Erfahrungen mit folgenden Effektgeräten für Blues ?

von martin.wa, 26.09.03.

  1. martin.wa

    martin.wa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    21.12.03
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.03   #1
    Hallo liebe Bluesgemeinde!

    Bin noch auf der Suche nach einem guten Boden-Effektgerät für Blues/Rock, das meiner Strat noch ein bisschen Anschub leistet.... :D
    Habt ihr Erfahrungen mit folgenden Effektgeräten:

    Marshall BB2 Bluesbreaker 2
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/PedalEffekte/Marshall_BB2__Bluesbreaker_II.htm
    Hat der gute Slowhand ja schon benutzt

    oder dem Boss Bluesdriver ?
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-103955.html


    Oder könnt ihr mir andere empfehlen?
    Danke für eure Hilfe...

    Martin
     
  2. Bluespower

    Bluespower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.04
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.03   #2
    :D Hallo martin.wa

    Wenn ich mit meiner Strat spiele, dann benutze ich beim Blues so wie Jimi Hendrix einen Wah-Wah Pedal, Fuzz-Face, Uni-Vibe und ein Octavia-Box mit dem man schon einiges heranzaubern kann im Blues. Also ich habe von diesem Boden Effektgeräten riesen Spaß!

    Gruß
    Bluespower
     
  3. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 29.09.03   #3
    Hi Martin.wa,

    ich benutze das BB2 Pedal und kann das absolut empfehlen, schöne
    warme und weiche Zerre.

    Ansonsten habe ich noch das Dunlop Cry Baby.
     
  4. martin.wa

    martin.wa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    21.12.03
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.03   #4
    Jo, danke!

    Werde mir mal das BB2 etwas genauer ansehen.

    Bin da noch nicht so erfahren, wie könnte man das "Fuzz Face" soundtechnisch denn beschreiben...? :?:
     
  5. Bluespower

    Bluespower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.04
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.03   #5
    Das Fuzz-Face ist nichts anderes als ein Gerät, dass den Ton der E-Gitarre den typischen langen verzerrten Ton verleiht. Eigendlich ist er mehr für Rockgitarristen geeignet, als den Blues. Da sind die anderen Effekte geeigneter, vor allem das Wah-Wah Pedal und das Uni-Vibe. Wenn du wissen möchtest wie sich Uni-Vibe anhört, dann musst du dir einfach vorstellen, du legst z.B. einen Lautsprecher in einen Ei und wirfst es hoch, dann kommt so ein eiernter Ton heraus. Wenn du den Song: Machine Gun von Jimi Hendrix kennst, dann müsstest du schon eigentlich den Ton von Uni-Vibe gehört haben.

    Gruß
    Bluespower
     
  6. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 30.09.03   #6
    Ein Fuzz Face klingt wie ein total kaputter Lautsprecher. Wenn dein normaler Sound wie ne glatte Strasse klingt, dann ist der Sound des Fuzz wie ne Strasse mit tierischen Schlaglöchern. :D Ein Bsplied ist Spirit in the Sky von Norman Irgendwas. ( Das läuft aber grad in den Charts als Coverversion, der Typ heisst glaub ich Gareth gates oder so, da isn leichter Fuzz drin , das Original geht 100mal geiler ab)

    Ausserdem kannst du mal nen Tube screamer von Ibanez anchecken. Gibts in ner neuen Version und ner alten. Die alten Tube Screamer werden auch von der Firma Maxon nachgebaut.
     
Die Seite wird geladen...