Erfahrungsberichte Weltmeister Cassotto 414 und allgemeine Ratschläge erwünscht :)

von Krios, 10.08.10.

  1. Krios

    Krios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.10
    Zuletzt hier:
    18.08.10
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.10   #1
    Seid gegrüßt!

    Ich habe mal 6 jahre Akkordeon gespielt, musste dann jedoch wegen Umzug, Schule etc eine 3 jährige Pause einlegen (mit ab und zu mal alle 3-4 Monate etwas spielen, wenn ich mal wieder Lust hatte und eins in die Hände bekommen habe ;) ) Mein damaliges Akkordeon war von meiner Musikschule gemietet, ich hatte also kein eigenes (und auch nur ein kleines, war ja selbst noch klein :) ).

    Jetzt reizt es mich jedoch wieder so stark, dass ich mir eins kaufen möchte. Da ich allerdings überhaupt null Ahnung vom Akkordeon an sich als Instrument habe, also alles was Bauart und verschieden Stimmen etc angeht, habe ich mich in einem Fachgeschäft beraten lassen.

    Meine Wahl fiel letztendlich (mit dem bisschen was ich verstanden habe ;) ) auf ein Weltmeister Cassotto 414.
    Der Preis würde sich (neu) auf 3000€ (mit Tasche etc) belaufen. Das Geld habe ich schon länger angespart und ist meine oberste Schmerzgrenze, aber es wäre es mit Wert.

    Nun meine Frage:
    Gibt es Erfahrungen zu diesem Instrument? Wie steht es mit der Qualität der Marke?
    Ich bin 19 und spiele eher Cover-Sachen aus dem Folk-Metal-Genre :) Würde der Klang passen? (Cassotto soll ja diesen Akkordeon typischen "sägenden" Ton etwas abschwächen, würde sich also für Covers anbieten oder? )
    Wie sieht es mit dem Preis aus? Habe im Internet das gleiche Model für ca. 2500 gesehen, kaufe aber auch nicht gerne die Katze im Sack sondern würde es mir lieber vorher angucken.

    Bin dankbar für alle Antworten und Ratschläge :)

    MfG
    Krios
     
  2. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    4.210
    Ort:
    Klingenthal
    Kekse:
    7.393
    Erstellt: 10.08.10   #2
    Moin moin,

    also ich finde die Cassotto (die neue heißt jetzt "Cassotta") bei zwei Händlern für 2549 Euro. Die Cassotta ist ein Solisteninstrument mit guten Stimmplatten, Umlenkstock im Baß und Füllungscassotto. Der Klang des Cassotto ist ähnlicher der Supita II als der Supra. Da es auch im Cassottoklang Unterschiede gibt, mußt Du letztendlich das Instrument ausprobieren und vergleichen. Weltmeister baut qualitativ hochwertige Instrumente, die preis-leistungstechnisch top sind. Da kann man also nichts falsch machen.
    Ein Tip noch, wenn Du mehr den gedämpften Klang willst: Wenn Du die Cassotta kaufen solltest, hast Du auch die Möglichkeit, eine geschlossene Baßhaube zu bestellen. Dadurch werden die Höhen im Baß abgedämpft und der Diskant kommt besser zur Geltung.

    Grüße

    Ippenstein
     
mapping