Fetter Sound fürs G7.1ut!?

von citrONE, 23.12.06.

  1. citrONE

    citrONE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #1
    Hi,

    nachdem ich überall gelesen habe, dass sich das G7.1ut gut für (Metal)Distortion eignet, habe ich es mir vorgestern gekauft. So nach und nach komme ich auch mit dem Ding klar und entdecke alle Einstellungsmöglichkeiten. Ich habe es an meinen Cube 30 angeschlossen.

    Also wirklich begeistert bin ich von den Cleansounds. Von den Distortionsounds bin ich irgendwie eher enttäuscht. Ich bekomme nur so rauschige, dünne Sounds hin. Ich hätte gerne einen dicken, fetten, brummigen, breiten Sound. Da gefällt mir z.B. Petruccis Sound sehr gut: YouTube - John Petrucci - Pedalboard and Demo

    Ist es möglich, so einen Sound in der Völle(sowohl den Crunch, als auch den Leadsound vom Video) hinzubekommen? Bei mir fehlt dem Sound einfach der letzte Druck. Habe schon das Z-Stack als Preamp gewählt, Tube auf 5 und Boost auf 8, ein wenig Delay hinzugefügt, er hört sich einfach zu kratzig an. Als wäre die Gitarre nur zur Hälfte aufgedreht.

    Wäre froh wenn mir da jemand ein wenig helfen könnte!

    mfG
     
  2. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 23.12.06   #2
    am besten gehst du mal auf TheStompBox.Net Forum! :: Index
    und schaust dir da mal ein paar Patches an und nimmst die als Ausgangsbasis, da kann man viel lernen!
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.12.06   #3
    TheStompBox.net ist echt ein cooles Forum, da findet man viele Antworten auf seine Fragen, heheh...

    Wenn's ein Petrucci-Aehnlicher Rhythmus Sound sein soll:

    Extreme DS
    EQ: 1-3-0
    Presence: 0
    Harmonics: 1
    Lo-Mid: 2

    Leadsound:

    BG Drive
    EQ: 4-5-2
    Presence: 1
    Harmonics: 1
    Lo-Mid: 5

    Das hab ich grad an nem Peavey Bandit, und es klingt recht fett... Viel Spass!
     
  4. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 24.12.06   #4
    JP besitzt ein ToneLab SE...
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.12.06   #5
    Blasphemy! :p
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 24.12.06   #6
    ... das er doch wohl kaum über einen Cube 30 spielt.

    Ich finde die Kombinationen des Threadstellers, ein Digital-Multi vor einen Amp zu hängen, der ebenfalls "nur" digital gemodelte Sounds besitzt, recht unglücklich. Zudem der Cube ja im Zerrbereich in bestimmten Einstellungen durchaus brauchbar ist. Entscheidende Verbesserungen werden mit einem G7 davor nicht wirklich zu erzielen sein.
     
  7. citrONE

    citrONE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.06   #7
    @andY.gR: Danke, das Forum ist echt cool, hab leider bisher nix gefunden dort, werd weiter suchen.

    @bemymonkey: Danke, Werds gleich mal testen.

    @Hans_3: Ja, ich war mit den Zerrsounds des Cube 30 auch recht zufrieden. Nur haben wir im Bandraum zwar leistungsstarke aber sound/zerrmäßig miserable Amps stehen. Also dacht ich mir, dass ich mir das G7 zulege, um nicht immer meinen Cube 30 mitschleppen zu müssen, der zudem noch sehr leise ist. Von dem G7 erhoffe ich mir halt, dass ich überall (Zuhause, Bandraum, Bühne) den gleichen Sound habe. Außerdem find ich das Handhaben von Bänken und Patches sehr praktisch. So kann ich mir halt für jeden Song ne Bank anlegen und wechseln, ohne vorher auf 30 Schaltern rumzuhüpfen. Inwiefern wirkt sich das "doppelte" Modeln denn auf den Sound aus?

    vielen Dank für die Antworten,

    mfG
     
  8. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 24.12.06   #8
    du musst aber Bedenken, das das Teil an jedem Amp anders klingt, wenn du das zuhause am Cube 30 einstellst und in der Probe über einen anderer Git Amp oder so gar ein Fullrange System gehst wirst du einen total anderen Sound haben
    vorallem solltest du die Sounds eben auch auf der Lautstärke einstellen wie du sie dann auch brauchst, das ist auch sehr wichtig

    und ganz ehrlich die Cubes/Gts klingen im Vergleich zu den Zoom Multis ziemlich tot meiner Meinung nach ist also Modeling Technisch schon mal besser ;)
     
  9. citrONE

    citrONE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.06   #9
    @bemymonkey: Also mir klingt der Extreme DS ein wenig zu eindimensional. Wäre vlt gut für extreme Metalsachen geeignet. Ich habe das Gefühl, dass den Amps irgendwie Frequenzen fehlen. Entweder sie klingen sehr grell oder sehr matschig. Ich hätte irgendwie gerne was breiteres. Auch viele Aufnahmen, die ich bisher so gehört habe, haben etwas den Charakter von nem Kloradio^^. Mir fehlt irgendwie die Wärme und der Druck.

    @andY.gR: Ja, mir ist klar, dass ich ned überall nen identischen Sound haben werde. Aber die Zerre sollte sich doch ähnlich anhören. Im Bandraum (da hatte ich das Teil 1std.) hat es sich recht ähnlich angehört wie bei meinem Cube.

    Hab übrigens noch ein Problem mit dem Delay. Das Delay hört sich teils sehr störend an, da es die Töne sehr undifferenziert und mit einem Rauschen wiedergibt.

    Naja, werd noch weiter rumprobieren. Frohe Weihnachten!
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.12.06   #10
    eindimensional??? hast du das teil mal an nen anderen amp geklemmt? probier mal pvy drive aus oder wie das heisst, jedenfalls klingt das bei mir warm, dicht, druckvoll und unglaublich rund. was nich passt kannst du mit nem eq bearbeiten. wie hastn tube und boost eingestellt?
    btw kann sich die zerre an unterschiedlichen amps wirklich extrem anders anhören. hab ich gemerkt als ich mal nen vergleich zwischen meinen amps gemacht hab. wie bei eigentlich jedem multi auch musste das für jeden amp neu einstellen. wenn nich, haste glück gehabt :D
    hmm dein delay solltest du dir auch noch mal angucken... hastes vielleicht vor die zerre gebastelt? bei mir is da nix undifferenziert, das klingt erste sahne...
     
  11. citrONE

    citrONE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.06   #11
    Unglaublich, jetzt hab ich den Preamp vor die Effekte gepackt. Auf den ersten Blick kein großer Unterschied, doch Effekte und Delay hören sich viel besser an und verleihen ein viel angenehmeres Spielverhalten. Ein bissl an den Effekten gedreht und zack es hört sich richtig schön breit und geil an. Jetzt kommen Delay und Chorus viel besser zur Geltung. Dankeschön :D

    Perfekt ist es vlt noch nicht, aber ich werd weiter dran rumbasteln!
     
  12. YouTube

    YouTube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 24.12.06   #12
    Und das hast du ohne ToneLab SE geschafft :D
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.12.06   #13
    Joah, also das Extreme DS ist auf jeden Fall nur fuer Metal, heheh... Allerdings trifft das in meinen Ohren recht gut den Petrucci Rhythmussound (wenn man durch nen Amp mit nem guten Bassfundament spielt)...

    Fuer Rhythmussachen find' ich den Rest der Zerren aufm G7 (ausser Crunch) eh nicht zu gebrauchen - viel zu langsamer Attack, klingen zu lange nach, und simulieren viel zu sehr ein STARK mitvibrierendes Speakergehaeuse. Fuer Leadsounds genial, aber Rhythmus kann man damit vergessen, IMO.
     
  14. MeToZ

    MeToZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.12.06   #14
    So nach dem das Zoom g7.1ut doch jetz schon einige monate zu haben ist werde ichs mir jetzt wohl auch mal holen, wollte nur nochmal eure meinung hören, lohnt sich das teil?
     
  15. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.12.06   #15
    imho auf jeden fall :great:
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 28.12.06   #16
    Wenn Du's nur fuer die Zerren haben willst... naja - es klingt noch viel besser als die Boss-Gegner. Das Tonelab ist je nach Geschmack etwas besser, was Zerren/Ampsims angeht, aber diese Multi-Zerren finde ich insgesamt recht beschissen im Vergleich zu ner guten Ampzerre - die Crunchsounds sind grad noch brauchbar und Clean recht gut. Die Effekte sind 1A (ausser dem Whammy, das koennte bissel Arbeit gebrauchen).

    Die 300 Euro lohnen sich auf jeden Fall (bestes P/L Verhaeltnis aufm Markt zur Zeit, IMO), und BRAUCHBAR sind die Zerren auf jeden Fall!
     
  17. citrONE

    citrONE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #17
    So, ich hab jetzt mal weiter an dem Teil rumgespielt und inzwischen hört es sich doch recht geil an. Ich verwende das Z-Stack (stärkste Zerre der Welt!!??), hab den Gainregler allerdings ziemlich runtergedreht, denn sonst rauschts nur noch.

    Also ich find die Effekte ziemlich geil. Auch die Leadsounds sind sehr geil. Den Crunchsound hab ich eigentlich auch fast so wie ich ihn mir vorstelle, aber da hab ich noch Probleme mit dem 6band EQ, also Feinheiten.

    War gestern im Bandraum, leider hört sich da das Gerät auch extrem anders an, was aber wohl an den extrem schlechten Boxen liegt, die der Amp hat. Ich muss jetzt also nach ner guten Lösung suchen, um im Bandraum auch nen guten Sound zu haben. Und über die PA hört sich das Ding nochmal anders an... hmm!

    Wie macht ihr das, dass ihr im Bandraum und zuhause geilen Sound habt?
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.12.06   #18
    Ich hab 3 unterschiedliche Amp-Modelling Baenke:

    1. Amp daheim (einfach so eingestellt, wie's daheim am besten klingt)
    2. Amp live (Patches auf Durchsetzungsfaehigkeit getweaked)
    3. PA/Recording (Mischung aus 1. und 2. mit CabSim an)
     
  19. MeToZ

    MeToZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.12.06   #19
    So seit heute morgen bin ich nun auch stolzer besitzer des ZOOM g7.1ut,
    habe jetz so ziemlich den ganzen Nachmittag dran rumprobiert und auch einige gute sounds gefunden (vorallem clean) aber mit dem lead komme ich nicht wirklich zurecht, habe da im Moment das Ms-Drive, aber ich steige bei dem 6 band eq nicht ganz durch...
    könntet ihr vll ein paar gute lead sounds mal posten`?
     
  20. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.12.06   #20
Die Seite wird geladen...

mapping