Epiphone Qualitätsschwankungen

von timbo, 21.10.03.

  1. timbo

    timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 21.10.03   #1
    Hi,

    immer wieder musste ich lesen, dass es bei Epiphone enorme Qualitätsschwankungen geben soll. Ich spiele erst seit ca. 4 Monaten Klampfe und bezeichne mich noch als Anfänger. Sprich ich kenne mich auf dem Gitarrenmarkt auch noch nicht so gut aus und weiß nicht worauf man beim Kauf achten sollte. Woran erkenne ich nun also solche Qualitätsschwankungen? Da der Verkäufer die Gitarre natürlich um jeden Preis verkaufen will anstatt den Anfänger darauf hinzuweisen, dass sie ein Schlechter Wurf aus dem Hause Epiphone sei, ist man als Kunde auf sich alleine gestellt. Vielleicht könnt ihr mir ja mal nen paar Tips geben woran man erkennt, dass es eine "Sonntagsgitarre" ist. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich Linkshändler bin die Auswahl da sowieso extrem beschränkt ist und kaum Vergleichsmodelle da sind oder? Von der Sache her könnte ich mir die Klampfe doch in dem Fall auch im Netz bestellen und bei nichtgefallen einfach wieder zurückschicken oder?

    Mit freundlichem Gruß,

    Tim Bleck
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.10.03   #2
    Testen kann man den Klang, unverstärkt. Laut und voll ist besser als dünn und drahtig. Wenn man das Gefühl hat, nur die saiten würden blechern rumklingen, dann hat man ein richtiges Scheissteil erwischt.

    Testen kannste die Verarbeitung. Knacken die Potis, knackt der Pick Up-Wahlschalter? Wenn das schon bei neuen Instrumenten der Fall ist, zeugt das nicht von Qualität. Hab schon Epis gesehn, da wackelte der Gurtpin vom ersten Tag an.

    Volle Verzerrung und dann auf die Pick Ups pusten und klopfen. So kann man schlecht gewachste PUs testen. Wenn sie von sich aus in der Gegend rumpfeifen, ohnehin. Stichwort Mikrofonie.

    Dan natürlich den Klang verstärkt antesten. Clean, und dann mit leichtem Overdrive. Nicht unbedint fullshred, da hört man nimmer so viel vom Grundsound.

    Hier entscheidet nur dein Ohr. Kenne Leute, die bewusst schwächere, dünnere Paulas mit weniger Bass wollten, damit sie mehr in Richtung SG vom Klang kommen.
     
  3. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 21.10.03   #3
    also als anfänger ist es halt schon enorm schwer ne gute von ner schlechten zu unterscheiden. es sei denn die hat offensichtliche mängel. am besten ist es jemanden mitnehmen zum kauf der da erfahrung hat.

    das mit dem bestellen und zurückschicken ist so ne sache das klappt 1 maximal 2 mal bei einem shop...dann haben die auch die faxen dicke ...
     
  4. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.10.03   #4
    Wenn Du jemanden kennst der schon länger Gitarre spielt, könntest Du mit Ihm zusammen eine Gitarre aussuchen gehen.
    Als zweites könntest Du Dir hier im Forum auch einen Gitarrenläden empfehlen lassen. Auch wenn es die Ausnahmen ist, ich habe einen Laden gefunden, in dem ich den Verkäufern blind vertrauen kann.
     
  5. timbo

    timbo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 21.10.03   #5
    Hi,

    erstmal riesendank für die schnelle Antwort. Die Tips von Ray hören sich doch schonmal gut an. Ich denke mal, dass ich grobe Mängel auch festellen werde aber mir gings halt darum, worauf man genauer achten sollte weil gerade diese Sachen die meisten Macken aufweisen.

    [Edit]
    Also ich wohne fast in Berlin und war bisher immer im Sound and Drumland. Allerdings habe ich dort nicht das Gefühl gut beraten zu werden da die Verkäufer einen irgendwie dumm dastehen lassen als Anfänger. Finde ich zwar Schade aber ich habe diese Meinung auch schon öfter von diesem Laden gehört. Ich habe neulich in einem Thread gelesen, dass der American Guitar Shop ganz gut sein soll. Werde da demnächst mal einreiten und mich nen bissel erkundigen und blöd stellen um mal den Service zu testen :D.
    [/Edit]

    Gruß,

    Tim
     
  6. Corgan

    Corgan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #6
    ich muss sorrow voll recht geben. nimm jemand mit, der möglichst gut und lange e-gitarre spielt.

    aber eigentlich sind die qualitätsunterschiede nicht soooo groß, meist liegt es nur an der unterschiedlichen einstellung der instrumente, also stellung des pickups und der magneten, halskrümmung, saitenlage etc.
    was dann noch an qualitätsschwankungen übrigbleibt, hört man als anfänger glaub ich nicht so sehr.

    vielleicht sollte man dem versäufer...ääh... verkäufer einfach sagen, man möchte WIRKLICH eine gitarre kaufen, und ob er dir (bitte) mal so 2-3 vernünftig einstellen kann. eigentlich machen die schon alles, wenn die sehen, dass du geld in der tasche hast :twisted:

    übrigens, ich kenn nen tollen gitarrenladen in cottbus, ist ja auch nicht so weit weg. den chef kenn ich gut, wenn du willst, meld ich dich da ma an?
     
  7. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.10.03   #7
    Wenn Du aus Berlin oder Umgebung kommst kann ich Dir Borkowsky empfehlen. Ein kleiner Laden 2 1/2 Leute (einer davon ein Gitarrenbauer), die Dich wirklich ehrlich und sehr gut beraten.
     
Die Seite wird geladen...