ENGL Fireball E635 100W / Clean Kanal Gain Regler verzerrt nicht, wird nur laut

  • Ersteller skaiwalka
  • Erstellt am
S
skaiwalka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.21
Registriert
27.08.14
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo zusammen,
ich habe mir vor Jahren (ca. 10 Jahren) einen neuen ENGL Fireball 100W gekauft und ich habe ein sehr komisches Phänomen im Clean Kanal (ich glaube das bestand schon immer):

wenn ich den Gain Regler im Clean Kanal im Uhrzeigersinn drehe, um eine höhere Verzerrung zu bekommen, wird die Lautstärke aus der Box mit zunehmender Drehung deutlich höher (wie wenn der Gain Regler der Volume Regler wäre) aber der Zerrgrad bleibt der selbe. Selbst wenn ich den Gain Regler voll aufdrehe ist kaum Verzerrung vorhanden aber die Lautstärke ist dann brutal laut (hört sich dann an wie wenn die Box total übersteuert, weil es eben so laut ist), dabei habe ich am Volume Regler für den Master A Clean Kanal gar nicht gedreht. Der steht auf ca. 9 Uhr. Im Lead Kanal ist alles ok, der Gain Regler regelt nur den Zerrgrad, Master B die Lautstärke. Ich habe bereits verschiedene Gitarren benutzt, das "Problem" bleibt bestehen.

Ich habe schon das ganze Forum durchsucht aber dieses Thema nirgends gefunden. Eventuell hatte das auch schon mal jemand von Euch, ansonsten muss ich das anschauen lassen. Es wurden bisher noch nie Röhren oder dergleichen getauscht.

Danke und Gruß
Dominik
 
Eigenschaft
 
acheron65
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
07.03.21
Beiträge
529
Kekse
2.009
der cleane Kanal bleibt doch clean und geht nicht in Distortion über. Dafür gibt es ja den Verzerrer Kanal. Ich habe nur einen E 860 als 19" mit 4 Kanälen
 
S
skaiwalka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.21
Registriert
27.08.14
Beiträge
4
Kekse
0
Also so wie ich das immer verstanden habe kann man im Clean Kanal ab ca. 12 Uhr Gain Stellung auch einen angezerrten Sound erzeugen bis hin zu Crunch. Sieht man auch auf den verschiedenen Review-Videos bei Youtube. Aber was mich wundert ist diese gravierende Lautstärkenänderung durch Drehen am Gain Regler, was im Lead Kanal bei mir gar nicht stattfindet. Da ändert sich die Lautstärke nicht, nur der Zerrgrad und das erwarte ich auch im Clean Kanal mit dem Gain Regler, da Lautstärke über Master A und Master B geregelt werden.
 
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
30.06.11
Beiträge
10.607
Kekse
22.627
Ort
Schleswig-Holstein
ich kenne den Amp nicht, aber was sagt das Handbuch ?
 
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.682
Kekse
49.405
Ort
Weissach im Tal
Gain im ursprünglichen Sinn des Wortes heißt erst einmal nur Verstärkung und hat damit nicht zwingend etwas mit Verzerrung zu tun. Es ist vollkommen normal, dass der Verstärker lauter wird, je weiter das Gain aufgedreht wird, da es so mehr verstärkt wird.
Ob da jemand "Gain" oder "Volume" an den Regler schreibt, ist im Grunde egal bzw. Geschmackssache. Wenn man ihn aufdreht, wird es lauter, das muss so sein.

Verzerrung kommt immer dann ins Spiel, wenn die Verstärkung so groß wird, dass der lineare Arbeitsbereichs eines Teils der Kette verlassen wird. Ab jetzt steigt die Lautstärke nicht mehr linear weiter an. Aber bis sich gar keine Lautstärkeänderung mehr einstellt, muss sehr viel Verzerrung vorhanden sein. Verzerrung bedeutet immer auch Kompression und Kompression erhöht die empfundene Lautstärke, auch wenn die Spitzenpegel sich nicht weiter erhöhen.
Ob und wann im Clean-Kanal durch Aufdrehen des Gain-Reglers Verzerrungen entstehen, hängt von der konkreten Schaltung und dem Eingangspegel (also dem Ausgangspegel deiner Gitarre) ab. Es ist durchaus möglich, dass der Fireball so ausgelegt ist, dass sich Verzerrungen erst spät einstellen. Das Handbuch sagt dazu:
Single coil pickups may overdrive the preamp when the knob is set to about the two o’clock position in Clean operating mode, pickups with very high output levels (humbuckers or active pickups) will evoke distortion at even lower settings.
Was jemand als "verzerrt" oder "clean" empfindet, unterscheidet sich auch teils stark. Mir geht es oft so, dass ich Sounds, die andere als "clean" beschreiben, als bereits deutlich verzerrt wahrnehme.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
skaiwalka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.21
Registriert
27.08.14
Beiträge
4
Kekse
0
Danke Euch für Eure Antworten. Ich glaube das einfachste ist, wenn ich mal versuche den Amp irgendwo anders nochmal anzuspielen um zu sehen, ob das Verhalten das Selbe ist. Wenn ja ist ja klar, das der Amp völlig ok ist und ich vielleicht einfach nur ein Verständnisproblem habe.
 
Markusaldrich
Markusaldrich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
04.08.13
Beiträge
5.124
Kekse
52.902
Ort
Köln
Warum schreibst du die Firma ENGL nicht mal an und fragst nach? Ich denke die werden Dir das beantworten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.786
Kekse
97.239
Erst schreibst du

wenn ich den Gain Regler im Clean Kanal im Uhrzeigersinn drehe, um eine höhere Verzerrung zu bekommen, wird die Lautstärke aus der Box mit zunehmender Drehung deutlich höher (wie wenn der Gain Regler der Volume Regler wäre) aber der Zerrgrad bleibt der selbe.

Und dann:

hört sich dann an wie wenn die Box total übersteuert, weil es eben so laut ist


Schon mal dran gedacht, dass dieser Sound, den du der "übersteuerten Box" zuschreibst, das ist, was aus dem Amp kommt bzw. was du mit dem aufgedrehten Gain Regler erreichst?

Ich weiß nicht, welche Box und welche Speaker du spielst, aber wenn das eine 4x12er mit V30 ist, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass diese Übersteuerung aus dem Amp kommt.
Und das eben so klingen soll, also nichts "kaputt" ist.
 
Duke78
Duke78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
17.09.09
Beiträge
734
Kekse
12.063
Ort
Im Norden
Manual sagt übrigens, dass die beiden Master für beide Kanäle da sind.
 
siebass
siebass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
17.10.11
Beiträge
3.222
Kekse
6.873
moin,
das ganze ist (auch) abhängig von den PickUps die du spielst. wenn du irgendwas in richtung strat mit single coil spielst wirst du kaum ein chrunchen erreichen. wenn du irgendwas à la paula spielst schon eher.
pack doch mal einen kompressor davor.
gruß, horst
 
pat875a5
pat875a5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
19.07.13
Beiträge
689
Kekse
1.191
Ort
Hamburg
Moin Moin,

im Handbuch auf Seite 9 (englische Version) stehen paar Einstellungen als Beispiel. Mit Gain auf 15 Uhr (also fast Max) heißt es noch "LA Hairy Clean". Mit Gain auf 17 Uhr (Max) ist es "Blues Crunch", beachte aber dabei, dass die Mitten und die Höhen auch auf Max sind (das spielt eine wichtige Rolle). Die Tonabnehmer sollten sicherlich auch erstmal genug Input bringen, also besser versuchen Blues mit Humbuckern zu erreichen.

Es klingt für mich also so, als wäre der Clean Kanal einfach so designt, dass er halt "ziemlich" clean bleibt (du wie du das im ersten Post beschreibst).

Es ist alles in Ordnung mit deinem Fireball.

Gruß
P.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

https://www.engl-amps.com/fireball-100-e635#content
Beitrag automatisch zusammengefügt:

https://www.engl-amps.com/assets/manuals/OM_E635.pdf
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
skaiwalka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.21
Registriert
27.08.14
Beiträge
4
Kekse
0
Nochmals Danke für alle Antworten von Eurer Seite. Ich habe auch schon mal telefonischen Kontakt mit ENGL gehabt, die konnten mir leider nicht weiterhelfen und ich sollte das Gerät einschicken. Nach Euren Kommentaren muss ich allerdings sagen, das ich nochmal etwas rumprobieren werde um doch ein Verständnisproblem meiner Seite auszuschließen.
An Gitarren habe ich ne Gibson mit Humbucker probiert, Telecaster mit Singecoil, Ibanez mit aktiven pickups (Humbucker) und auch ne normale Fender Strat mit singlecoil. Der Verstärker läuft über die 4x12 Harley Benton mit den V30 Speakern.
Das mit den Klangeinstellungen aus dem Handbuch ist ne gute Idee, das werde ich auch mal mit den Gitarren austesten.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben