Erfahrung mit Boss CE-3

von Gammelpeter, 13.07.06.

  1. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 13.07.06   #1
    Tach!
    Ich will mir in nächster Zeit mal n Chorus zulegen. Soll nicht zu viel kosten. Und da das CE-3 von Boss nicht allzu teuer ist käme das vll in Frage. Was haltet ihr von dem Pedal? Taugt das was? Und wie stehts mit dem SC 10 von Ibanez?
    Ach ja und wer kennt das Boss DC-3? Laut Beschreibung ist das ja auch ganz interressant.....
     
  2. Gammelpeter

    Gammelpeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 18.07.06   #2
    *PUSH*
    kann doch nicht sein dass keiner von euch n chorus besitzt!?!
     
  3. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 18.07.06   #3
    Doch,ich besitze ihn!Was genau möchtest Du wissen?Wie er klingt?
    Definitiv gibt es(für mich) keine Ähnlichkeiten zum CE-5 oder CH-1.Unser Basser
    sagt immer"Mach mal Deinen 80iger Sounddingens an".Das Ding klingt schon
    sehr intensiv nach Chorus!Im Loop(seriell)ist er nicht so gefällig,nimmt ein bischen Volumen.Liegt wohl am fehlendem Levelregler-im Monobetrieb also immer fett
    Chorus!Vor dem Amp eine feine Sache.Benötigt ACA-Netzteil.
    Den Ibanez kenne ich nicht.
     
  4. Gammelpeter

    Gammelpeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 18.07.06   #4
    OK, dann kommt der wohl wniger für mich in Frage nehme ich an. Ich will eher einen dezenten, weich klingenden Chorus. Was gibts da im Prissektor bis ca. 40€ geraucht (neu kommt für mich eh nicht in Frage)? Hat jemand Erfahrungen mit dem Ibanez Chorus gemacht?
     
  5. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 18.07.06   #5
    Also weich und dezent fand ich ist der CH-1 von Boss. Ich spiel selber den CE-5 und der ist ziemlich kalt und "hart" klingend. Probier echt mal den CH-1 aus!
     
  6. F?L?b

    F?L?b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.07.06   #6
    Auch nicht schlecht in der Preisklasse finde ich den Cool Cat von Danelectro. Klingt schön warm :)
     
  7. Gammelpeter

    Gammelpeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 20.07.06   #7
    Echt? dann ist das wohl ein recht unpassender name..... :D
     
  8. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 20.07.06   #8
    Naja, die Daneelectro Sachen sind mit Vorsicht zu geniesen. Mal abgesehen davon, dass das Gehäuse ziemlich schwul aussieht :D
    rauschen die Dinger. Hier gilt also mal wieder, antesten antesten antesten ...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. mosel

    mosel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #9
    ich will den ce-3 nem kumpel abkaufen... der verlangt 50 euros ... er hat den schon ziehmlich lang
     
  10. mosel

    mosel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #10
    ops... ist 50 euro ein angemessener preis?
     
  11. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 11.08.06   #11
    Auf jeden Fall. Schlag da zu. Bei ebay zahlst du mindestens das Doppelte wenn du Pech hast. Außerdem ist das immer noch billiger als der CH-1 oder der CE-5.
    Hast du ihn schon mal angetestet?
     
  12. mosel

    mosel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.06   #12
    nee noch nicht... den sound kenn ich ja aber ich werd ihn vorhher noch antesten das is ja klar... ein paar kleinere lack schäden sind dran aber das gibt dem ce-3 irgend wie nen authentischen look^^.laufen sollte der chorus auch da ich nich denke dass der herr kumpel mich übers ohr hauen wird- ich weiß ja wo er wohnt;)
    ja gut wenn du meinst dass das ein guter preis werd ich ihn mir kaufen!

    ach das ist jetzt off topic aber kannst du mir sagen wieviel ich für ein gutes crybaby hinlegen muss? gebraucht..

    danke
     
  13. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 12.08.06   #13
    ein gutes gebrauchtes? na jut, neu kosten die Teile 80€ (also das GCB95)

    Wennst Glück hast findest was zwischen 30-40€ gebraucht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping