Empfehlung Strat-Hälse

von captainbee, 09.09.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. captainbee

    captainbee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.12
    Zuletzt hier:
    7.06.18
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Pohlheim-Grüningen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.09.16   #1
    Guude, ich hab 2 Strat-Bodys zum basteln ergattert und muss mal blöd fragen auf was ich achten muss, wenn ich für die Dinger Hälse nachkaufe. Für mich sehen die Halstaschen aus, wie überall sonst aber der Teufel steckt bestimmt im Detail.
    Ich würde mal Naiv so vorgehen, dass ich Hälse kaufe, deren Bohrungsschema mit den Löchern der Halstasche übereinstimmt und zusehe, dass beim einlegen die Mensur übereinstimmt, oder ?

    Ich weiss, kommt ein bisschen Blauäugig daher, aber ich bin günstig an die Bodys gekommen und ich fördere damit ein kleines Projekt mit Teenies und Selbstbau von Gitarren ;-)

    Also wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet ("Mess mal das aus", oder "sieht man einfach an blabla") würden die Kids und ich mich freuen.

    Tschööö und THX
     
  2. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 09.09.16   #2
    Es gibt da schon Unterschiede. Die Breite der Halstasche in Bezug zum Hals zB, oder die Rundung hinten. Die Halshöhe unterscheidet sich auch zwischen verschiedenen Hälsen.

    Kommt wohl drauf an ob du original Fender Bodies hast. Dann könnte man eher was sagen. Weißt du das zufällig?
     
  3. captainbee

    captainbee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.12
    Zuletzt hier:
    7.06.18
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Pohlheim-Grüningen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.09.16   #3
    Hi, nein leider nicht, ich frug den Vorbesitzer er wusste es aber auch nicht mehr.
     
  4. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 09.09.16   #4
    Dann wirst um messen nicht herum kommen. Halstasche in der Breite vor allem. Eventuell können hier Leute vom Fach noch mehr dazu sagen.
     
  5. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    5.548
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.283
    Kekse:
    39.531
    Erstellt: 09.09.16   #5
    Ein weiteres Problem solltest Du nicht vergessen: Die Halsfüße sind ja auch etwas konisch, die geringste Abweichung kann dazu führen, das die Saiten entweder bei der E6 oder der E1 zu dicht an den Bundenden laufen... Auf Verdacht, ohne einpassen, ist ein Risiko, besonders wenn es sich um verschiedene Hersteller handelt.
     
  6. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.563
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 09.09.16   #6
    Bohrungsschema kannst du nach meinen Erfahrungen her vergessen. Lieber neu kaufen und selbst Bohren.

    Wenn nicht wahnsinnig viel in der Halstasche gepfuscht wurde, oder der Hersteller der Bodys sehr seltsame Specs. Hat, dürfte es hier keine Probleme geben.

    Mein bevorzugter Hals Lieferant ist der hier:

    http://www.ebay.de/usr/ceghardtails1?_trksid=p2053788.m1543.l2754
     
Die Seite wird geladen...

mapping