird, nimmt sich einfach so viel Strom, wie es braucht.
    So meine ich zumindest, dass es ist, mit den Vorraussetzungen vom Physikstand in der 11. Klasse Gymnasium.
     
  4. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Nettetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    624
    Erstellt: 15.01.08   #4
    Vorsicht!

    Bierschinken hat Recht,das Intellifex braucht auf jeden Fall ein AC Netzteil!

    Also besser nicht mit nem handelsüblichen AC/DC Netzteil probieren...

    Greetz,

    Lindula
     
  5. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 16.01.08   #5
    Du kannst jedes Netzteil benutzen das einen höheren Ausgangsstrom (Strom ist NICHT Leistung !!!!!!Strom = Ampere, Leistung = Watt) hat als der benötigte Strom deines Effektes.
    Hat das Netzteil weniger Ausgangsstrom als dein Effekt funktioniert dein Effekt nicht richtig oder er funktioniert aber du grillst nebenbei fröhlich ein steckernetzteil.

    Nebenbei was Bierschinken sagt stimmt. Wenn dein Effekt Wechselstrom braucht tötest du es wahrscheinlich mit einem Gleichstromnetzteil. Da musst du drauf achten.
     
  6. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 05.03.10   #6
    Ich hätt auch noch ne frage zum Intellifex Netzstecker. Find mein leider auch nicht mehr....
    Hab neulich den passenden beim thomann entdeckt, für schlappe 39€....

    Jetzt wollt ich mal nach dem passenden Stecker beim Elektrohändler nachfragen, muss ja nicht unbedingt der Rocktron Stecker sein.
    Ich benötige 9VAC / 1500mA, aber welche größe hat mein Stecker?! Da gibts so viel ich weiß au noch unterschiedliche.

    Gruß
     
  7. Jakob91

    Jakob91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.09
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    447
    Erstellt: 05.03.10   #7
    Ist meines Wissens auch so die übliche BOSS-Größe, evtl. etwas größer. Bei diesen Multinetzteilen ist ja immer ein ganzer Haufen Stecker dabei, da findest Du definitiv den richtigen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping