EQ Einstellungen

von Atomwolle, 14.02.07.

  1. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Hi,

    da ich nun fertig bin mit dem eigentlichen aufnehmen vom einem Song, hätte ich jetzt mal die Frage, was man konkret bei EQ Einstellungen beachten muss und was es für Tipps gibt.
    Ich weiss schon so Sachen, dass man zB die Bassdrum bei 80 Hz ziemlich reindrehen sollte, und dann zwischen 300 Hz und 1kHz ziemlich raus, weil da der Platz für den Bass ist, aber mich würden jetzt mal auch andere Instrumente interessieren.
    Ich hab in der Aufnahme ein Schlagzeug mit Bass, Snare und 2 OH und dann noch 3 E Gitarren und eine 12 saitige Akustische, dann noch Bass, Schellenring und 2 Vocals Spuren.
    Gibt es irgendwo im Netz vllt ne Seite wo man alles über das Thema erfahren kann? Ich hab nichts gefunden :o Oder habt ihr paar Tipps?
    Wär cool :great:

    Mfg
    Wolle

    EDIT: ach ja, meine Möglichkeiten stecken in nem Yamaha AW 1600 (also ich kann die genauen Frequenzen und Q Wert und so festlegen)
     
  2. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
  3. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 14.02.07   #3
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 14.02.07   #4
    Hi und Hallo.

    Bitte die angegebenen Links nur als Leitfaden nutzen. EQ Einstellungen sind stark vom Klangbild und gewollten Genre abhängig. Verallgemeinern sollte man sowas nie, da es auch von vielen Faktoren noch vor der A/D Wandlung abhängt.

    Bye :great:
     
  5. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 14.02.07   #5
    Ja das tut es :great:
    Danke, echt fett :)
    @ 4feetsmaller: ja is mir schon klar, aber ich hab erst mal einige Anhaltspunkte gesucht. Trotzdem danke für den Hinweis ;) :)

    Mfg
    Wolle
     
  6. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 14.02.07   #6
    Also ich schreib jetzt nochmal kurz was, falls ein andere User auf die gleiche Frage stoßen sollte und durch die Suchfunktion den Thread finden sollte.
    Ich hab das jetzt mal komplett ausprobiert und die EQ genauso wie beschrieben angewandt, und ich bin zum Ergebnis gekommen:
    Es ist wie 4feetsmaller schon gesagt hat sehr unterschiedlich, es kann schon helfen, aber das sicherste is immer noch euer Ohr ;)

    Mfg
    Wolle
     
  7. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 16.02.07   #7
    Hi nochmal,
    ich hab noch ne Frage.
    Und zwar hab ich in der Aufnahme nen Schellenring und der klingt recht trocken. Kann ich da mit EQ was dran machen? Er sollte nicht groß auffallen im Gesamtbild, jedoch trotzdem nen gewissen Groove mit erzeugen.

    Mfg
    Wolle
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.02.07   #8
    Wenn er soweit ganz gut klingt, würde ich weniger mit EQ machen, sondern eher Hall für die Tiefenstaffelung anwenden. So rückst du ihn weiter nach hinten, er wird nicht mehr trocken wirken und trotzdem mit grooven.

    Bye :great:
     
  9. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 16.02.07   #9
    sry das tut er nicht :rolleyes: :D :D

    Mfg
    Wolle
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 16.02.07   #10
    Schlecht. Dann schraub entweder weiter mit den EQ dran rum (bis er passt), oder lad ihn hoch und wir versuchen ein bißchen zu helfen. Bye
     
Die Seite wird geladen...

mapping