Epiphone SG in der Klamottenboutique gesehen

von Ottiguitar, 13.10.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Ottiguitar

    Ottiguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.10   #1
    Hallo Leute, mir ist heute im Einkaufszentrum im Schaufenster eine Epiphone SG in cherry red aufgefallen.

    Meine erste Vermutung bei ihrem Anblick war, das es sich evtl. um eine aus Korea handeln könnte. Auf jeden fall ist es keine Dummy Gitarre oder so - ich hatte sie zwar in der Hand und kurz gespielt aber leider nicht hören können über einen amp oder so.

    So nun zu ein paar Kuriositäten die mir aufgefallen sind:

    1. Das Pickguard war groß und schwarz matt ohne weiße zierleiste rundum und nicht nur so halb wie bei den aktuellen SG's aus China.
    2. Auf dem Trussrod Cover stand Gibson (ist das ein Indikator für Korea Epiphones)
    3. Auf der Rückseite des Korpus am Elektronikfach war ein on/off Kippschalter (ähnlich wie beim Computer Tower), wofür könnte der sein??? - muss doch nachgerüstet worden sein oder?
    4. der hals kam mir ein bisschen dick vor - is das normal? war das evtl bei den Korea Sgs so?

    also am meisten interessiert mich der schalter? Der besitzer von dem Laden meinte, er hätte sie bei ebay ersteigert für 450€ - und ich soll ihm ein gutes angebot machen :D - das ding ist keine 400 wert! hätte an so 200 gedacht - zumal sie ja neu, aber eben aus China 268€ kostet...

    was wäre ein realer preis dafür?

    Der Zustand war echt in Ordnung - keine dings, ein paar kratzer vom normalen spielen aber wirklich nix gravierendes - bünde sahen auch okay aus...

    Ihr dürft gerne wild raten - wegen der Gitarrenherkunft (Korea oder nicht?) und wegen des Schalters.

    Beste Grüße,

    Otti
     
  2. Erdnussflipp

    Erdnussflipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Schongau
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.10.10   #2
    was für mechaniken? grover oder die mit den grünen plastikdingern zum drehn:p? und kannst du mir ne seriennummer nennen? steht hinten auf der kopfplatte. Wenns ne korea ist dann ist der Preis von 450 euro in Ordnung. Der Schalter könnte zum splitten der humbucker sein oder funk. Aber handel den preis runter wenn der verkäufer keine ahnung hat sag halt spontan einfach 300-350 euro. Aber nichts zu gering sagen da er sie dann genauso wieder bei ebay verkaufen kann. Wenn du die für das geld bekommst kannste dich glücklich schätzen:great:
     
  3. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.447
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 15.10.10   #3
    Woher nimmst du diese gar ergötzliche Weisheit? :) Vor 15 Jahren waren Korea-Epiphones auf dem heutigen China-Level. Und wieso soll o.g. SG aus Korea sein? Einzig und allein die "Gibson"-Trussrodplatte sagt gar nichts... Eine Seriennummer wäre hilfreicher.
     
  4. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    13.04.20
    Beiträge:
    824
    Ort:
    wien
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 15.10.10   #4
    Jap Seriennummer wäre hilfreich, wenn du sie notiert hättest würdest du schon wissen wo sie herkommt!

    Denk mal die wird vorher von wem verbastelt worden sein, wenn er sie schon auf ebay geschossen hatt
     
  5. Ottiguitar

    Ottiguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brandenburg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.10   #5
    Ja das mit der Seriennummer ist mir danach natürlich auch eingefallen, aber deswegen kriech ich denen da nicht nochmal ins schaufenster :) ich dachte auch im ersten moment, die wollen ihre "garnitur" vielleicht loswerden und hätten die für 100-200 eier verscheuert...wer weiß. Jedenfalls könnte das Trossrodcover auch einfach nachgerüstet worden sein, die Potiknöpfe wurden auch gegen verchromte Skulls getauscht, naja...jedenfalls danke für die überlegungen.

    Zum Splitten ist der Kippschalter übrigens nicht, denke ich, da man ja auch ganz einfach mit dem toggle switch in der mittelposition splitten kann!
     
  6. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    25.05.17
    Beiträge:
    1.522
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 16.10.10   #6
    Toggleswitch in der Mitte ist aber doch jeweils eine Spule, oder täusche ich mich?
     
  7. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.447
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 16.10.10   #7
    Ja du täuschst dich. :)
     
  8. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    25.05.17
    Beiträge:
    1.522
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 17.10.10   #8
    Man lernt nie aus, dankeschön! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping