Erfahrungen mit dem Eurolite TS-250 Scanner

  • Ersteller lightfreak96
  • Erstellt am
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
Halllo allerseits,

Hat jemand schon erfahrungen mit dem Eurolite TS-250 Scanner gemacht?
denn er ist recht günstig ( Eurolite is halt so:)) aber kann sehr viel. z.B. rotierende Gobos.

Oder sollte man lieber die Finger davon lassen und wenn dann auf einen Scanner von Robe... sparen. Da müsste ich nur leider sehr lang sparen:D
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
Stephe

Stephe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.19
Mitglied seit
22.01.08
Beiträge
365
Kekse
268
Ich denke du meinst den TS-255. Der TS-250 hat keine rotierbaren Gobos.

Ich hatte mal einen TS-7b. Lichtausbeute war schlecht (ok, nur 250W Halogen), Gobo- und Farbräder hatten manchmal einen Hänger, und die Spiegelfahrten waren extrem ungenau. Nochdazu haben die sich nach vollendeter Bewegung noch ein paar Sekunden ganz langsam weitergedreht, auch wenn man am DMX-Signal nichts geändert hat.

Ich denke mal, dass die ganze TS-Serie (TS-7b, TS-8, TS-150, TS-155, TS-250, TS-255) dieselben Bauteile verwendet, und sich nur in der Lampe und den rotierbaren Gobos unterscheidet. Sieht man ja: Die Modelle sehen alle gleich aus. Die schlechten Spiegelmotoren/-steuerungen werden also auch in allen anderen Modellen verbaut sein.

Ich würde lieber auf was besseres sparen. Muss ja nicht gleich Robe sein, aber die Futurelight-Scanner sind schon ein bissl besser, wenn auch nicht perfekt. Für den Preis soll man auch nicht mehr erwarten.
 
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
Ja, ich meine den TS-255. Aber der Benutzter namens Rockopa hat das aus irgendeinem Grund ge ändert, sodass man dass jetzt falsch versteht.
Naja egal...

Ich denke auch dass man die Finger von dem Eurolitezeug lassen sollte. Hätte ja sein können, dass der mal ein billiger Scanner ist, der auch was kann.
 
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
Ich hole jetz das Thema nochmal hervor. Und zwar:

Stairville hat ja jetz einen neuen Scanner rausgebracht. Den SC 250 Pro. Der sieht genauso aus wie der TS-255 und kostet auch fast gleich viel.

Jetzt wollte ich mal wissen, für was euch ihr entscheiden würdet, lieber den Eurolite, oder den Stairville?
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Mitglied seit
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Stairville hat ja jetz einen neuen Scanner rausgebracht. Den SC 250 Pro.
Den gibt es schon länger beim großen T. Schon ungefähr seit einem Jahr.
Finger lassen von Eurolite, Stairville, ...! Lieber zu teureren aber hochwertigeren Alternativen greifen (GLP, ...)!
Wenn ich mich zwischen einem baugleichen Stairville / Eurolite-Produkt entscheiden müsste (die Betonung liegt auf "müsste"), würde ich mich für das günstigere entscheiden, da Stairville und Eurolite ja [fast] das gleiche sind. Ich habe z.B. mal einen Punktstrahler bestellt, im Web "Stairville", auf dem Produkt "Eurolite"...:p
 
L

Lichtanmacher

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.09
Mitglied seit
06.08.09
Beiträge
61
Kekse
30
Ort
Köln
Der Punkt is die die Chinesen bei den dingern z.b. 2000 Scanner bauen,1500 bekommen den aufkleber Eurolite und 500 bekommen nen Aufkleber Stairville;) also bei dem Ding weiss ich das sich genau das gleiche Produkt dahinter versteckt...;) wobei ich bei dem ts 255 sagen muss...für das Geld wirklich ein Geiles Produkt...klar, nen Robe is besser....aber für den Standard Privat Anwender langt der Eurolite...;)(so als Tipp am Rande)

@max, was deinen Punkt "Markenprodukte" angeht, GLP ist meist nicht mehr besser als Eurolite, Showtec, Varytec... klar gibts bei GLP manch geiles Produkt, aber genauso hat Showtec oder Eurolite nen geiles Produkt,...und die TS 255 sind eines von Eurolites guten Produkten....
 
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Mitglied seit
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
@max, was deinen Punkt "Markenprodukte" angeht, GLP ist meist nicht mehr besser als Eurolite, Showtec, Varytec... klar gibts bei GLP manch geiles Produkt, aber genauso hat Showtec oder Eurolite nen geiles Produkt,...und die TS 255 sind eines von Eurolites guten Produkten....

Halte ich für ein Gerücht!
GLP ist durch die Bank besser verarbeitet als Nachbauer wie Varytec oder Stairville. Showtec arbeitet da sehr ähnlich und Eurolight zieht stark an. Es sind meistens nur Details wie Gehäuse (-> Blechdicke, etc.) oder Haptik. Die renommierteren Marken sind nicht umsonst teurer als die extraextraextra billigen.
 
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
Danke für eure Antworten :)

Jedoch noch eine Frage am Rande:
Es gibt ja den Eurolite TS-10. (Ich glaube der is neu?) wie ist der denn so? Kennt den jemand?
Wenn man sich zwischen dem TS-255 und dem TS-10 entdcheiden müsste, welchen würdet ihr nehemen?
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Mitglied seit
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Es gibt ja den Eurolite TS-10. (Ich glaube der is neu?)
nein, den gibt es schon sehr, sehr lange

Wenn man sich zwischen dem TS-255 und dem TS-10 entdcheiden müsste, welchen würdet ihr nehemen?
keinen

Jetzt mal im Ernst: TS-255, TS-10 - das ist nur eine Frage der Ausstattung, der eine hat ein rotierendes Goborad, der andere nicht.
Letzendlich musst du entscheiden: "Ist mir das rotierende Goborad das Geld wert, dass ich mehr zahlen muss?"
Warum fragst du nicht: "Martin Mania SCX*** und TS-255 - welchen?" Dann könnte ich sagen: "Den Martin!"
 
L

Lichtanmacher

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.09
Mitglied seit
06.08.09
Beiträge
61
Kekse
30
Ort
Köln
Halte ich für ein Gerücht!
GLP ist durch die Bank besser verarbeitet als Nachbauer wie Varytec oder Stairville. Showtec arbeitet da sehr ähnlich und Eurolight zieht stark an. Es sind meistens nur Details wie Gehäuse (-> Blechdicke, etc.) oder Haptik. Die renommierteren Marken sind nicht umsonst teurer als die extraextraextra billigen.

du weisst aber schon das Varytec und GLP mit dem selben Chinesen zusammen arbeiten und auch noch in einem Unternehmen sitzen:)
 
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
@Max:

Ich versteh ja das Eurolite nicht die beste Qualität vorweist. Aber für meine Ansprüche reicht er aus.
Und deswegen kommt auch kein Martin SCX 700 in Frage. Wegen dem Preis. Darum habe ich auch nach dem Eurolite gefragt.

Jedoch danke für die Infos!
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Mitglied seit
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
du weisst aber schon das Varytec und GLP mit dem selben Chinesen zusammen arbeiten und auch noch in einem Unternehmen sitzen:)
Sag mal, wo hast du das denn aufgegriffen? Varytec und GLP - die unterscheiden Welten! Und warum sollen die in einem Unternehmen sitzen?? Ich war schon mal bei GLP in Karlsbad...da is nix Varytec!! Also bitte mit so einem Schwachsinn aufhören:bad::mad:
 
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Mitglied seit
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
du weisst aber schon das Varytec und GLP mit dem selben Chinesen zusammen arbeiten und auch noch in einem Unternehmen sitzen:)

Vielleicht werden die Gehäuse sogar auf der selben Maschine gebogen. Wer aber etwas Gefühl in den Fingern und minimal kaufmännisches Verständnis besitzt, dem ist schnell klar das die Produkte sich stark unterscheiden.
Nicht in allen Einzelheiten. Nur da wo sich eben nochmal was sparen lässt. Als Verkäufer des europagrößtem Musikhauses hast du das bestimmt schon alles mal gegeneinader verglichen ;)
 
L

Lichtanmacher

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.09
Mitglied seit
06.08.09
Beiträge
61
Kekse
30
Ort
Köln
Als Verkäufer des europagrößtem Musikhauses hast du das bestimmt schon alles mal gegeneinader verglichen ;)


sorry...hab mich vielleicht nen bissel falsch ausgedrückt:) sie sitzen beide im gleichen Vertrieb:) und nicht im gleichen Werk:) und da sind die Ähnlichkeiten doch manchmal sehr verwundernd:)

aber zum Thema vergleichen, die meisten Vergleiche habe ich nicht in Europas größtem Musikhaus gemacht, sondern bei meinem alten Arbeitgeber, dem ehemals größten Musikhaus, welches dann leider vor 3 Jahren so feuer und flamme war, das es massiv verkleinert wurde...*schnnniiiieeef*:)
 
L

Lichtanmacher

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.09
Mitglied seit
06.08.09
Beiträge
61
Kekse
30
Ort
Köln
Auch das kann ich nicht unterstützen!:mad:
dann schau doch mal auf der Seite der Firma B&K Braun:) Varytec is die Hausmarke von denen und naaa schau an, wer macht den Deutschland Vertrieb für Glp?:) auch b&K ;)
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Mitglied seit
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Wo siehst du bitte, dass Varytec B&K's Hausmarke ist? Nur weil Music Store Lightmaxx und Martin vertreibt, heißt das doch noch lang nicht, dass Martin in irgend einer Weise etwas mit LM zu tun hat, oder?!
Ich kenn mich im Verkaufsgeschäft von Lichttechnik nicht so gut aus, also belehr mich bitte eines besseren, falls ich falsch liegen sollte.
B&K ist einfach ein Online-SHop für Showtechnik. Die vertreiben ja auch noch andere Marken...
 
L

Lichtanmacher

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.09
Mitglied seit
06.08.09
Beiträge
61
Kekse
30
Ort
Köln
Wo siehst du bitte, dass Varytec B&K's Hausmarke ist? Nur weil Music Store Lightmaxx und Martin vertreibt, heißt das doch noch lang nicht, dass Martin in irgend einer Weise etwas mit LM zu tun hat, oder?!

kein ding,,ich klär dich gern ein wenig auf:)gegenfrage, wenns nicht so bekannt wäre, wüsste man ja auch nicht das Thomanns Hausmarke Stairville is, oder Musicstore und LightmaXX oder LMP und Litecraft oder Eurolite und Steinigke, oder DAP/Showtec und Highlite..und und und...im Verkauf is es einfach so, das mehr oder weniger jeder größere Vertrieb eine Marke hat, die sie selbst importieren....

guck dir mal diese beiden Pulte an:) das erste is ein in China angebotenes und das Zweite ist von Hightlites Hausmarke Showtec:) fällt dir irgendwas auf?^^

http://www.neo-neon.com/product_show.asp?pid=785

https://www.thomann.de/de/showtec_scanmaster_2_mkii.htm

verstehst was ich meine?!:)
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Mitglied seit
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Nur weil Music Store Lightmaxx und Martin vertreibt, heißt das doch noch lang nicht, dass Martin in irgend einer Weise etwas mit LM zu tun hat, oder?!
Ich kenn mich im Verkaufsgeschäft von Lichttechnik nicht so gut aus, ...

Hausmarke:
-> Eigenmarke. No-Name Produkte mit aufgeklebtem Label

Vetrieb:
-> Marke/Firma die Geräte produziert und im Ausland Firmen mit dem Verkauf und alles was dazugehört (-> Vertrieb) beauftragt (anstatt ein eigenes Verkaufsbüro zu eröffnen).

Aber auch Firmen die eigene Produkte (teils Hochwertig) herstellen, kaufen heutzutage andere (meist minderwertige) ein. Beispiel: GLP / Showtec ... (Was letztendlich eigene Herstellung ist und was zugekauft werden wir nie erfahren...selbst die hochwertigsten Geräte enthalten zugekaufte Teile)
 
--max--

--max--

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Mitglied seit
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Ahhhh...thanks to Lichtanmacher und highQ:great:
Was ich weiß ist, dass -GLP- 80% außerhalb herstellen lässt (was das heißt, wisst ihr ja wohl...) und 20% Einzelteile speziell in Deutschland angefertigt werden. In Deutschland wird das Gerät dann auch zusammengesetzt und ein "Made in Germany"-Schild draufgeklebt.;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben