endstufen vergleich

von Soultrane, 24.07.05.

  1. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
  2. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 24.07.05   #2
    hey soul,

    ich weiß, ich werde wieder hohn und spott ernten für diesen beitrag, dennoch...

    sei mir net böse, aber du hast dir da echt den billigsten krempel aussgesucht! die discounter teile sozusagen! klar, die machen au laut, aber im ernst: was erwartest du von den teilen? qualität, sound? das wirst du bei denen leider vergeblich suchen... :o
    diese teile sind einfach nicht geeignet für kräftige basswiedergabe, jetzt mal fernab von der eher dürftigen qualität...
    die dap ist n kleiner geheimtipp unter pa´lern, da man für das geld kaum ne andere brauchbare endstufe bekommt, die gerade im bassbereich gute ergebnisse liefert. aber ne offenbarung ist sie leider auch nicht.
    wenn aber eine von denen, dann eben die dap.
    ist meine meinung, aber gib doch lieber n bissle mehr geld aus, dann bist du auch in zukunft zufrieden und das gas befällt dich nicht wieder so schnell... :great:

    p.s.: schon mal an was gebrauchtes gedacht?
     
  3. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 25.07.05   #3
    Naja, die Endstufen sind sicher kein High-End aber auch absolut nicht schlecht.

    Ich habe zur Zeit ne T.AMP 2400 ne
    Phonic Max 2500 und ne Dap1400.

    Alle Endstufen kann man gebrauchen, hier einfach mal meine Meinung:

    T.Amp (alte Version):
    +sehr günstig
    +kaum kaputt zu kriegen
    +Klang akzeptabel bis gut
    -kein limiter
    -schwer
    -Lüfter läuft immer

    Dap Palladium:
    +ebenfalls günstig
    +Klang akzeptabel
    -schon 2 Defekte (je ein Kanal ausgefallen, wurde kostenfrei repariert, dauerte aber 6 Wochen)
    -schwer
    -kein Limiter
    -keine Einschaltstrmbegrenzung
    -die LED's rauchen immer ab
    -Lüfter läuft immer

    Phonic:
    +Bester Klang der 3 Endstufen. Den Klang kann man wirklich als gut bezeichnen
    +Subjektiv am lautesten, trotz weniger Leistung als T.AMP 2400
    +mit Abstand am klarsten und kontrolliertesten
    +Limiter
    +Lüfter temperaturgesteuert
    +/- mittelschwer
    -festes Stromkabel
    -keine Einschaltstrombegrenzung
    -etwas teurer

    Also mein Fazit ist:
    Dap -> nie wieder
    T.Amp -> gutes P/L Verhältnis
    Phonic -> meine jetzige und zukünftige 1. Wahl im Low Budget Bereich.
     
  4. fschott

    fschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    21.10.05
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 25.07.05   #4
    Hi,
    also ich würde dir auch eher zu ner t.amp raten...

    Ich hatte früher ne Studiomaster Endstufe und als die flöten ging hab ich mir aus kostengründen ne t.amp 1050 geholt... bin sehr zufrieden damit.. k die Lüfter sind immer am laufen... aber ehrlich gesagt hör ich das nich wenn ich spiel...
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.07.05   #5
    ich werd hier mal die BST liker in den raum, nahezu baugleich mit Crest CA und echte basswunder! sehr präzise und druckvoll im tiefen berreich und vor allem: sehr impulsfreundlich!

    machen wesentlich lauter als t.amps etc. trotz geringerer leistungsangaben aufm papiert, RMS hat eben keine pegelspitzen
     
  6. Soultrane

    Soultrane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 25.07.05   #6
  7. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 25.07.05   #7
    wenn du uns angibst, wie viel watt die endstufe haben soll und wo dein preislimit liegt, dann helfen wir alle beim suchen :D
     
  8. Soultrane

    Soultrane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 26.07.05   #8
    das war meine grundidee fürs gesamtbild:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=73974
    zum schluß hab ich mich entschieden für eine stärkere endstufe...das preislimit war schon angegeben. 350-400€.
     
  9. DaddyDJ

    DaddyDJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.05   #9
    Hi,
    vielleicht hab ichs nicht gelesen aber willst Du Bass Spielen oder CD's verstärken ???
    Ich meine das hier ist doch der Bass- Talk, oder ?

    Aber Spaß beiseite.
    Ich hab auch mal versucht über einen Amp zu spielen (billigkram) und bin jetzt doch beim 750Watt Gallien & Krüger 1001RB-II gelandet.
    Habe sofort meinen alten sch#*.*# verkauft und mich gefragt wie ich je was anderes spielen konnte.

    Ich will nicht sagen, das man nicht über gute PA-Endstufen spielen kann, aber dann muß es wirklich gutes Zeug sein.

    Gruß
    Stephan
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 26.07.05   #10
    naja geht schon low-budget endstufen a la BST liker, DAP vision, LD-PA etc gehen schon sehr gelungen im e-bass berreich
     
  11. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.07.05   #11
    alles ansichtssache! :great:
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.07.05   #12
    jain, ich glaube viel mehr: alles imagesache!

    ich glaube dass so einiges auf dem bassmarkt passieren würde wenn man prinzipiell nur noch blind testen würde
     
  13. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.07.05   #13
    naja, es gibt sehr gute endstufen, über die ich auch spielen würde, wenn ich etwas mehr power bräuchte. brauch ich aber nicht... :D
     
  14. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 27.07.05   #14
    also nach der ganzen Fachsimpelei hie würde ich wirklich gerne mal einen Direktvergleich zwischen meinem T.Amp und einer der gelobteren Endstufen machen

    kommt hier jemand aus NRW?
     
  15. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 27.07.05   #15
    wär ja nicht schlecht, wenn mal jeder sein profil um den wohnort ergänzen würde :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping