Erfahrungen mit der VGS Mustang VSH-120 Select? Alternativen zwischen 350-500 Euro?

Duke78
Duke78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
17.09.09
Beiträge
703
Kekse
11.652
Ort
Im Norden
Hallo Leute,

da mich ein unerwarteter Geldsegen ereilt hat steht nun nach einiger Zeit mal wieder der Kauf einer neuen Gitarre an. Ich habe schon seit langem den Wunsch nach einer Semiakustik. Gespielt wird hauptsächlich Punk, Hardrock, Alternative, auch gerne mal ein wenig Blues und auch cleane Sachen sind dabei. Dabei habe ich mir die Semi vor allem für die Low-Gain und cleanen Sachen gedacht. Für die harte Gangart hab ich dann meine PRS Tremonti SE.

In meinem Preisbereich (ca. 350-500 Euro), ist mir da die VGS Mustang VSH-120 Select ins Auge gefallen. Das gute Stück ist auch hier im Musikladen verfügbar und wird natürlich auf jeden Fall noch ausgiebigst angespielt.
Meine Freundin hat einen Bass von VGS (Select-Serie) und ist damit sehr zufrieden. Allgemein hört man ja viel Gutes über VGS.
Da man allerdings zur Mustang nicht wirklich Reviews im Netz findet (es gab mal nen Test in der G&B, bin ich da aber immer ein wenig skeptisch), wollte ich mich mal umhören, ob hier schon jemand Erfahrungen mit dieser Gitarre gemacht hat und sich einmal zur Verarbeitungsqualität, Stärken, Schwächen auch der verbauten Materialien usw. äußern könnte.

Bin aber auch für Alternativen offen. Grundsätzliche Specs wären erstmal:
- 2 Humbucker (evtl. auch ein P90 am Hals)
- möglichst kein Tremolo (brauch ich eigentlich nicht, aber zum ein wenig rumprobieren...wer weiß ;) )
- 24.75" Mensur
- außerdem finde ich, dass ne Semi optisch ein wenig was hermachen sollte. Finde in der Hinsicht Dot-Inlays nicht so dolle. Nen Binding wäre auch nicht schlecht.

Also dann, soweit von mir erstmal. Falls ich noch was vergessen hab liefer ich die nötigen Infos natürlich nach.

Allen nen schicken Brückentag und nen guten Start in den Mai :)
 
Eigenschaft
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Hi, kommt Gebrauchtkauf auch in Frage ? Falls ja würde ich Dir eine ältere Yamaha AEX empfehlen, made in Taiwan.

Die damals dort gebauten Gitarren sind vom P/L Verhältnis meiner Erfahrung nach grosse Klasse, besonders angenehm spielbar, die Hälse sind imho ein Traum, insgesamt von der Optik schlicht aber edel, vom Feeling her spielen sie wesentlich weiter oben mit als der Preis vermuten lässt.

Auch sonst gute Hardware und Verarbeitung.

Zb: http://www.ebay.de/itm/YAMAHA-AEX-5.../140742701221?pt=Gitarren&hash=item20c4eb30a5


Videos: http://www.youtube.com/watch?v=D4Us3Q_UkAA

http://de.wikizic.org/Yamaha-AEX-520/video-ZwFwuE1i-io.htm
 
Duke78
Duke78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
17.09.09
Beiträge
703
Kekse
11.652
Ort
Im Norden
Hi Musikuss,

mmmh eigentlich wollte ich mir mal wieder ne neue Gitarre gönnen, bei der später auch alle Macken wirklich von mir sind ;)

Hatte meine PRS SE auch gebraucht in der Bucht gekauft und obwohl ich mit der Gitte mittlerweile sehr zufrieden bin, musste ich doch noch einiges an Geld und Arbeit reinstecken, bis sie wirklich meinen Vorstellungen entsprach (Potis mussten getauscht werden, da die alten kratzten, Toggle Switch war auch nicht mehr taufrisch, der vom Vorbesitzer nachgerüstete Sattel war total mies gekerbt und wurde durch einen Knochensattel ersetzt usw.) Und auf dem schwarzen Lack war eben doch zu sehen, dass der Vorbesitzer keinen allzu sanften Anschlag hatte. Da ich aber ein harmoniebedürftiger Mensch bin und mir die Gitte vom Grundmaterial doch sehr gefiel, habe ich sie eben doch behalten und auf ne längere Auseinandersetzung, da diese Mängel natürlich nicht in der Auktion erwähnt wurden, verzichtet ;)

Deshalb: Diesmal wohl eher kein Gebrauchtkauf. Will mal wieder Neuwagenduft ;)
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Hi Musikuss,

mmmh eigentlich wollte ich mir mal wieder ne neue Gitarre gönnen, bei der später auch alle Macken wirklich von mir sind ;)

Hatte meine PRS SE auch gebraucht in der Bucht gekauft und obwohl ich mit der Gitte mittlerweile sehr zufrieden bin, musste ich doch noch einiges an Geld und Arbeit reinstecken, bis sie wirklich meinen Vorstellungen entsprach (Potis mussten getauscht werden, da die alten kratzten, Toggle Switch war auch nicht mehr taufrisch, der vom Vorbesitzer nachgerüstete Sattel war total mies gekerbt und wurde durch einen Knochensattel ersetzt usw.) Und auf dem schwarzen Lack war eben doch zu sehen, dass der Vorbesitzer keinen allzu sanften Anschlag hatte. Da ich aber ein harmoniebedürftiger Mensch bin und mir die Gitte vom Grundmaterial doch sehr gefiel, habe ich sie eben doch behalten und auf ne längere Auseinandersetzung, da diese Mängel natürlich nicht in der Auktion erwähnt wurden, verzichtet ;)

Deshalb: Diesmal wohl eher kein Gebrauchtkauf. Will mal wieder Neuwagenduft ;)

Fuer den Betrag kannst du dir auch mal die Aria FA und TA Modelle anschauen. Sind ganz gut. Habe auch so eine (allerdings noch eine alte aus Japan Produktion) und fuer die paar male die ich sie im Jahr fuer Produktions Projekte brauche, reicht sie allemale und brauche daher keine originale ES335 oder so.
 
Duke78
Duke78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
17.09.09
Beiträge
703
Kekse
11.652
Ort
Im Norden
Danke Prog. Player.

Die Arias sehen ja wirklich auch interessant aus. Wobei in meinem Preisbereich dann die FA 65 oder TA-50 liegen würden. Ich glaube hier in der Gegend gibt es sogar einen Händler, der Arias im Programm hat.
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Danke Prog. Player.

Die Arias sehen ja wirklich auch interessant aus. Wobei in meinem Preisbereich dann die FA 65 oder TA-50 liegen würden. Ich glaube hier in der Gegend gibt es sogar einen Händler, der Arias im Programm hat.

Nunja Aria an sich wird eben heute als grotten billig verkannt. Stimmt ja auch, es gibt viele billig Artikel von denen. Es gibt aber auch eben noch so Mittelpreisige wie bei anderen Herstellern auch und den Matsumoku Custom Shop was ja den Arias ab 1000 aufwärts komplett vorbehalten ist.

Noch eine interessante Idee wären vielleicht die Peavey JF Modelle. Hiessen frueher mal Rockinghouse usw. Aber könnte durchaus interessant fuer dich sein.
 
Duke78
Duke78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
17.09.09
Beiträge
703
Kekse
11.652
Ort
Im Norden
Sooo, nochmal danke an euch beide für die Tips.
Um den Thread hier sinnvoll abzuschließen noch einmal kurz ne Rückmeldung:

Es ist dann ein Kandidat geworden, den ich so gar nicht auf dem Schirm hatte und für den ich mein Budget dann auch noch guten Gewissens ein wenig erhöht habe:


Die Gitarre gefiel mir vom Klang her einfach am besten von den Semi- und Jazzgitarren, die ich so angespielt hab. Bringt genau den Sound, den ich für einige unserer cleanen Songs gesucht hab. War echt so ein "Hey, da isser ja!" Moment :) Aber auch angezerrt macht sie echt Bock und wenn man ein wenig vorsichtig mit dem Gain umgeht, halten sich auch die Feedbackprobleme in Grenzen. Der Hals liegt mir ziemlich gut und auch die Verarbeitung lässt nix zu wünschen übrig.

Die VGS Mustang, nach der ich hier ursprünglich gefragt habe, gefiel mir, als ich sie dann endlich in der Hand hatte, irgendwie gar nicht mehr. Der Sound war irgendwie nicht meins. Insgesamt zu schrill, selbst mit dem Neck-Humbucker. Aus der Nähe fand ich die Verarbeitung dann auch nicht gar so doll. Kleine Fehler im Binding und vor allem hinterließ das Binding so einen billigen Plastikeindruck bei mir... Neeee, die wars nicht. Wanderte ganz schnell wieder in den Ständer. Zu bespielen war sie allerdings auch gut.
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Sooo, nochmal danke an euch beide für die Tips.
Um den Thread hier sinnvoll abzuschließen noch einmal kurz ne Rückmeldung:

Es ist dann ein Kandidat geworden, den ich so gar nicht auf dem Schirm hatte und für den ich mein Budget dann auch noch guten Gewissens ein wenig erhöht habe:


Die Gitarre gefiel mir vom Klang her einfach am besten von den Semi- und Jazzgitarren, die ich so angespielt hab. Bringt genau den Sound, den ich für einige unserer cleanen Songs gesucht hab. War echt so ein "Hey, da isser ja!" Moment :) Aber auch angezerrt macht sie echt Bock und wenn man ein wenig vorsichtig mit dem Gain umgeht, halten sich auch die Feedbackprobleme in Grenzen. Der Hals liegt mir ziemlich gut und auch die Verarbeitung lässt nix zu wünschen übrig.

Die VGS Mustang, nach der ich hier ursprünglich gefragt habe, gefiel mir, als ich sie dann endlich in der Hand hatte, irgendwie gar nicht mehr. Der Sound war irgendwie nicht meins. Insgesamt zu schrill, selbst mit dem Neck-Humbucker. Aus der Nähe fand ich die Verarbeitung dann auch nicht gar so doll. Kleine Fehler im Binding und vor allem hinterließ das Binding so einen billigen Plastikeindruck bei mir... Neeee, die wars nicht. Wanderte ganz schnell wieder in den Ständer. Zu bespielen war sie allerdings auch gut.

Ja gut die Hagstroem ist ja ein komplett anderer Kandidat was die Preisklassen angeht. Aber kein schlechter Kandidat. Finde diese im uebrigen auch besser als die Epiphones usw. Hagstroem war vor Jahren mal ein grosser Hype drum, welcher inzwischen aber auch abgeflauht ist und viele kennen diese auch nicht. Wobei diese immer schon selbst in deren goldenen Ära vor mehr als 40 jahren schon eher Randprodukt war.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben