Engl 530 Preamp

von the_paul, 10.01.04.

  1. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.01.04   #1
    Kurze Frage: Geht der HiGain-Sound des Engl 530 in Richtung der Savage Topteile oder eines anderen Engl (soll ja wohl aus dem Blackmore-Top heraus entstanden sein).

    Danke für Eure Antworten.

    PS: ich werde den schon ausprobieren, keine bange *g* aber die händler hier führen den im moment nicht ...
     
  2. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 11.01.04   #2
    Ich habe den vor nicht allzulanger Zeit mal testen dürfen über ne Marshall Endstufe mit meiner Framus Camarillo (noch mit nem JB an der Bridge) und war sehr enttäuscht... der High-Gain Sound hatte kein bisschen Druck und von High-Gain konnte eigentlich auch keine Rede sein... ich hab ihn im MusicStore in Köln getestet, kann also auch sein, dass der einfach nur im Ar*** war...
     
  3. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 12.01.04   #3
    danke für deine antwort. nachdem ich jetzt im netz die vollkommen konträre meinung gelesen habe, werde ich wohl mal schauen wo ich den preamp testen kann - irgendwie bin ich schon interessiert an dem teil.
     
  4. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 31.01.04   #4
    Also ich hab den Engl Preamp 530 auch getestet und war wirklich begeistert von dem Ding. Habs mir direkt bei meinem Händler bestellt.
    Ich fand Druck und Sound sehr ordentlich.
    Und das für (nur) 500 Euro.
    High Gain hat das Ding auf jeden Fall im Übermaß.

    Aber der Engl Preamp 520 ist auch sehr gut.
    Benutze den mit ner Marshall El84 20/20 Endstufe plus 1960er Box. Hab den vom Händler geliehen bekommen, solange der 530 noch nicht da ist.
    Ich weiß, dass jetzt viele anfangen zu schreien, dass man Marshall und Engl nicht zusammen benutzen darf, aber der Sound ist wirklich genial!!!
    Mit den 3 Kanälen hab ich jeweils einen für Clean, Crunch und Modern High Gain. Was will man mehr.


    Wie bei allem ists Geschmackssache!
     
  5. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 01.02.04   #5
    hi
    aslo ich benutze meinen engl nur als kopfhörer preamp und fèr aufnahmezeugs. hatte ihn also noch nie an einer endstufe hängen.

    bin aber äusserst zufrieden mit 530 und g-force im rack. damit hat man immer den richtigen sound auf lager.
    clean kann preamp schön warm und weich klingen, die crunchsounds sind auch ordentlich, und highgain ist auch kein problem! hat ein ziemliesches brett. (sogar mit meiner strat, die ich grad im moment hier hab).
    kann dir jetzt nicht sagen obs wie savage klingt, denn savage spiel ich verständlicherweise über box, und preamp èber kopförer oder kleine 4W Boxen. da fehlt mir also der vergleich. was auffält, ist das man sehr gut die anschläge im highgain hört (kann allerings auch nur an kopfhörern hängen). so hört man wirklich drastische nuancen zwischen spieltechniker, würd souns also als ziemlich ehrlich beschreiben.
    kann ihn nur empfhelen, allerdings brummt er etwas...aber das ist schon der einzige nachteil. viellecht noch, dass er nicht midi-steuerbar ist, aber deswegen gibts ja steuereinheit als option.

    gruss
    eep
     
  6. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.02.04   #6
    danke für eure antworten - war ja schon ein älterer thread, ich hatte ihn fast vergessen :-)

    laut dem engl-vertrieb basiert das voicing des 530 übrigens auf dem richie blackmore topteil.
     
  7. the_paul

    the_paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.02.04   #7
    @eep

    nochmal kurz die frage bezüglich des brummens: tritt das generell auf oder nur im gain-kanal und kann man das mit einem noise-gate in den griff bekommen? oder brummt der preamp nur für sich und geht gar nicht auf den ausgangssound?
     
Die Seite wird geladen...

mapping