Equalizer, welcher? bis 1000 Euro

von Reyman, 15.08.05.

  1. Reyman

    Reyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #1
    Hallo, Freunde!
    Für mein Studio benötige ich einen neuen Equalizer,
    jedoch sollte dieser weder ein Röhren-, noch ein Grafik-Equalizer sein.
    Also gesucht wird ein semiparam. oder vollparam. analoger Equalizer für bis
    1000 Euro. Ich habe keine Ahnung, ob es möglich ist,
    in diesem Segment einen zu finden, ein Alesis PEQ sollte es jedoch nicht sein ;)

    Sollte es nicht möglich sein,
    habe ich noch einen LA-AUDIO EQ231-G im Angebot,
    den ich mir kaufen könnte - jedoch ein grafisches analoges EQ.

    Ich weiß nicht,
    was ich machen soll. Ein digitaler sollte es jedoch nicht sein,
    da ich keine Lust habe, wenn ich eine Idee habe, meinen MAC hochzufahren
    und Cubase zu öffnen. Außerdem habe ich (noch) kein großes Display,
    sondern lediglich ein 17" :D

    Könntet ihr mir da helfen,
    oder ist alles aussichtslos?

    Naja gut, ihr schafft das schon :great:

    Viele Grüße,
    Reyman


    PS:
    Der Equalizer wird zur erzeugen von Brillianz im Mix benutzt,
    sollte also weniger hart eingreifen.
     
  2. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 15.08.05   #2
    Ist zwar Röhre, klingt aber trotzdem sehr sauber: SPL Qure. Ich find das Dingen richtig gut. Vielleicht mal anhören. Ist aber leider auch doppelt so teuer. Vielleicht gebraucht?

    Ohne Röhre gäbs den SPL Stereo Q. Den kenn ich aber leider nicht selbst.

    Software kommt wirklich nicht in Frage? Da bekommt man gute Software wesentlich günstiger. Davon abgtesehn hat man theoretisch unendlich mögliche Instanzen.
     
  3. Reyman

    Reyman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #3
    naja,
    würde sich der SPL Qure auch bei z.B.
    Streichern, Snare, synthi etc. gut anhören?
    Ich habe kein Plan.
     
  4. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 15.08.05   #4
    Meiner Meinung nach defintiv ja!

    Trotzdem würde ich mich für Software entscheiden. Wenn man sich dran gewöhnt hat für jede Spur einen Sonalskis EQ verwenden zu können, dann will man keine Hardware mehr oder die Hardware 10 mal ;-) .
     
  5. Reyman

    Reyman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #5
    wie gesagt - brauche ein analoges Gerät.
    Ist ein Grafik EQ auch fürs Mixing geeignet?

    Edit:
    Den Stereo Q von SPL würde ich ja gerne mal testen -
    der gefällt mir schon ziemlich gut, aber den gibts nicht mehr zu kaufen -
    noch nichtmal bei ebay.
     
  6. mix-down.de

    mix-down.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Troisdorf/Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #6
    An Deiner Stelle würde ich mich erstmal mit den verschiedenen EQ-Typen auseinander setzen und erst dann den Schritt in Richtung 1000 Euro EQ wagen. Man sollte sich zu nächst mal überlegen, was es alles für EQ´s gitb (Graphisch, Parametrisch,...) und wo diese eingesetzt werden. Brillianz bekommst Du nicht einfach in einen Mix, indem Du beim Filter bei 10K Kuhschwanz 6db reindrückst!
    In Deinem Fall würde ich mir wirklich erstmal ein paar Soft-EQs anschauen und ausprobieren, damit Du weißt, was Du wirklich brauchst. warum z.B. KEINE Röhre? Dann kannst Du überlegen, welchen EQ Du Dir kaufst.
     
  7. Reyman

    Reyman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    28.07.09
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #7
    ehm sorry,
    ihr habt mich da glaub ich falsch verstanden.
    Ich weiß wie ich brillianz in den Mix bekomme etc.
    ich weiß auch welche EQ's es gibt -
    nur die Frage ist, welche vollparam. EQ's es für bis 1000 EUro gibt.

    (Btw. habe ich schon lange mit den EQ's von Wave gearbeitet,
    die mir aber nicht mehr zusagen, weil ich einen analogen EQ brauche...)

    Also sorry, ich habe dein Posting nicht verstanden :(

    Das mit dem Grafik-EQ war nur ne kleine Zwischenfrage,
    aber ich persönlich bevorzuge nen vollparam., den es aber nich gibt, für bis 1000 Euro...
     
  8. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.08.05   #8
    Da fällt mri spontan dann nur noch der TLA Ivory 5013 ein. Ist allerdings mit Röhre. Als EQ kenne ich die Ivory's nicht, habe aber selbst den TLA5050 Preamp und der ist für seine Preisklasse einfach wahnsinnig gut. Hier ist mal ein ink
     
Die Seite wird geladen...

mapping