Enhancer als Outboard Gerät | Routing Verwirrung

  • Ersteller slapgod
  • Erstellt am
slapgod

slapgod

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
09.12.10
Beiträge
27
Kekse
0
Liebe Community!

Ich habe letztens von einem meiner Schüler zwei Enhancer zum Ausprobieren erhalten. Jetzt bin ich zum erste Mal in der Situation, ein externes Gerät in meine DAW (Cubase 11 Pro) einzubinden.

Soweit, so gut. Bin einige YT Videos und Foren durchgegangen, soweit ist mir eigentlich klar wie das ganze gehen sollte.

Aber irgendwie will es mit dem Enhancer nicht klappen, insofern mich auch die Ein und Ausgänge am Gerät etwas verwirren (Tip, Ring, Sleeve Input; Tip, Sleeve Output am EX 2100 / Tip, Ring, Sleeve Input + Output am EX 3000), heißt das ich sollte beim EX 2100 mit einem (symmetrischen) Stereo Klinke Kabel in den Input, und einem normalen, assymetrischen (mono) Kabel wieder raus? Und am EX 3000 mit einem symmetrischen Stereo Klinke Kabel sowohl in den Input als auch in den Output? Habe das Routing, sowohl an den Geräten, als auch die Einstellung in der DAW abfotografiert. Ich gehe vom 'Mix 3', was soweit ich verstehe die Outputs 5 und 6 sein sollten, in das Outboard gerät, und von dort zurück in den Line Input 3 + 4. In der DAW wäre das Routing soweit eingestellt.


Sobald ich den Enhancer (EX 3000) zuschalte klingt der ganze Track sehr dünn (phasing?) und viel leiser. Beim EX 2100 klingt der Track ebenfalls dünn und leise, und zusätzlich nur Mono aus dem linken Speaker. Außerdem scheint sich nicht im Geringsten etwas an diesen Klängen zu verändern, wenn ich an den Reglern herumdrehe.
Verwenden würde ich den Enhancer gerne auf dem Summen Signal, in Stereo (dies sollte mit nur einem Channel am Enhancer möglich sein, oder muss ich irgendwie beide Channels verlinken?).

Das ist alles noch komplett neu für mich, und vielleicht gibt es hier jemanden der da mal drüberschauen kann, und vielleicht erkennt was los ist?

Liebste Grüße,

Slapgod
 

Anhänge

  • IMG_20210506_121907.jpg
    IMG_20210506_121907.jpg
    129,7 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_20210506_122019.jpg
    IMG_20210506_122019.jpg
    122,3 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20210506_122106.jpg
    IMG_20210506_122106.jpg
    195,7 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20210506_122130.jpg
    IMG_20210506_122130.jpg
    187,5 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20210506_122149.jpg
    IMG_20210506_122149.jpg
    183 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_20210506_122409.jpg
    IMG_20210506_122409.jpg
    130,7 KB · Aufrufe: 18
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.482
Kekse
21.286
Ort
Blauen
Wie wäre es denn mal mit ein paar Basisinformationen. Suche im Internet kann ich. Aber eine Suche nach EX 2100 bringt als ersten Eintrag das:

camping.JPG


So schwer kann das doch nicht sein, genaue Typenangaben hinzuschreiben. Ich verzichte dann im Gegenzug auf völlig nichtssagende Bilder eines Racks......
 
slapgod

slapgod

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
09.12.10
Beiträge
27
Kekse
0
Wie wäre es denn mal mit ein paar Basisinformationen. Suche im Internet kann ich. Aber eine Suche nach EX 2100 bringt als ersten Eintrag das:

Anhang anzeigen 798658

So schwer kann das doch nicht sein, genaue Typenangaben hinzuschreiben. Ich verzichte dann im Gegenzug auf völlig nichtssagende Bilder eines Racks......
Hallo Adrachin, an sich wäre die genaue Typenangabe tatsächlich auf den Fotos zu finden. Aber ich hätte natürlich die genaue Typenangabe zwecks Übersicht im Text angeben können, das stimmt.

Behringer Dualfex Multiband Sound Enhancement Processor Model EX 2100

Behringer Ultrafex Multiband Sound Enhancement Processor Model EX 3000
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.482
Kekse
21.286
Ort
Blauen
Also, der EX2100 hat symmetrische Eingänge und unsymmetrische Ausgänge:

EX 2100.JPG

Manual

Der EX3000 ist symmetrisch am Ein- und Ausgang:

ex3200.JPG



Manual

Richtig angeschlossen sollte sich was tun. Allerdings würde ich sowas nie in meinen Signalweg einschleifen. Nicht mal wenn mein ärgster Feind auf der Bühne steht...... (;
 
Michi_HH

Michi_HH

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
28.04.21
Beiträge
254
Kekse
1.066
Kannst ja mit der Verkabelung nochmal von vorne anfangen, das ist auf den Fotos schwer zu beurteilen.
Zum Testen würde ich erstmal einen zwischen die output Deines interface und Deine Lautspreher hängen, einfach der REihe nach durchverkabeln. Dann weisst Du, ob die Teile funktionieren (ist dann natürlich nicht auf der Aufnahme).
Und dann weisst Du auch, ob die irgendwas können, was Du auf Aufnahmen haben willst. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.482
Kekse
21.286
Ort
Blauen

Kurzfassung, Behringer.

Langfassung, die sind etwas 2 Jahrzehnte alt. Und werden laut Beschreiung direkt in den Signalweg eingeschleift. In den zwei Jahrzehnten hat sich viel getan. Bei einem Low Cost Gerät wie dem Behringer gibt es da mit Sicherheit Signalverluste.

Wer will das schon.

Mal abgesehen davon, dass Enhancer Systeme zumindest meiner Meinung nach nichts sind, was man notwendig haben sollte. Ein sauberes Signal, anständig aufgenommen und im Mix entsprechend behandelt braucht sowas nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
Michi_HH

Michi_HH

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
28.04.21
Beiträge
254
Kekse
1.066
@adrachin: ich stimmt grundsätzlich zu. Sinnvoll eingesetzt ist sowas auf ner snare, toms, background-Voc-subgruppe,... oder sogar den lead vocals manchmal nicht uncharmant. Gibts ja auch in guter Qualität (Aphex, peavey Kosmos, spl Vitalizer)
Auf der Summe würde ich das auch nur benutzen wenn ich meine 150x überspielten Teenager-Kassetten aus den 80ern digitalisieren würde. :ROFLMAO:
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
Salty

Salty

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
23.04.20
Beiträge
1.002
Kekse
3.382
Mal abgesehen davon, dass Enhancer Systeme zumindest meiner Meinung nach nichts sind, was man notwendig haben sollte. Ein sauberes Signal, anständig aufgenommen und im Mix entsprechend behandelt braucht sowas nicht.
Danke
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben