Empfohlene Poti Werte für heiße P90s?

von Trestor, 22.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Trestor

    Trestor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.16
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    454
    Erstellt: 22.11.16   #1
    Hallo,
    Das Thema sagt eigentlich schon alles.
    Welche Werte nutzt ihr so für heiße P90 Pickups? Aktuell sind 100er verbaut, was mir irgendwie zu langweilig ist.
     
  2. Michi der

    Michi der Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.11
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    1.213
    Erstellt: 23.11.16   #2
    100er? 100kOhm? Das dürfte was wenig sein. Oder Gibson P-100?
    Hab Häussel P90 Hot in einer Gitarre, Potis mit 500kOhm waren mir zu höhenreich, ich hab 250kOhm Potis eingebaut und bin zufrieden....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. waldru

    waldru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.15
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    267
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 23.11.16   #3
    In meiner Tele mit Fender P90 waren 250k, der Sound war mir zu muffig. Seitdem ich 500k eingebaut habe ist alles wie gewünscht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Trestor

    Trestor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.16
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    454
    Erstellt: 23.11.16   #4
    Also Fazit:
    Also erstmal danke an Gibson die geschätzte 0,43$ pro Gitarre sparen wollen indem sie sowas in die Klampfen einbauen.

    Dann danke an euch für die flotten Antworten
     
  5. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    768
    Kekse:
    4.807
    Erstellt: 23.11.16   #5
    Wenn ich das jetzt richtig gelesen haben, dann waren ab Werk 100K Potis verbaut?? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen... Ansonsten wäre meine Empfehlung, für "heißere P90" auch 500K Potis...
     
  6. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    907
    Kekse:
    4.980
    Erstellt: 23.11.16   #6
    Ich habe bei meinen VIP90 CTS 500 kOhm Potis und 0.22MFD Caps. Das funzt prächtig
     
  7. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    768
    Kekse:
    4.807
    Erstellt: 24.11.16   #7
    Genau.. mittlerweile präferiere ich für die P90 auch einen 0,022uF (22nF) Ton Kondensator ... teilweise sogar auch nur 10 oder 15nF, wenn es etwas "jazziger" werden soll... Ich nutze für das Vol. Poti auch gerne einen "Treble Bleed".. (500 - 1000pF + parallelem Widerstand von 220K)
     
  8. Trestor

    Trestor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.16
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    454
    Erstellt: 24.11.16   #8
    Habe überlegt (wenn ich schon mal dabei bin) dem PU einen Treble Bleed zu verpassen.
    Und dem HB den ich noch nachrüsten möchte verpasse ich ein 50s Wiring.

    Hatte auch mal jemaden gesehen, der beides bei einem P90 kombiniert hatte um einen smoothen Jazz Sound zu erreichen, doch ob das mit meinem Blues auch sinnvoll ist muss ich dann wohl mal testen.
     
  9. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    768
    Kekse:
    4.807
    Erstellt: 24.11.16   #9
    Also, die von mir beschriebenen Werte passen (sowohl Humbucker, als auch P90) ganz hervorragend zu einem guten Bluessound... wobei das natürlich immer vom persönlichen Geschmack abhängt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping