ENGL Savage zu mittig für Bandgefüge Ô.o

von Mich0r, 13.10.06.

  1. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Also, ich habe ám Samstag in Köln das BESTE überhaupt erlebt.

    Da war ein Jugne, der testete gerade einige Amps.
    In der engeren Auswahl aren am Ende:

    Peavey 6505
    Diezel Einstein
    Diezel VH 4
    Mesa Dual Rectifier
    ENGL Savage

    Und dann meinte der höchst kompetente Musicstoreverkäufer folgendes zum Savage sagen zu müssen:

    "Der ist sehr mittenreich. Das ist für das Bandgefüge nicht gut. Du musst dir das als Linie vorstellen. Der Bass und das Schlagzeug sind die tiefen Frequenzen, du mit der GItarre bist die Mitte und die Becken sind die Höhen. Wenn nun die GItarre zu viele Mitten hat, wie beim Savage, dann kriegt die Linie in der Mitte natürlich eine Beule und das klingt dann natürlich nicht mehr gut."

    Musste mich spontan beömmeln.
    Erstens klang der Savage richtig geil, und keineswegs "zu mittig" (was wohl ejder für sich entscheidet) und zweitens ist die ganze Feststllung doch ein einizger Witz ?!
    Und sowas berät Leute die einen riesen haufen Geld auf die Theke legen -.-

    EDIT: Denke, dass das in die Plauderecke und nich unter Amps&Boxen gehört
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.10.06   #2
    Ich denke, dass das in den Thread: "Das lustigste, was Euch in einem Musikladen passiert ist" gehört.

    Also was ich da alles gelesen habe über Verkäuferauskünfte und -verhalten schlägt wirklich der Tonika die Subdominante aus dem Dur- in den Moll-Bereich.

    x-Riff
     
  3. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 13.10.06   #3
    Hehe, sehr lustig. Lass das nur mal keinen aus der "Mehr Mitten weniger Gain" Fraktion lesen ... die werden die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Vielleicht steht der Verkäufer ja eher auf den Scooped Sound :screwy:
    So ein Idiot .....
     
  4. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 13.10.06   #4
    Da bin ich... wer hat mich gerufen?

    Deswegen kauf ich im Musicstore nix mehr! Solche Flachpfeifen gibt es echt nur in dem Laden ey... Anscheinend kennt der nur Drummer ohne Becken, da das Schlagzeug ja nur die tiefen Frequenzen bedient! Argh, wenn ich sowas wieder höre ne...
    Mir wollte der Verkäufer da auch erzählen, dass das ein Knucklehead 100 war, obwohl man an der Anzahl der Röhren schon sehen konnte, dass es der 55er war... und erklärte es mir damit, dass der Savage ja auch nur 2 Röhren hat. Nur Schade dass in dem Savage 6550er werkelten und die mehr Leistung bringen als EL34er... Jaja, die Kompetenz ist echt überragend in dem Laden!
     
  5. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 13.10.06   #5
    Ja ne das stimmt schon! Das Problem mit den mittigen Gitarren hatten wir auch. Unser Bass ist uns auch viel zu bassig gewesen, weswegen wir ihn jetzt so hoch stimmen, wie die Gitarren und nur mit in Paprika gereiften Saiten bespannen, damit er schön würzig klingt... Der Sänger war auch viel zu... sängerig.

    Wir bauen jetzt Häuser. Mit Beton. Und Mörtel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping