Erfahrungen mit Waldorf Zarenbourg?

von Leslie710, 26.01.16.

Sponsored by
Casio
  1. Leslie710

    Leslie710 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    318
    Erstellt: 26.01.16   #1
    Hallo zusammen,

    gibt es hier im Forum Erfahrungen mit dem Waldorf Zarenbourg?

    Außer einem wohl etwas mauen Suport und einer trotz langer Ankündigun 2012 immer noch nicht erschienenen Editier-Software ist nicht viel im deutschsprachiegn Raum zu finden, daher Danke für jeden Bericht!

    https://www.thomann.de/de/waldorf_zarenbourg_limited_edition_bl.htm

    Grüße aus Bayern
     
  2. Puls

    Puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    3.429
    Erstellt: 27.01.16   #2
    Hi, also ich find das ein sehr cooles Teil...hatte leider noch nie Gelegenheit eines in natura zu sehen/spielen. Mir gefällt das Konzept und auch die Haptik...hat was von einem
    "richtigen" Instrument, stellt auch ähnlich wie ein Rhodes oder Wurli was auf der Bühne dar. Man kann schön noch was on top drauf legen. Kostet aber auch nen Happen..
     
  3. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    624
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    383
    Erstellt: 29.01.16   #3
    Habs letztes Jahr auf der Musikmesse angespielt (sind natürlich keine optimalen Bedingungen). Fands es ganz okay, aber so richtige Kauflust hat es nicht ausgelöst. Für den Preis gäbe es für mich andere Alternativen. Ist aber wie immer Geschmacksache.
    Lg Bobbes
     
  4. egoldstein

    egoldstein HCA Synthesizer HCA

    Im Board seit:
    25.02.11
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.394
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    981
    Kekse:
    12.595
    Erstellt: 29.01.16   #4
    Auf der diesjährigen NAMM wurde eine Modulversion des Zarenbourg angekündigt, der Preis soll bei 699€ liegen.

    Das ist einerseits für Leute interessant, die die 3099€ für den "richtigen" Zarenbourg nicht ausgeben wollen. Selbst mit hochwertiger externer Hammertastatur kommt man da noch deutlich günstiger weg. Andererseits ist zu hoffen, dass sich Waldorf ansichtlich dieser erschwinglicheren Version, die vermutlich auch mehr Absatz finden wird, auch mehr um den Support kümmern wird und endlich mal den Editor herausbringt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping