Eminence Legend GB in 1x12" Combo?

von notiesrequired, 03.07.05.

  1. notiesrequired

    notiesrequired Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.07.05   #1
    Hi Leutz, mein 50 Watt Vollröhrencombo hat nen Eminence 121 Speaker eingebaut. Klingt sehr höhenlastig, jetzt ist die Frage nach nem Speaker der die Höhen ein wenig rausnimmt. Hab mich mal ein bißchen über den GB informiert, hört sich eigentlich ganz gut an. Da ich aber nun ne 1x12" Combo habe und ich schonmal irgendwo gehört habe daß ein GB allein nicht wirklich toll sein soll, frag ich hier mal nach euerm Rat :o Mucke wäre eher alternativ, geht so Richtung Feeder, Billy Talent, manchmal auch Ramones oder wat in der Art....
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 04.07.05   #2
    Eminence V12! Die hab ich auch in ner 2x12er Box. klingen sehr geil.
    irgendwer, der sich anscheinend ziemlich damit ausgekannt hat, hat mal geschrieben, dass er nen direktvergleich zwischen 121 und V12 gemacht hatte. laut ihm soll der V12 etwas dumpfer, der 121 etwas heller sein. ich würd den mal anchecken :great:
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 04.07.05   #3
    Greenbacks alleine klingen bestimmt gut für diese Musik, allerdings hat er viele Höhen. Du kannst Dir auch mal den G12H anschauen und es spricht auch nichts gegen Mischbestückungen (na gut, bei 1x12 schwierig...). Die Eminence Legend würde ich auch gerne mal ausprobieren, aber leider fängt es ja erst langsam an mit Eminence Speakern in besseren Boxen.
     
  4. notiesrequired

    notiesrequired Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 05.07.05   #4
    Tag, jetzt hätte ich noch ein paar weitere Fragen. Nachdem ich mich mal im Netz ein wenig umgeschaut habe sind mir 2 Speaker aufgefallen zu denen ich gerne ein paar nähere Infos hätte, allerdings find ich im Netz nicht wirklich viel Informatives.....
    Speaker 1: Jensen Vintage Reissue C12N (wohl eher für Clean-Sounds, oderist der auch für Crunch-Sounds okay?)
    Speaker 2: Weber F/A 150 (auf der HP komm ich auch nicht so richtig zurecht, wo bekomm ich die Speaker denn hier in D)

    Wieviel Watt sollte der Speaker überhaupt haben wenn ich ihn an nen ziemlich "lauten" 50 Watt Amp hängen will? Wären 25 Watt evtl zu wenig, nicht daß der gleich zerstört wird beim ersten Mal aufdrehen. Nur ist der Amp mit dem Legend 121 schon bei ner Einstellung 1 1/2 bis 2 dermaßen Laut daß unser Schlagzeuger kaum noch zu hören ist. Vielleicht ist da auch mit nem leistungsschwächeren Speaker was zu machen?

    Wichtig, wie schon erwähnt, ist daß der Speaker die Höhen ein wenig "beschneidet", da der Amp von sich aus schon ziemlich höhenlastig ist. Bin für alle Tips dankbar!!!
     
  5. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 06.07.05   #5
    Morgen...

    Also, erstmal von hinten aufrollen:
    Wenn ich Dich richtig verstehe willst Du unter anderem wissen ob Du mit einem leistungsschwächeren Speaker den Amp leiser bekommst?!?

    Nein!

    Die Leistungsangabe auf den Speaker-Chassis ist eine maximale Belastbarkeit, die sollte also mindestens so hoch wie die maximale Ausgangsleistung des Amps sein, in Deinem Fall also 50W (viel zu hoch sollte es auch nicht sein, ist aber ein anderes Thema...).

    Zum Eminence Legend:
    Ich persönlich steh´ auf die Teile, in unseren 4x12ern verbauen wir die von Zeit zu Zeit, und ich finde sie prima! Zu höhenlastig dürften die Dir nicht sein, ich habe da allerdings meist nur den Vergleich zu Greenbacks (die ich dann allerdings auf Grund ihrer "analytischeren" Verhaltens in dieser Richtung für gefährlicher halte). Ich finde die Legends einfach gut für etwas rotzigeren Sound, Punkrock-Richtung, also nicht schlecht für das was Du vorhast (Hey, Ho...). Allerdings muss ich sagen dass ich einen einzelnen davon auch noch nicht gespielt habe, die o. g. Dinge gelten also für den prinzipiellen Sound der Legends, nicht für den "Druck" oder sonstwas einer einzelnen!
    Auf jeden Fall halte ich Preis/Leistung für einigermaßen unschlagbar.
     
  6. notiesrequired

    notiesrequired Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 29.10.05   #6
    Tag, nachdem ich jetzt mal ein paar Speaker ausgetestet habe bin ich an einem Speaker hängengeblieben, der mir (momentan!) gut gefällt, nämlich der Celestion V12-60...
    Jetzt habe ich mir den vorher eingebauten Eminence-Speaker mal angeschaut, woran erkenne ich was das für ein Modell ist???? Seht hinten leider nicht drauf, an der Kalotte auch nichts, ausser ein paar sinnloser Zahlen, wahrscheinlich die Seriennr... Dann gibts noch einen kleinen silbernen Aufkleber, auf dem EGLGB12L steht. Da ich schon einen Eminence GB12 eingebaut hatte, dieser aber mal ganz anders klang, würde ich trotz des in der Zahlenfolge versteckten Hinweises auf den GB12 diesen einfach mal ausschließen. Wahrscheinlich falsch, belehrt mich bitte :D
     
  7. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 29.10.05   #7
    NE, denk schon das das Eminence Guitar Legend GB12L heißt.
    Der unterschiedliche Sound kommt vieleicht daher, das die Speaker unterschiedlich stark eingeschwungen sind. Eminence scheinen da etwas länger zu brauchen als nen Celestion.

    cu :)
     
  8. notiesrequired

    notiesrequired Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 29.10.05   #8
    Das kann natürlich sein :D Dann bau ich den erstmal ein meine 4´12er ein und lass ihn ein wenig "einschwingen", und bau ihn dann in ein paar Monaten nochmal ein und höre mal ob du Recht hast ;)









    Schönen Dank für die `Belehrung` :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping