Empfehlung fuer Overdrivepedal fuer "fetten"Sound gesucht

von cavaleiro, 31.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. cavaleiro

    cavaleiro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.16   #1
    Hallo zusammen. Ich spiele einen Fender Princeton mit Tele. Meistens mit einem Tubescreamer.
    Jetzt haette ich aber gern noch ein Ovrdrivepedal fuer einen etwas volleren, fetteren Sound. So in Richtung Humbucker allerdings ohne einen installieren zu muessen.
    Habt ihr da eine Empfehlung fuer mich? Besten Dank schonmal.
     
  2. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    484
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 31.01.16   #2
    Ob man mit einem Pedal aus einem SC einen HB Sound bekommen kann weiß ich nicht, aber was mir spontan einfallen würde:

    Big Muffs sind auf jeden Fall fett.

    Das Ehx Soul Food soll nicht so höhenlastig sein, wie ein TS.

    Box of Rock vielleicht noch?
     
  3. cavaleiro

    cavaleiro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.16   #3
    Nun ja. Es muss nicht einen Humbucker simulieren nur einfach ein kraeftiger Ton. Den Soulfood hab ich schon...der faerbt schon den Sound mittiger, was ich nicht so moechte. Dachte eventuell an einen zendrive....aber der passt glaub eher zu humbuckern.
     
  4. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    1.839
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    729
    Kekse:
    8.926
    Erstellt: 31.01.16   #4
    Vor Fenderamps funktioniert er OKKO Diablo sehr gut. Der klingt transparent, nicht so mittig nasal wie ein TS und von der Klangregelung sehr flexibel. Man kann den richtig fett einstellen.
     
  5. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.747
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 31.01.16   #5
    Hmm, sind beides richtig gute Overdrivepedale, aber eben Low Gain. Ich nutze den Soul Food als Clean Booster und die Box als zusätzl. Kanal vor meinem Marshall, die bringt so richtig den Plexi Sound.

    Ich würde mal einen Fuzz versuchen.
     
  6. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 31.01.16   #6
    Zum Vorschlag Big Muff: wie ist der Rest der Bandbesetzung? Ein Fender Amp hat ja tendenziell eher abgesenkte Mitten, die ein TubeScreamer schön ausfüllt und ihn im Bandgefüge nach vorne bringt. Ein Big Muff ist sehr fett und breit, aber eben auch mittenarm und könnte es in Kombination mit dem Fender schwierig machen, neben einem zweiten Gitarristen gehört zu werden.
    Wenn du den Big Muff allerdings hinter den TubeScreamer hängst, könnte letzterer das ausgleichen und die Kombi einen tollen, fetten Sound geben.
    -> ausprobieren
    Wenn Du mit Deinem Grundsound prinzipiell zufrieden bist, wäre ein einfacher Boss GE-7 EQ hinter (oder vor) dem TS/Soulfood eine gute Möglichkeit, den Sound nach Deinen Vorstellungen zu formen und fetter zu machen.
    -> auch ausprobieren
    Beides super günstige Lösungen...
     
  7. BigKahuna

    BigKahuna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    473
    Erstellt: 31.01.16   #7
    Was bei mir sehr gut funktioniert, wenn es darum geht SC in Humbucker Richtung "anzufärben" ist der TC Spark Booster in der FAT Position einfach vor den TS schalten.
     
  8. gaddy1

    gaddy1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.13
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    1.103
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    1.734
    Kekse:
    5.594
    Erstellt: 31.01.16   #8
    Hi

    ich finde ja das Fulltone OCD sehr gut und benutze das Pedal ebenfalls als Alternative zum TS auf meinem Board. Einfach mal antesten.

    Gruß

    gaddy
     
  9. cavaleiro

    cavaleiro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.09
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.16   #9
    An ein fuzz hatte ich auch schon gedacht, aber ich hatte eben gern etwas straffere baesse, da meist bei einem fuzz das nicht so der fall ist, allerdings haette ich gern mal ein keeley fuzz head getestet.
     
  10. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.567
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 31.01.16   #10
    Wieviel Gain darf es denn sein? ;)



    Wenn es eher Fenderesque sein soll, ist die Blackface Seite sehr gut.

     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    1.439
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 31.01.16   #11
    Vielleicht sowas hier?


    Mischung aus Fuzz und Distortion. Vor kurzem gekauft und super zufrieden mit dem Teil. Klingt auch ordentlich straff je nach Einstellung.
     
  12. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.564
    Zustimmungen:
    2.936
    Kekse:
    22.803
    Erstellt: 01.02.16   #12
    Lovepedal Les Lius oder das Crazy Horse von Durham Electronics würde ich auf jeden Fall noch empfehlen.
     
  13. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    5.370
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    574
    Kekse:
    9.137
    Erstellt: 01.02.16   #13
    Willst du einen anderen Charakter vom Drive oder den Soulfood nur fetter? Oder der Charakter der Gitarre/Pickups?
    Letzteres empfehle ich dir einen SVF von Lemme, da kann man aus einem Singlecoil einen fetten Ton herausbekommen, da man die Resonanzfrequenz und die -überhöhung verändern kann. Ist dann ne Modifizierung der Gitarre nötig und es ist aktiv. Allerdings kannst du das auch in ein kleines Pedal bauen.

    Bei ersteren, wenn du einen anderen Charakter benötigst, dann muss ein anderes Gerät her. Da gibts zig Geräte. Allerdings muss man da auch unterscheiden welche Art von Zerre, also Overdrive oder Fuzz. Generell sind viele Fuzzes einfach dicker, Germanium natürlich bevorzugt, es gibt aber auch Silicones, die ihren Scharm versprühen. Der Markt ist voll davon, kann man 100 Tipps abgeben.

    Vielleicht mal ein Overdrive, dass evtl in diese dicke singende Richtung geht, ist das Lovepedal High Power Tweed Twin Overdrive ->

    In die britische Richtung wäre das Xotic BB-Plus auch mal anspielenswert, da man durch das kaskadieren beider Kanäle einen dicken Sound bekommt, obendrein kann man noch die Laufrichtung der zwei Preamps ändern.

    Oder du wartest bis das Bogner Oxford irgendwann mal rauskommt, das hat am Ende der Fahnenstange einen Sound, der ähnlich dem Lovepedal ist.

    Und soll der Sound des Soulfood tatsächlich nur fetter werden, dann hol dir ein Cleanboost wie den Xotic RC und hänge ihn hinter dem Soulfood und mehr Bass hinten dran, für den schmelzenden Ton davor, um den Eingang in die Knie zu zwingen.
     
  14. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.564
    Zustimmungen:
    2.936
    Kekse:
    22.803
    Erstellt: 01.02.16   #14
    Das wäre dann das halbe Les Lius. ;)
     
  15. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    1.250
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    963
    Kekse:
    5.463
    Erstellt: 01.02.16   #15
    Du suchst genau dieses:

    https://www.thomann.de/de/seymour_duncan_pickup_booster.htm

    Ich hatte den Vorgänger und der hat meine Tele wirklich nach HB tönen lassen.

    Ansonsten Daumen hoch für den Les Lius oder den OCD (habe ich auch beide auf dem Board), aber mit denen tönen Singlecoils nicht wie Humbucker sondern wie fette Singlecoils. Der Les Lius verändert dazu den Amp Charakter deutlich, der OCD färbt da deutlich weniger. Muss man hlat ausprobieren.
     
  16. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    638
    Erstellt: 01.02.16   #16
    ich kram mal den Marsdhall Guv'nor raus, der ist bei mir für alles FETTe zuständig, was diesbezüglich zu dünn ist.
    Gut und Günstig!
     
  17. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    1.839
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    729
    Kekse:
    8.926
    Erstellt: 01.02.16   #17
    Wenn der OCD ein Thema sein sollte, würde ich auch mal die entsprechenden Klone wie z.B. den Mooer Hustle Drive mit einbeziehen.
     
  18. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    5.370
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    574
    Kekse:
    9.137
    Erstellt: 01.02.16   #18
    Stimmt. Wie sehr man das Les Luis braucht und das HPTT ist natürlich abhängig wie felxibel man sein möchte.
     
  19. TheSG

    TheSG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.09
    Zuletzt hier:
    26.04.18
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.595
    Erstellt: 01.02.16   #19
    +1 für den TC Spark! Der ist eine kleine Wunderwaffe und bei mir gleich doppelt im EInsatz, weil er eben fett drücken kann, aber auch clean boosten!
    Fette Sounds erzeuge ich mit einem TC Spark Booster (FAT-Mode) und einem MXR CAE-401 Booster in Verbindung mit einem Marshall Plexi und/oder einem Fender Super Sonic im Vintage Modus.

    +1 für das GE-7 -> Nutze ich häufig!

    Ansonsten kann ich aus eigener Nutzung empfehlen: TIMMY und OCD sind ebenfalls sehr flexible Geräte mit denen ich JEDEN gewünschten Sound erreichen kann in der Drive-Palette!
     
  20. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    2.421
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    1.587
    Kekse:
    9.040
    Erstellt: 02.02.16   #20
    ...und meine Empfehlung ist: DOD Gunslinger MOSFET Distortion
     
Die Seite wird geladen...

mapping