Epiphone Korina Explorer

von ThunderBlaster, 17.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ThunderBlaster

    ThunderBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.10
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.10   #1
    Seruvs,

    Ich habe mir vor eine neue Klampfe zu holen (max. 500€)
    Und da ich eigendlich nur Thrash Metal spiele (Metallica, Slayer, Megadeth....etc....)
    Und kein geld für die alten (80er - 91er) ESP Gitarren hab (weil die alten haben ne schönere Korpusform als die neuen)
    Bin ich auf Epiphone Gekommen (Tochermarke Gibson), und habe ein bisschen gesucht und bin auf die Explorer gekommen. Die sagt mir duch der Orginal Korpus form und vorallen durch den sogenannten "Bannana Headstock" (weil die kopfplatte wie ne bananne geformt ist) zu.

    Und nun die fragen?

    Hat jemand schon erfahrungen mit dieser Explorer oder hat jemand sogar noch bessere gefunden die unter 500€ ist , die auch nen Bananna Headstock und den geilen korpus hat.

    Mfg. Christoph :)
     
  2. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.639
    Ort:
    Frankfurt
    Kekse:
    40.977
    Erstellt: 17.07.10   #2
    Die Epi Explorers sind gut; ich hab grad eine vertickt. Aber die Bach Explorers haben die gleiche Form und kosten deutlich weniger: www.bachmusik.com

    Alex
     
  3. ThunderBlaster

    ThunderBlaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.10
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.10   #3
    Vielen dank, aber hat jemand solche die er griff bereit hat dann könnte er mir ein sound demo aufnehmen ;D;)

    //Edit: die Epiphone Ex
     
  4. MOB

    MOB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    13.01.17
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    18.966
    Erstellt: 17.07.10   #4
    Hi,

    hier im flohmarkt gingen schon das ein oder andere mal alte ESPs (bj. ende '80er, anfang '90) für um die 500 euro weg.

    also mit etwas geduld steht Deiner wunschgitarre eigentlich nichts im wege. vorausgesetzt Du kannst Dich mit einer gebrauchten anfreunden.

    zur Epiphone kann ich leider nix sagen...

    gruß
     
  5. ThunderBlaster

    ThunderBlaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.10
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.10   #5
    Auch danke and dir ;)

    Aber wenn ich eine gebrauchte kaufen will auf was sollte ich achten?
     
  6. MOB

    MOB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    13.01.17
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    18.966
    Erstellt: 17.07.10   #6
    ich würde vor allem auf den hals und die bünde achten. ist der hals gerade ? sitzt er noch passgenau in der tasche (bei schraubhälsen) ? sind die bünde nicht zu sehr heruntergespielt ? wenn ein floyd rose verbaut ist, gucken ob noch alle schrauben greifen und die messerkanten in ordnung sind. taugen die mechaniken noch was ? evtl. darauf achten, daß der korpus keinen sprung hat (müßte man aber angeben sonst wäre es betrug).

    bei der elektronik wäre ich etwas toleranter. mich würde es nicht stören, wenn z.b. ein poti oder ein schalter kaputt wären. läßt sich relativ schnell, einfach und billig ausbessern. tonabnehmer sollten funktionieren. die gehen schon etwas mehr ins geld (ca. 70-90 euro für z.b. Seymour Duncans oder EMGs). oder halt was "billiges" für 25 euro. aber "sowas" in ner ESP ? würd ich nicht machen. aber halb so wild, tonabnehmer kaputt zu bekommen ist gar nicht sooo einfach (klar, mit nem vorschlaghammer geht alles... ;)).

    gruß
     
  7. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 17.07.10   #7
  8. GermanChazer

    GermanChazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.10
    Zuletzt hier:
    5.12.20
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Herborn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.10   #8
    Taugen die Gitarren von Bach eigentlich wirklich? Denn zu dem Kurs finde ich die doch ziemlich verlockend.
     
  9. ThunderBlaster

    ThunderBlaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.10
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.10   #9
    danke aber ich suche ne Weiße oder Schwartze am aller besten wäre ne 1983er ESP explorer in weiß (James Hetfield erste ESP <3 die mit der aufschrift "EET FUK")
     
  10. Tyrannos

    Tyrannos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.10
    Zuletzt hier:
    4.05.14
    Beiträge:
    238
    Ort:
    BRD
    Kekse:
    755
    Erstellt: 17.07.10   #10
  11. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.639
    Ort:
    Frankfurt
    Kekse:
    40.977
  12. nightman

    nightman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.09
    Zuletzt hier:
    31.03.18
    Beiträge:
    3.283
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    37.634
    Erstellt: 18.07.10   #12
    Hi
    Mit ein bischen sparen und Geduld bekommst Du auch eine gebrauchte Gibson Explorer, ich hab meine von 2007 im top Zustand für 670.-€ bekommen.
    Das hat den Vorteil das man in ein paar Jahren immer noch den gleichen Preis verlangen kann, fals man sie verkaufen möchte.
    Gruß Harry
     
  13. GermanChazer

    GermanChazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.10
    Zuletzt hier:
    5.12.20
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Herborn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.10   #13
    Danke für die Links :D
    Hört sich ja ziemlich durchwachsen an.. Und auf eine Wundertüte hab ich wirklich keine lust :gruebel:
     
  14. Mr. Timmothy

    Mr. Timmothy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.10
    Zuletzt hier:
    5.12.17
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Freudenstadt
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.10   #14
    Servus also die Epi Explorer ist schon nicht schlecht, nur für deine Musikrichtung würde ich dir dann einen Pick Up-tausch vorschlagen. Ich habe in die Epi Explorer meines Gitarrenschülers, einen Seymour Duncan SH-6 Distortion eingebaut und ich muss sagen, das Ergebnis ist sehr überzeugend. Der Sound kommt fast an meine ESP/ltd max cavalera sig mc-600 ran, in der ein SH-6 serienmäßig verbaut ist. Fazit: Ich kann, für das Geld diese Gitarre nur empfehlen würde aber wenns möglich ist, einen PickUP-tausch vornehmen.

    Gruß Timmothy
     
mapping