Entscheidungshilfe Ibanez GRG170DX oder GRG270DX

  • Ersteller Finch89
  • Erstellt am

F
Finch89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
18.02.08
Beiträge
13
Kekse
0
Hi leute,

ich hab mir die tage nen neuen amp geholt, nen VOX AD50VT mit dem ich sehr zufriden bin.

da ich aber mit ner billigen egitarre aus dem grossen auktionshaus spiele, hab ich mich wegen des klangs und des feelings in der hand, dazu entschieden, dass ich mir ne neue hole, und ich bin mir net sicher welche die bessere von der technik und für rockige und metal mäßige stilrichtung ist

ich bin da mal bei der Ibanez GRG 170DX und der Ibanez GRG 270DX hängen geblieben, da ich auch vom finanziellen her keinen überflug machen wollte.

hoffe ihr könnt mir helfen, die anschaffung steht ende des monats an

gruss Phil
 
Eigenschaft
 
Explorer500
Explorer500
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.17
Registriert
22.07.08
Beiträge
105
Kekse
26
hi finch
Die GRG 170 und 270 sind keine originalen Ibanez.
ich würde dir raten eher noch etwas zu sparen und dir z.b. eine RG 370 DX oder 350 oder RG 320 zu kaufen.
Ich selbst spiele eine RG 320 PG P2 "secret intention" und bin sehr zufrieden mit der gitarre.
sie lässt sich super bespielen und die verarbeitung ist klasse und klingen tut sie auch gut ;) .

LG
 
cikl
cikl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
12.01.06
Beiträge
1.903
Kekse
6.472
Ort
Nidderau
Das sind schon originale Ibanez. Ich finde allerdings auch, dass die Gio (G..)-Serie eher mäßig ist. Für den Einstieg sicher ok, aber die besseren Ibanez bieten doch deutlich mehr. Ich würde in der Preisklasse lieber auf das Vibrato verzichten oder bei der SA-Serie gucken. Die Sondermodelle sind da grad sehr lecker: https://www.thomann.de/de/ibanez_sa08ltd1_rar.htm
https://www.thomann.de/de/ibanez_sa08ltd2_bar.htm
https://www.thomann.de/de/ibanez_sa08ltd2_rar.htm

Eine klasse, schnörkellose Gitarre ohne Vibrato ist die RG321: http://www.musik-service.de/ibanez-rg-321-mhwk-prx395749891de.aspx
 
F
Finch89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
18.02.08
Beiträge
13
Kekse
0
also ich weiss nicht woran es liegt, aber vom optischen her gefallen mir die gitarren jetzt irgendwie nicht ganz so gut, aber ich denke dass ich mich trotzdem daran gewöhnen könnte.

UPDATE: Preisklasse bis 500,- €, und tendentiell eher was mit Vibrato, aber möglichst keine SSS (Singlecoil) wegen des rauschens am verstärker

denke, dass sich da wohl was finden lässt...

muss auch nicht zwangsweise von Ibanez sein, aber mir gefällt die marke sehr gut, fast alle gitarristen in meinem umkreis haben eine Ibanez

gruss Phil
 
Stoner
Stoner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.21
Registriert
06.12.04
Beiträge
2.825
Kekse
15.788
Ort
Berlin
...
muss auch nicht zwangsweise von Ibanez sein, aber mir gefällt die marke sehr gut, fast alle gitarristen in meinem umkreis haben eine Ibanez
...

Das sollte aber kein Kaufkriterium sein:). Zeichen setzen:D!

Bis 500€, Trem und keine SSS Bestückung? Da gibt es einige taugliche Gitarren...
Schränke mal noch weiter ein... zumindest die Form und das Einsatzgebiet/Musikrichtung würden eventuell helfen.
Tremolos in der Preisklasse können gut arbeiten, müssen aber nicht, das ist fast ein Glücksspiel. Also, ist es ein muss?

Spontan fallen mir die Hagstrom F200, Yamaha Pacifica 412 und Schecter Omen 6.

Hast du schon mögliche Kandidaten angespielt? Wenn ja, welche? Was fandest du an denen gut und schlecht?
Kann sie ruhig gebraucht sein?
Mach mal eine kurze Liste, was sie haben muss, was sie haben sollte und was nicht sein soll, ich finde einfach zu viele, die passen könnten.
 
-=Mantas=-
-=Mantas=-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.21
Registriert
08.10.06
Beiträge
2.131
Kekse
3.481
Für 500 Euro würd ich ne Jackson nehmen.
http://musik-service.de/jackson-dxmg-dinky-black-prx395755981de.aspx
Ibanez ist schwul.:rolleyes:
Wobei wenn ich ehrlich bin,ne Gitarre mit FR als Anfänger ist ok,aber ich denk nicht dass du das einsetzen wirst/kannst. War bei mir genauso. Mehr als Spielerei ist das am Anfang auch nicht.
Hab meins jedenfalls seit ich in ner Band spiel und häufig umgestimmt (von Standard auf Drop) blockiert.
 
cikl
cikl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
12.01.06
Beiträge
1.903
Kekse
6.472
Ort
Nidderau
Naja, wenn dir die SA-Sondermodelle nicht gefallen gibt es ja noch die normalen (SA-120, SA260, SAS32,36,..). Nur haben die Sondermodelle ne recht gute Ausstattung und ein sehr attraktives Preis-Leistungsverhältnis.

Bis 500€ würde ich dann die http://www.musik-service.de/ibanez-s-320-wk-prx395759477de.aspx vorschlagen.

Darf es vielleicht auch gebraucht sein? Ich habe da gute Erfahrungen gemacht und man kann viel geld sparen. Eingespielt ist sie dann auch schon ;)
Mit einer Framus Diablo hättest du (gebrauchst ca. 400€) http://www.musik-service.de/framus-diablo-pro-natural-prx395743231de.aspx eine vielseitige, herrvorragende Gitarre mit der du bis an dein Lebensende glücklich werden kannst.
Ggf. könnte ich dir auch eine quasi neuwertige Ibanez SA-260-FM-AMB anbieten, die hervorragend (sehr niedrige Saitenlage, ohne Scheppern) vom Gitarrenbauer eingestellt wurde. Bei Interesse, PM.

P.S. Singlecoils rauschen nicht, sie brummen höchstens, d.h. sind empfindlich gegen Ströreinstreuungen.
 
F
Finch89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
18.02.08
Beiträge
13
Kekse
0
die form sollte defiinitv strato sein und musikrichtung unserer band is rock, metal und auch mal was ruhigeres, sollte im clean bereich sauber sein und im verzerrten (overdrive/distortion) bereich nicht irgendwie matschig klingen

EDIT: was haltet ihr von dieser hier: Ibanez RG350DX WH

oder ist die RG350EX besser?
 
-=Mantas=-
-=Mantas=-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.21
Registriert
08.10.06
Beiträge
2.131
Kekse
3.481
Schau dir vll mal die M200 von Esp an.
Hab ich auch,FR hab ich nu blockiert,der Grund steht ja oben.
Für Metal auf jeden Fall top,für Clean sehr wohl auch,da die 2 splittbare Humbucker hat.
Mit nem guten Amp (wie bspw deinem Vox) fährst du da sicher.
 
M
Mix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.13
Registriert
29.09.08
Beiträge
173
Kekse
66
Ich spiele jetzt seit 2 Jahren die Ibanez RG370DX und bin voll zufrieden damit. Hatte damals ein Preislimit von 400€ und hab eine Menge an Gitarren getestet und meinen persöhnlichen Vorstellungen entsprach die Ibanez am besten. Für meine Ohren bietet die Ibanez immer noch einen sehr guten Klang (in diesem Preissekment). Das Tremolo, was viele hier im Forum als Schwachstelle bezeichnen, kann ich leider nicht bewerten, da es bei mir allerhöchstens 1 mal im Jahr Verwendung findet. Achja und an Tonabnehmern: 2 Humbucker, 1 Singlecoil
 
Explorer500
Explorer500
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.17
Registriert
22.07.08
Beiträge
105
Kekse
26
Also ich denke die RG350 wird bestimmt gut sein, habe sie aber noch nicht angespielt.
Warum es die RG350 als DX und EX (und anscheinend noch MDX) gibt weis ich auch nicht genau, aber von den features her scheinen sie ja gleich zu sein, außer eben bei der Farbe des Korpus, des schlagbretts und der Mechaniken. (Bei der MDX ist allerdings das Griffbrett aus Ahorn Holz)
Am besten schreibst du dir mal auf welche Gitarren in Frage kommen und fährst dann in ein Musikhaus und testest diese Gitarren mal durch. Mit der HSH bestückung wird die RG350 auch sehr vielseitig sein
 
cikl
cikl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
12.01.06
Beiträge
1.903
Kekse
6.472
Ort
Nidderau
EDIT: was haltet ihr von dieser hier: Ibanez RG350DX WH
oder ist die RG350EX besser?

Die Gitarre wird im Forum oft empfohlen. Ich würde wie gesagt eher zu einer S470 greifen.
Zwischen den RG350 und RG370 gibt es qualitativ keine Unterschiede. Nur Optik und halt Pickguard oder nicht.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben