Speaker für Marshall JMP 2150 Combo?

  • Ersteller Chris Jetleg
  • Erstellt am
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Tach Leute,

habe seit längerem nen 1978er Marshall Jmp 2150 1x12 Combo. Der Amp kling über eine 4x12er Box wirklich klasse allerdings hab ich bis jetzt keinen Speaker gefunden, der dem Verstärker wirklich steht und den klassischen Marshall Crunch zustande bringt. Momentan ist ein Eminence Legend Gb 128 drin, der kling von allen bisher getesteten am besten, ist allerdings immernoch ein bischen zu "trebly" und in den oberen Mitten fehlt ein wenig die Agressivität. Was ich bisher noch probiert habe war ein Eminence Wizard (viel zu höhenreich), ein Eminence Governor (Vintage 30 clon, viel zu harsch in den Höhen), ein Celestion Heritage G12-65 (hat mir bei hohen Lautstärken ganz gut gefallen, klang aber ansonsten etwas kühl und in den Höhen auch etwas zu giftig). Bin langsam mit meinem Latein am Ende und überlege mir jetzt noch nen Weber Silver Bell oder ne Celestion Lead 80 mal auszuprobieren - hat jemand irgendwelche Ratschläge oder andere Ideen?

Noch ne Frage - spiele den Amp mit gebrückten Kanälen, womit man einen relativ ausgeglichenen Ton zustande kriegt. Der Bright Kanal alleine ist aber derart Höhenreich und komplett ohne Bässe. Der Lowkanal für sich kling relativ rund hat aber sehr wenig biss... deshalb die Frage ob das bei den JMP Marshalls aus der Ära normal ist, dass der Bright Kanal für sich kaum nutzbar ist, oder seit Ihr der Meinung, da sind bei mir ein paar Werte bei den Kondensatoren oder so abgedriftet?

Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar, da es sich bei dem Combo um ein recht seltenes Exemplar handelt und man im Netz kaum was drüber findet...

Thanks, Chris
 
Eigenschaft
 
kamykaze
kamykaze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.10
Registriert
13.12.05
Beiträge
654
Kekse
615
Ort
Cuxland
Hast du schonmal über einen Greenback nachgedacht? Finde die liefern einen sehr ausgeglichenen Sound, nicht so bissig wie die v30.

Zu deinem anderen Problem kann ich nicht viel sagen, vielleicht mal neue Röhren rein?
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.291
Kekse
44.444
hi chris!

ja, das ist ein recht seltenes stück - ein 100w-combo mit 1x12" bestückung...
der originale speaker war ein "Celestion 12" PowerCell speaker".

der drastische unterschied zwischen beiden kanälen ist normal - und letztlich auch der grund warum die leute darauf gekommen sind die kanäle bei den 4-input-marshalls zu "brücken".

"eigentlich" würde ich annehmen, daß der g1265 "der" passende speaker sein müsste - aber das ist ja auch immer geschmacksache.
sorry, einen anderen tip habe ich auch nicht so richtig, da die anderen celestions die ich empfehlen würde für den amp zu schwach sein dürften...

ich würde mich aber durchaus kamykaze anschließen...
vielleicht braucht der amp auch mal einen besuch beim amp-doktor. das ist nach 30 jahren sicher mal dran...

cheers - 68.
 
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
hey Leute,

Danke für die schnellen Antworten!

Stimmt - hatte ich ganz vergessen zu erwähnen, der Orginalspeaker war ein Celestion Powercell - als ich den Amp bekam war der allerdings schon total runtergenudelt, so dass ich mich direkt auf die Austauschspeakersuche gemacht habe...

Naja, Greenbacks mag ich auch sehr gerne und hab auch ne 4x12er mit denen, über die der Combo auch sehr gut klingt, allerdings einen einzigen Greenback in nem 100W Combo ist glaub ich auf Dauer keine haltbare Angelegenheit. Deshalb ist es ja so schwierig nen passenden Speaker für den guten zu finden, da mit so einer hohen Belastbarkeit die Auswahl relativ gering ist... Wobei ich denke 60 bis 70 Watt Belastbarkeit sollten gehen, ich reiß das ding eh nie voll auf... vielleicht noch jemand anderes ne Idee?
 
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
ach ja, und neue Röhren hab ich Ihm vor ca. nem Jahr verpasst - 4x Svetlana Winged C in der Endstufe und NOS Mullards in der Vorstufe - daran kann es also nicht liegen... werde ihn die Tage mal nem Techniker geben und mal die Kondensatoren checken lassen...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben