ENGL Powerball E645 Tipps ??

von Spike|KSM, 26.02.08.

  1. Spike|KSM

    Spike|KSM Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    25.08.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 26.02.08   #1
    Hi, hat wer Tipps für den ENGL Powerball??

    Es geht mir vor allem in erster Linie um eure Soundeinstellungen - ich tu mich nämlich etwas schwer einen guten sauberen Sound rauszumischen - ist oft zu dumpf oder so.

    Ich spiele den ENGL Powerball mit einer Ibanez RG über die ENGL Vintage Box.

    Ich habe die Box auf Mono - 8 Ohm gestellt und an den 1 x 8 Ohm-Ausgang des Tops angeschlossen. Gibts da vielleicht schon eine bessere Option?

    Da ich musikalisch in die Hardcore/Punk/Metal-Schiene gehe kann mir doch sicher jemand helfen :great:

    Danke für jede Hilfe :)
     
  2. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
  3. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 26.02.08   #3
    siehe oben genannter thread.

    ausserdem würde ich für punk und metal völlig verschiedene settings spielen ;)

    für metal: bottom punch raus, bass rein, mitten raus, höhen rein, gain auf 12 uhr presende auf halb 4, bass boost auf volle kanne.

    joar ;)
     
  4. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 26.02.08   #4
    Das wär dann die denkbar behinderste Einstellung die ich mir vorstellen kann...
    Wenn man in ner Metalband spielen möchte und man möchte, dass der Bandsound auch in irgendnerweise gut ist, dann is die oben genannten Einstellung (soferns kein Witz war) das schlechtmöglichste....
    In ner Band für Metalsound: Kanal 3... so wenig Gain wie irgendwie geht (knapp über 1/4)... Mitten stark rein.. Bass maximal 1/4.. kein Depth Punch... Presence und Höhen so abstimmen, dass der Sound nich stumpf und nich zu kratzig is.
     
  5. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 26.02.08   #5
    o.O

    Ich hab den Gain im Kanal 4 auf 3/4.

    Aber schau mal ins Handbuch. Da sind hinten 4 oder 5 Abbildungen von Einstellungen. Die zweite von unten ist recht angenehmen! Mir zumindest.
     
  6. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 26.02.08   #6
    voila..von Matsch zu "matschiger" ;)


    ernsthaft....etwas Mitten können nicht schaden, auch wäre ich mit dem Bassboost sehr vorsichtig...im Gegenteil, der Amp lässt sich sogar noch ganz gut mit nem clean eingestellten Tubscreamer untenrum "tighter" machen.

    Vorsichtig auch mit dem Gain....der 4te Kanal heisst nicht ohne Grund "LEAD-Kanal"...der 3te ist VOLLKOMMEN ausreichend von den Gainreserven her....weniger ist mehr!
    Ich habe einige Extrem-Metalsachen mit dem PB aufgenommen und hatte dabei Gain auf 10:00 im Kanal 3....sollte für alles ausreichen....mehr machts matschiger und fizzeliger




    oops, zu spät gelesen...naja, jetzt hast'es von 2 Quellen ;)
     
  7. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 26.02.08   #7
    OMG

    Ich habe es auf kurz vor 12 im 4. Kanal. Ab 12 hört man eh keinen großen Unterschied mehr.

    Aber 3/4 is krank :D
     
  8. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 26.02.08   #8
    Überdeckt aber das Nichtvorhandensein von Skill ;)
     
  9. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 26.02.08   #9
    richtig, und beugt damit auch wirksam der Entwicklung des selbigen vor ;)
     
  10. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 26.02.08   #10
    Naaah. Aber mal im Ernst. Ich fahre meistens nur Palmmutes und da muss schon nen wenig mehr her um richtig zu "grinden". Bin da extrem ^^
     
  11. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 26.02.08   #11
    Grade Palmmutes kommen viel extremer, wenn der Sound mehr an der Grenze zum Crunch ist, weil sie da auch nen Klang und nen Charakter haben.. je mehr Gain umso weniger hört man überhaupt noch raus welcher Akkord/Ton grade gemutet wird. Ob man dann da nen G oder Gis oder F oder Y spielt.. es klingt alles nur noch wie nen "Geräusch" und nich mehr wie nen Ton.... das kann nicht Ziel eines Musikers sein!
     
  12. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 26.02.08   #12
    eigentlich ist dad Gegenteil der Fall.....mehr Gain heisst mehr Kompression...mehr Kompression bedeutet weniger Dynamik.

    aber jdem das seine, solange ich für euch nicht live-sound machen muss ;)
    die mit dem übermäßigen Gain sind nämlich auch immer die mit wenig Mitten live, die sich dann unglaublich laut machen müssen um überhaupt noch was zu hören....Resultat: ein riesiger Brei ohne Druck und Dynamik....dafür aber schön laut,lol

    EDIT:
    verdammt...schon wieder zu lahm ;)
     
  13. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 26.02.08   #13
    Kann mich monsy und Metalaxe nur anschließen! Ansonsten ist der eigene Geschmack gefragt.

    Ich benutze zB Mid-Focus auf 15-16 Uhr(setzt sich besser durch Imo) mit Gain ca. 10 Uhr und alles andere ca. 13 Uhr, nur Bass und Depth Punch hab ich teilweise nen Tick mehr (um 212er auszugleichen bisschen, bei 412er Box würde ich wohl etwas rausdrehen). So im 3. Kanal und ich setze mich gut durch, klinge zudem sehr definiert und druckvoll, ohne zu matschen.
     
  14. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 26.02.08   #14
    :D:D genau meine meinung!bloß keine mitten raus bei der kiste,der hat sie bitterst nötig!

    und mehr als ein drittel gain im vierten find ich auch untragbar!
    ein auch sehr netter grinder hier im forum hatte mal technische probleme mit seinem powerball und dann nen gig im ZWEITEN (!!) kanal gespielt-->im kontext der beste sound den er JE hatte.
     
  15. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 26.02.08   #15
    nur um mal hier was klarzustellen (nicht das jeder denkt ich kann den amp nicht einstellen :D)
    meine settings sind: bass auf halb 11 mitten auf halb 3 und treble auf halb 2 oder sowas in die richtung. gain auf max. 11 uhr. bass boost is zwar sehr weit drinne. aber da bass in der vorstufe raus genommen is un auch der bottom punch ausgeschalten is klingts ausgeglichen.

    die settings die ich gepostet habe sind halt die typischen werte die leute einstellen wenns drücken soll ;) im bandgefüge hört man dann natürlich nur noch matsch aber für solo klingts interessant ^^

    achja btw. contour schalter mal benutzen. eingschaltet klingts nämlich auch um einiges mittenreicher!
     
  16. Reformator

    Reformator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Unterensingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.08   #16
    Also ich hab nen echt fetten Metalsound hinbekommen, schön warm und doch heftig und mittig (kein Gematsche):


    Gain 9 Uhr Bass 16 Uhr Mid-open: 12.30 Uhr Mid-focused: 12.30 Treble 14.30Uhr LoLead 9Uhr HiLead 9 Uhr Presence: 12.30Uhr Depth Punch 14.30 Master 15 Uhr(gibt den schönen Endstufensound ;-) )

    Ich spiel ne gerade ENGL 4x12er V30 Box

    Vllt hilfts dir ja weiter
     
  17. Tony Schumacher

    Tony Schumacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    624
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.03.08   #17
    mhhh das muss ich auch mal testen...Master aufreißen und Channelvolume weiter abdrehen.
     
  18. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 28.03.08   #18
    gilt generell.

    nicht umsonst ist bei amps wie 5150, Recto etc der "master" eigentlich nur ein channelvol und die Endstufe arbeitet quasi immer mit voller Power, in den Anleitungen der Krank steht "master immer über channelvol...am besten sogar auf voll und Lautstärke mit den channelvol machen"....usw.

    ich weiss jetzt allerdings nicht wie der mudball geschaltet ist und ob der "master" überhaupt ein master im eigentlichen sinne ist
     
  19. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 28.03.08   #19
    Du hast ja einige gute Beiträge geschrieben und wirst dies vermutlich auch weiterhin tun... Grade deshalb würde ich dich mal bitten aufzuhören "mudball" zu schreiben :)
     
  20. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 28.03.08   #20
    Das hab ich auch schmerzlich erfahren, als ich nen Pod mal an den Effects return gehangen hab...:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping