EMG Zakk Wylde Set - 85er an der Bridge ???

H

hollew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.06
Mitglied seit
27.11.05
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Berlin
Hallo,

ich will in meine Yamaha Drop 6 das Zakk Wylde-Set mit EMG 81 und 85 einbauen lassen. Und ich frage mich, ob die Normale Stellung mit dem 81er an der Bridge mir so gefallen würde. Ich habe Angst, dass er in den Höhen zu aggressiv ist. Und in den meisten aktiven 7 Saitern (die meiner Stimmung am nächsten kommen) ist ja das 85er Äquivalent (707) eingebaut. Er soll harmonischere Höhen und mehr Bässe haben.

Fragen also: Seht Ihr Probleme mit dem 85er an der Bridge? Vorteile/Nachteile? Ist der 81er am Neck ok?

Ich weiß, dass ausprobieren am besten ist. Kann trotzdem jemand etwas dazu sagen?
 
KSBKlisk

KSBKlisk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.07
Mitglied seit
14.07.04
Beiträge
86
Kekse
57
Ort
Regensburg
hängt auch vom holz deiner gitarre ab, aber generell spricht nichts dagegen. 81er am hals sind nicht schlecht(nur meine meinung) und der 85er an der brücke klingt nicht so "kalt"...
ich würds ausprobieren. die neuen emgs sollten ja die stecker haben da geht das tauschen ja recht schnell dann..
 
H

hollew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.06
Mitglied seit
27.11.05
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Berlin
Danke für die Antwort.

Das Holz ist Erle, also meines Wissens nicht gerade dunkel im Ton (?).

Deshalb könnte es schon Sinn machen, denke ich...
 
KSBKlisk

KSBKlisk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.07
Mitglied seit
14.07.04
Beiträge
86
Kekse
57
Ort
Regensburg
ne erle is sag ich mal rel "neutral" sprich weder sehr bass noch höhenlastig im klang wobei es natürlich bei 'erle' auch durchaus starke unterschiede gibt. (holzqualität,dauer der lagerung,herkunft etc)...
 
S

sleeping sun

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.12
Mitglied seit
15.06.05
Beiträge
257
Kekse
167
kommt auf deinen amp an ... normalerweise mag ich den 81ger ja nicht aber mit ner tiefgestimmten gitarre macht er schon sinn da er bei dem ausgedehnten bassbereich der gitarre weniger zum matschen neigt und einfach auf klare durchsetzungsfähige sounds ausgelegt ist. bei ner tiefen stimmung und evtl nem amp mit viel druck kann das gold wert sein.
 
H

hollew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.06
Mitglied seit
27.11.05
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Berlin
Nun, ich spiele wie gesagt die "yamaha drop6" Bariton, momentan auf drop A, in Zukunft auf drop H. Mein Amp ist ein Peavey Triple XXX Super 40 EFX.
Das mit dem Matschen ist auch meine grüßte Sorge. Andererseit sind doch aktive EMGs generell bekannt dafür, auch bei hoher Verzerrung klar zu bleiben. Matschiger als der Stock-Yamaha-Pickup sollte also auch der 85er nicht sein (?)
 
S

sleeping sun

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.12
Mitglied seit
15.06.05
Beiträge
257
Kekse
167
naja, pass auf, bau sie einfach erstmal ein oder lass sie einbauen .... wenn dir dann der 85ger am steg zu matschig ist kannst du beim nächsten saitenwechsel einfach die pickups tauschen. die haben ja unten die kleinen steckverbindungen also musst du nur die pickuprahmen rausschrauben.
 
gibsonrocker

gibsonrocker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.06
Mitglied seit
29.07.05
Beiträge
435
Kekse
16
probier es aus, das sind doch alles nur vermutungen. ob dir der sound gefällt kann dir hier keiner sagen, dass musst du entscheiden. ich hatte die emghz und hza mal vertauscht und keinen "großen" unterschied gemerkt. nur beim lauten spielen hat das sich gezeigt das es schon ein unterschied war.

die schaltung musst du eh einbauen und da du bei den neuen emgs einfach umstecken kannst lässt es sich super probieren ohne zu löten. also viel spaß.
 
Hailcrusher

Hailcrusher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.20
Mitglied seit
14.05.05
Beiträge
330
Kekse
694
Ort
Köln
Hi Hellow. Ich hatte vor Jahren mal nen EMG 89 in der Bridge Position(also Kombi aus 85er und nen Single Coil) in ner Klampfe. Und der Sound war echt super. Der 85 klingt nicht so steril wieder der 81er sondern weiter. Probier es aus. Ich denke beide Positionen werden dir gefallen. Die EMGs kann man doch direkt am Pickup stecken. Also kannst du sie blitzschnell austauschen ohne zu löten. Wenn sich der 85 dann gut anhört in der Bridge, weisst du dass der 81 auf jeden Fall klingen wird.
Aber, wie gibsonrocker, schon bei seinen HZ sagte, der Unterschied ist nicht so groß. Aber vielleicht triffts der Tausch bei dir genau ins schwarze.
 
H

hollew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.06
Mitglied seit
27.11.05
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Berlin
danke für den beitrag!

zufälligerweise habe ich gerade vor ein paar tagen genau den tausch gemacht. mit dem 85er an der bridge gefällt es mir viel besser. ausgewogener, mehr fundament und nicht so aggressiv in den höhen. bessere palm-mutes m.e.

ich denke, so habe ich jetzt den sound, den ich wollte. allerdings finde ich den 81er a, hals nicht so toll...
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben