Epi les paul + fender fm212r + ax 1500g?

von lobster, 14.06.05.

  1. lobster

    lobster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.05   #1
    Hallo Leute,

    ich werde mir demnächst wohl ein komplett neues Equipment holen.
    Also Gitarre hab ich mich schon so ziemlich festgelegt, es soll ein Epiphone les paul custom (lefthand) werden.
    Als Multi-FX hab ich mal in einem Musikladen ein Korg AX 1500G getestet -> echt geil das teil :)
    So und nun zum Amp, ich wollte so ca. 300 € ausgeben und brauch keine dollen Effekte im Amp (hab ja das Multi FX). Er sollte Band-tauglich sein(hauptsächlich härtere Sachen), sollte aber auch einen schönen Cleansound haben und ne vernünftige Qualität.
    Hab den Fender FM 212R schon mal im Laden angespielt, nur leider mit ner anderen Gitarre und ohne das Korg Multi FX -> war echt begeistert vom Clean-Sound her.
    Die integrierte zerre war nicht so der hammer aber mit dem Korg davor müsste der amp doch auch stark verzerrt gut abgehen?

    Taugt der Amp trotz des geringen Preises etwas?

    Was meint ihr??

    und noch was, ne epi les paul und ein Fender amp, passt das klanglich überhaupt zusammen?

    :screwy:
     
  2. lobster

    lobster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.05   #2
    kann mir keiner helfen?
    :confused:
     
  3. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 15.06.05   #3
    versuche ihn bei einem haendler zu erstehen, der dir 3 jahre garantie gibt, der frontman ist leider nicht gerade roadtauglich, wie ich das mitbekommen habe, wenn er dir nach ueber 3 jahren futsch geht, wars das geld wert,

    wenn du das ag1500 mit nutzen willst, wuerde ich es einfaedeln und nur die endstufe des amps nutzen, womit dann allerdings der cleansound des fender nicht mehr gegeben waere,

    ansonsten weiss ich nicht, wo wir dir noch helfen sollen, wenn du dir sicher bist..

    lw.
     
  4. lobster

    lobster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.05   #4
    inwiefern ist der fender nich roadtauglich?
    geht der kaputt wenn man ihn anhebt und ins auto reinlegt und dann wieder auspackt oder wie meinst du das?

    trotzdem schon mal danke für die hilfe ;)
     
  5. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.06.05   #5
    musses denne unbedint noch ein multi sein??? ich mein, was willsten du für sounds überhaupt haben???

    denne eigentlich sin multi imo zum ergänzen des verstärkersounds bzw. zum "tunen", wenn der amp nich so klingt wie er klingen soll!!!

    ich würde an deiner stelle das multi weglassen un die kohle in nen fetteren amp investieren, da haste mehr von!!!

    mfg heiko
     
  6. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 15.06.05   #6

    so in der art, ja!

    ich wuerde das gleiche wie deady empfehlen, lass das scheiss multi weg und kauf dir daraus resultierend n geilen amp,


    lw.
     
  7. lobster

    lobster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.05   #7
    also wenn ich das multi FX weglasse, hätte ich so circa 500€ für den amp.
    ihr meint ein fetterer amp, aber welcher amp in der preisklasse is denn fetter.
    viele empfehlen ja immer den peavey bandit, aber der hat doch nur 1* 12 speaker und 80 watt. Is das Ding denn vom Klang und Lautstärke her besser als der fender?

    was gibts noch für alternativen :great:
     
  8. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 15.06.05   #8
    ne gebrauchte röhrencombo!
    nutz mal die sufu, da findest du ne menge dazu!
     
  9. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.06.05   #9
    sons nimmste den bandit 212... der hat, wie der name schon sagt, 2 speaker un 200watt!!

    mfg heiko
     
  10. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 15.06.05   #10
    etwas stutzig über den mir unbekannten namen hab ich mich mal auf die suche nach diesem vermeintlichen amp gemacht. ich habe leider keinen shop, erst recht keinen deutschen gefunden, der einen solchen amp führt.
    auch auf der peavey seite hab ich nix gefunden.

    mal davon ganz abgesehen: leitest du die 200 watt aus dem namen ab?
    wenn ja: das is wohl falsch. diese zahlen, die da immer dahinterstehen, geben die anzeahl der speaker und deren größe an: also 212 --> bei speaker mit je 12 zoll.

    ;)
     
  11. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 15.06.05   #11
    Meiner hat 20 Bühnenauftritte hinter sich und zickt immer nocht nicht rum.

    Zum Threadersteller:

    Ich finde die Kombination perfekt. Ist aber relativ Subjektiv. Am besten du gehst im Laden antesten.

    [EDIT] Und fette Amps gibt es eh erst ab 1000€, ausnahmen sind gebrauchte gute Röhrenamps.
     
  12. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 15.06.05   #12
    vllt. hast du glueck, vielleicht ist er aber auch gar nicht so schlecht verarbeitet,

    es ist jedenfalls fakt, dass als ich ihn anspielen wollte das erste vorfuehrmodell kaputt war und das zweite zuerst nicht wollte, zudem hatten auch einige kaeufer probleme damit

    Zum Threadersteller:

    ja klar das du das sagst :rolleyes:

    und das ist ja mal der groesste quatsch ever, sry...

    peavey classic 30,

    ein verstaerker auf professionellem level

    und n paar andere gibts in dem preisbereich auch noch (NEU)


    lw.
     
  13. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 15.06.05   #13
    Ich kann nur von dem Laden bei mir um der Ecke berichten und da gabs eigentlich noch nie Probleme. Das einzigste was immer mal vorkommt das einige Verkäufer keine AHnung haben, vergessen den Stecker hinten in den Kasten rein zu stecken, womit kein Ton raus kommt. Zudem wenn er locker rein gesteckt wird, kann es sein das er beim Spielen raus fällt und am Ende wieder kein Ton herraus kommt. Das kann man schnell als kaputt durch gehen.

    Hast schon Recht. Wobei ich natürlich den Fender Frontman nicht ohne Grund aus gesucht hab. Denn ich fand den Fender Frontman in Verbindung eines Bodentreters oder Multieffektgerät immer besser als die Konkurrenz. (andere Transen)
    Wobei er den Peavey aus meiner Sicht nur durch den JAckhammer von MArshall geschlagen hat. Man muss natürlich auch den clean Ton mögen von Fender, weil er immer leicht durch schimmert.
    Die anderen DigitalTeile, haben aus meiner Sicht gegen den Fender Frontman + Multieffektgerät sich nicht behaupten können. Zwar waren sie nicht viel schlechter aber zum einen hat man durch die Kombination Fender Frontman und Effektboard einen Floorboard mit drin, zum anderen war diese Kombination meist Preisgünstiger.
    Natürlich ist alles subjektiv aber aus diesen Gründen find ich die Kombination nicht schlecht.

    Naja okay, jetzt kommt die Geschmacksache ins Spiel. Ist nicht mein Fall kurz zusammen gefasst. Aber was hat man sonst noch für Alternativen. Ich meine danach geht es gleich auf 800€ weiter und steigend.
    Ich muss zugeben mit 1000€ hab ich bisschen übertrieben. Aber 750€ ist schon realistisch.
     
  14. Cakecutter

    Cakecutter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.05   #14
    Ich besitze ne LesPaul, den Frontman212 und das Korg1500 und die Kombination, betrachtet man das Preis-/Leistungsverhältnis, hat es wirklich in sich. Gerade durch das Korg und den guten Clean-Channel vom Fender, lassen sich gute Sounds fabrizieren. Die Zerre vom Fender ist Geschmackssache. Mir persönlich sagt sie nicht so zu.

    Die Alternative zum Korg1500 wäre sicherlich ein einzelnes Zerrpedal. Wenn du nur ne Zerre haben willst, dann ist ein Multi-FX übertrieben. Damit kannst du zwar endlos abartige Sachen machen, aber das ist mehr ne Spielerei als nützlich. Außer du hast nen verdammt abwechslungsreichen Livesound, der auf die Effekte angewiesen ist.

    Mit dem Fender wirst du nicht über viele Jahre glücklich werden, aber als Übergangslösung ist er ideal. Investier die ca. 270 + ca. 100 für ne Zerre und spar ab dann auf nen Amp, mit dem du langfristig glücklich wirst. (Das mit dem Sparen/Investieren/etc. richtet sich natürlich nach deiner individuellen Situation)
     
  15. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 16.06.05   #15
Die Seite wird geladen...

mapping