Erfahrung mit Jackson oder Ibanez

  • Ersteller Munky21erg
  • Erstellt am
Munky21erg

Munky21erg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.09
Mitglied seit
26.09.05
Beiträge
397
Kekse
57
Ort
Graz
Hi möchte mir im März ne Gitarre kaufen da meine alte eine Anfänger von Yamaha ist, möchte ich mal eine Siebenseiter haben da ich gern Matel spiele und höre (koRn):rock:
und ja die 7 Saiter besonderst toll zum runterstimmen sind

Wollte wissen ob jemand Erfahrung gemacht hat mit der Ibanez RG-7321 BK 7-String und der Jackson Chris O. Wolbers 7-String 03
mitte März hätte ich etwas über 600€ für eine Gitarre forhanden, könnte mir eine sagen was für Erfahrungen er mit diesen Gitarren gemacht hat
 
YhawK

YhawK

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.17
Mitglied seit
30.06.05
Beiträge
485
Kekse
215
Kurz ne Frage: was willst du beim 7-Saiter noch großartig runterstimmen? Vielleicht holst du dir ne Bariton Gitarre? Haben 6 Saiten, jedoch eine längere Mensur wodurch diese extra gut zum runterstimmen geeignet sind.
 
Munky21erg

Munky21erg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.09
Mitglied seit
26.09.05
Beiträge
397
Kekse
57
Ort
Graz
hab auch schon dran gedacht nur wollte mal unbedingt eine 7 Saiter, und später mal wegen einer guten 6 Saiter oder so schauen, den möchte mal austesten was mir mehr gefällt
 
constraint

constraint

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Mitglied seit
07.02.04
Beiträge
656
Kekse
108
Ort
Bamberg
Hallo, ich hatte bis vor kurzem noch eine rg 7421, also das Vorgängermodell der 7321. Ich fand die Bespielbarkeit sehr gut und der Klang hat mir auch sehr gut gefallen. Nicht zuviel Bass, stets ein transparenter Sound; an Verarbeitung tec gabs nix auszusetzen. Sehr schön. Allerdings hat die 7321 einen etwas anderen Hals und andere Pickups...Die CoW Signature kenne ich nur von Bildern und generell ist die bestimmt auch nicht uninteressant, allerings bist mit der Ibanez imho etwas flexibler wg des zweiten (splittbaren) humbuckers. Geh in einen guten Musikladen wo man sich Zeit für dich nimmt, teste einfach mal beide Modelle an und schau was dir persönlich mehr zusagt.
 
Slaytanic

Slaytanic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
1.769
Kekse
2.452
Ort
Caparison Heaven
Moschtbauer

Moschtbauer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.21
Mitglied seit
05.07.04
Beiträge
487
Kekse
21
Ort
Stuttgart
wozu ne bariton? hol dir nen normalen 6-saiter und zieh dickere saiten drauf, fertig. da schlabbert nix und die dicken saiten sind genauso leicht zu bespielen.
 
Munky21erg

Munky21erg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.09
Mitglied seit
26.09.05
Beiträge
397
Kekse
57
Ort
Graz
Problem is nur das die die Gitarren nicht Lagernt haben und ihn erst bestellen müssen.

Habe im Internet herumgesucht und den EMG Pickup um 145 € gesehen .

Aber noch ne Frage ist Mahagoni nicht besser als Linde?
 
Munky21erg

Munky21erg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.09
Mitglied seit
26.09.05
Beiträge
397
Kekse
57
Ort
Graz
Slaytanic schrieb:
Zu den beiden obengenannten Gitarren kann ich dir leider nicht viel sagen, aber wenn du dich auf dem Sektor für Siebensaitige Gitarren umschaust darfst du nicht Schecter vergessen...die bauen auch guten Gitarren zum relativ günstigen Preisen....

Ich dachte da zum Beispiel an die

http://www.ppc-music.de/?frame=/exec/detail~0048114.html

oder die

http://www.ppc-music.de/?frame=/exec/detail~0039047.html


MFG



Fon der Firma hab ich noch nie was gehört, muss aber nicht schlecht sein wen sie sogar Aktive EMG Tonabnehmer verwenden und fom Disign auch nicht schlecht, hab ehr an große Namen gedacht, da sie meine zweit Gitarre währe und ich ne mikrige Yamaha Anfänger Gitarre habe wollt ich mal so ne richtige große Nummer unter den Gitarren Firmen wie Ibanez oder Jacksen
aber trotzdem danke werd mir mal in zukunft mehr fon der Firma ansehen:great:
 
Mr.Randy_Rhoads

Mr.Randy_Rhoads

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.09
Mitglied seit
04.11.05
Beiträge
360
Kekse
38
Ort
Luxemburg
Es gibt gutes und schlechtes Mahagony. Ebenso ist es mit Linde. ;)

Mahagony ist schwer, daher ergibt sich ein fetter Klang.
Welchen Klang sich mit Linde ergibt, weiss ich nicht. Man kann nciht sagen, was besser ist. Es ist halt anders. Ich würde allerdings (je nach Gitarre, aber in der Regel schon) Mahagony bevorzugen, eben für den kräftigen, druckvollen Klang
 
Munky21erg

Munky21erg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.09
Mitglied seit
26.09.05
Beiträge
397
Kekse
57
Ort
Graz
Also hätte die Jackson schon einen kleinen Forteil durch das Holz und den Aktiven EMG Pickup.

Ich finde irgenwie auch gut das der keinen Wechselschalter hat, da bei meiner Yamaha der Wechselschlter schon im Eck ist und ich fast immer dadurch einen dumpfen sound bekomme, wie seht ihr das ?
 
Slaytanic

Slaytanic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
1.769
Kekse
2.452
Ort
Caparison Heaven
Naja bei dem mit den großen firmen wär ich vorsichtig;-)

SCHECTER ist ganz groß;-)

http://www.schecterguitars.com/

Schau dich da mal um und beachte auch die Endorser;-)

Wobei die geposteten Gitarren von mir ja nur zu den Einstieg(7-Saiter)sinstrumenten bei Schecter gehören..

MFG
 
BremerMichel

BremerMichel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.13
Mitglied seit
18.11.05
Beiträge
221
Kekse
290
Genau
Warum keine Schecter ?
Nur weil die in Deutschland nicht jeder kennt ?
Schecter ist auch ein etablierter Gitarren Hersteller und wenn mich nicht alles täuscht
gehören die irgendwie mit ESP zusammen
Schecter hat Bariton und auch 7 Saiter im Programm und die Verarbeitung soll von Feinsten sein
http://www.schecterguitars.com/
Mist ich war zu langsam
 
Munky21erg

Munky21erg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.09
Mitglied seit
26.09.05
Beiträge
397
Kekse
57
Ort
Graz
ein paar Modele sehen nicht schlecht aus, bleib aber bei Ibanez und Jacksen
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben