Endorsement deals?

von blutigesSteak, 16.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. blutigesSteak

    blutigesSteak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.08
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.10   #1
    Wollte mich mal erkundigen ob jemand von euch Erfahrung mit endorsement deals hat. Würde mich gerne z.B. für Saiten bewerben wenn das kommende Album meiner Band released ist. Wie bewirbt man sich am besten für solche deals und bekommt man die Artikel dann zum Einkaufspreis oder 50%?
     
  2. bloink

    bloink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    500
    Erstellt: 16.08.10   #2
    Ich würde eher zu 50% tendieren, sonst wär es ja kein Endorsement :D
    Zur Bewerbung: Einfach mal erkundigen, viele Hersteller haben Links auf ihren Internetseiten welche Vorraussetzungen sie für Bands haben, z.B. Anzahl an Shows, Festivals ... ist die Band unter einem bekannten Booking, International ?
    Am besten einfach mal ne Mail an den Hersteller mit der Anfrage... Schick am besten gleich ein "Promo-Paket" hin, mit eurem Album, ner Biografie, ein paar Promoshots und ner Liste an Shows die ihr hattet und mit wem.

    Gruß
    Chris
     
  3. Mr. NoName

    Mr. NoName Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    23.09.13
    Beiträge:
    699
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 16.08.10   #3
  4. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    2.204
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 16.08.10   #4
    Ohne das Vid von Mr. NoName gesehen zu haben...

    Schick doch mal einen Link zur Hp deiner Band. Dann sollte sich schnell klären, ob ihr dafür in Frage kommt. Generell solltest du dir die Frage stellen, ob es (ausreichend viele) Leute gibt, die ihre Equipment-Kaufentscheidungen danach richten werden welche Marke(n) ihr auf eurer Hp bewerbt. Nur dann würde es für einen Hersteller Sinn machen, euch mit Ware auszurüsten. Gibt es eine breite Masse an Leuten, die dich/euch als "Vorbild" haben?
    Denn wenn es nur darum geht den Markennamen bekannter zu machen, gibt es für die Firmen effizientere Wege (Magazine, Internet, usw.). Du musst bedenken, dass der Zuschauer nicht erkennen kann, welche Saiten du spielst ;) :p , anders als etwa bei einer Gitarre.
    So wäre zumindest meine rationale Herangehensweise an das Thema. Wenn man sich die Fragen gestellt hat, freut man sich dann wahrscheinlich um so mehr, wenn es doch was werden sollte.
     
  5. blutigesSteak

    blutigesSteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.08
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.10   #5
    ja klingt alles einleuchtend, aber hat sich jemand von euch schonmal beworben oder einen endorsement deal?

    das video ist sehr unterhaltsam, der scheint wohl bekannt für seine endorsements zu sein :D
     
  6. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    2.204
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 16.08.10   #6
    Das Problem ist genauso wie bei den Plattenfirmen. Die Masse der Bewerber ist so groß, dass die sich die Rosinen rauspicken werden. Da braucht man schon schlagkräftige Argumente. Ich möchte jetzt nicht kritisch sein, aber euer Statement auf der Myspace-Seite "Das neue Songmaterial wird 2010 auf zahlreichen Gigs zum Besten gegeben werden." sehe ich noch nicht mit Tatsachen (ein fester Gig im Dezember) unterlegt. Eure sonstigen Referenzen lassen auf den ersten Blick auf eine gewisse Bekanntheit schließen, allerdings nur lokal bzw. evtl. regional. Von solchen Band gibts viele.

    Genau das werden die Leute von den Firmen auch tun (wenn sie die Anfrage überhaupt bearbeiten), erstmal googlen, Hompage und Myspace anschauen und die genannten Infos einholen. Du musst bedenken, dass ein Heer von Endorsern für die Firmen auch mit viel Verwaltungsaufwand verbunden ist, bei einem Ertrag, der sich kaum messen lässt (wenn er überhaupt da ist). Die Zeiten, wo die Werbeetats gut gefüllt waren, haben sich etwas geändert fürchte ich.
    Aber versuchen kannst du es ja mal, warum nicht!?

    Zu deiner Frage: Nein, ich habe mich noch nicht beworben und habe es aus den genannten Gründen auch nicht vor, ist eher vergebene Liebesmüh, denke ich... Zum Verfahren sollte der erste Antwortpost schon zielführend gewesen sein.
     
  7. blutigesSteak

    blutigesSteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.08
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.10   #7
    Wir haben 2010 jeden monat 2-3 gigs gespielt und machen jetzt eine kleine pause um uns um die songs fürs nächste album zu kümmern, daher ist nurnoch der gig im dezember drinnen! das aktuelle album wird über thunderblast records, bzw. twilight vertrieb im januar weltweit erscheinen und vermarktet, dann kommen wahrscheinlich auch größere gigs wieder zustande. deshalb wollte ich mich erst bewerben wenn das alles vorangeschritten ist, jetzt aber schonmal infos und tips einholen ;)
     
  8. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    2.204
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 16.08.10   #8
    :great: Das ist doch cool! Dann würd ichs auf jeden Fall mal probieren. Wollt halt vermeiden, dass du dich um etwas bemühst, was von vornherein wenig Chancen hat. Aber so hört sich das doch ganz gut an. Viel Glück!

    Bei welchen Firmen möchtest du dich denn bewerben?
    Ich persönlich find ja bei einem Endorsement schon wichtig, dass man die Produkte auch wirklich mag und gerne nutzt und nicht nur, weil das die einzigen waren, die ja gesagt haben.
     
  9. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 16.08.10   #9
    Ich denke ein entscheidender Wert könnten die Klickzahlen auf Eurer Homepage sein - da erkennt ein Hersteller nämlich schnell wie viele Leute er über Euch mit seinem Namen adressieren kann...

    Und da - nicht böse verstehen - fehlt Euch einfach der Bekanntheitsgrad. 32000 Klicks ist wirklich nicht besonders viel (es gibt jede Menge grottiger Schülerbands die haben 50000 bis 80000 Besucher auf Ihrer Seite verbucht), ich kenne einige Bands die haben 500000 - 800000 Klicks und haben keine Endorsement Deals!

    Denke da müsst Ihr noch ein Weilchen die Werbetrommel rühren ;-)
     
  10. blutigesSteak

    blutigesSteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.08
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.10   #10
    d'addario strings würden mich sehr reizen und blackstar amps (was aber sicher fast unmöglich ist ;) ), ibanez wäre auch was feines :D

    das mit den klicks ist mir bewusst aber haben uns bis jetzt noch kaum darum gekümmert da die musik immer im vordergrund stand. wenn der release dann näher rückt wird eh die dicke promo schiene über das label/ vertrieb gefahren um das album anzupreisen und kurbelt hoffendlich die klicks an ;)
     
  11. Decuay

    Decuay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.09
    Zuletzt hier:
    20.07.20
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Gummersbach
    Kekse:
    750
    Erstellt: 16.08.10   #11
    Hmm.
    Mich würde das auch interessieren.
    Gibt es jemanden der da schon Erfahrung damit hat?
    Ich kenne zwar jemanden, der ist aber nicht verfügbar im Moment.
     
  12. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    2.204
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 16.08.10   #12
    Genau das war auch mein Beweggrund, mal vorsichtig nachzufragen wo die Band so steht. Wir haben auch über weit über 50.000, obwohl wir die Seite seit Ewigkeiten nicht mehr wirklich pflegen (s.u.) und auch lange Pausen hatten, wo musikalisch gar nichts lief. Ich find diese Klicks-Hysterie ja auch blöd, aber gerade Promoter, Plattenfirmen usw. gucken schon danach. Die wollen halt immer ein möglichst fertiges Produkt - und ja, ich sage bewusst "Produkt".

    Werbetrommel rühren auf Myspace finde ich aber immer sone Sache. Ich schau mir die ganzen Pinwandeinträge und Freundschaftsanfragen inzwischen schon nicht mehr an, es hat einfach überhand genommen und die Bands verschwinden in der Masse sozusagen. Irgendwann nervt dieser Informationsüberfluss nur noch. Ist aber sicherlich ein nicht unwichtiges Standbein, wenn man es auf den Erfolg anlegt.
     
  13. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    21.12.20
    Beiträge:
    1.373
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 16.08.10   #13
    Hi
    also ich kenne da von div. Bekannten eine grobe Zahl an Gigs, die sie leisten müssen. Das variiert je nach Endorsement von 50 Shows/Jahr bis mal gut und gerne 100 Shows/Jahr - das müssen nicht reine Bandauftritte sein - da gibt es ja noch die Musikmesse und ähnliche Events im In-und Ausland.
    Hierfür wäre es für die Unternehmen dann auch Interessant ob du ein Bandgebundener Gitarrist bist oder ob du ein vielseitiges Spektrum abdecken kannst - eben um eine Option für zweitere Events zu sein.
    Ansonsten wurde hier ja schon weitgehen alles genannt. Wenn ihr euer Album fertig habt und gewünschter Erfolg damit eintritt solltest du es auf jeden Fall versuchen.
    mfg KG
     
  14. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 17.08.10   #14
    Genau meine Meinung, diese Selbstvermarktung auf Myspace geht mir langsam auch ziemlich auf die Nerven und ich lehne mittlerweile sogar Freundschaftsanfragen ab wo klar ist, dass es dabei nur um Klickzahlenjagt geht (z.B. wenn irgendein Südamerikanischer Gangsterrapper ne Anfrage schickt wo klar ist, dass der rein gar nicht an unserer Musik interessiert ist...). Ich denke das ist auch wirklich ne Einstellungssache - ich hab mittlerweile mein Augenmerk klar in Richtung Musik machen und Spaß haben verschoben (und so Sachen wie Endorsements, Ruhm und Bekanntheitsgrad interessieren mich eigentlich nicht mehr die Bohne...), aber wer Erfolg haben will kommt wohl nicht drum rum dieses Spiel mitzuspielen...
     
  15. blutigesSteak

    blutigesSteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.08
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.10   #15
    ja das mit myspace ist bei uns genau so ne nervige sache, deswegen haben wir uns da auch nich groß drum gekümmert da es uns auch zu blöd ist den leuten damit auf den keks zu gehn.
    die endorsements hät ich nur gern aus finanziellen gründen, nachdem man als musiker nie viel geld übrig hat ;) und weil ich die produkte dieser marken großartig finde.
     
mapping