Ergänzung für Strat - 700 €

von adrenaline, 09.09.06.

  1. adrenaline

    adrenaline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Hey,
    auch ich möchte mir eine neue Gitarre kaufen , preislicher Rahmen bis max 700 €
    Ich hab schon ne fender Strat ( btw ... is mexiko und usa standard so ein großer unterschied ? ) und komm auch sehr gut mit ihr klar ( Bespielbarkeit / Sound ).
    jedoch spiele ich in nem Orchester und da sind 3 Singlecoils bei Begleitung leider zu hoch und ich muss immer Tone runterdrehn, damit sie dumpfer klingen.
    Also hier der Fragebogen :

    -Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
    guter Fortgeschrittener ( 5 Jahre + orchester, band , 7 Jahre Klavier und ~ 4 h üben pro Tag )

    -Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
    Wie schon gesagt möchte ich Abwechslung von ner strat

    -Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
    begleitung ( clean ) aber auch mal paar Sustainhaltigere Sachen und härtere Richtung

    -Wieviel Geld willst du ausgeben?
    Maximal 700€

    -Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?
    Ergänzung der Fender Strat

    -Was für eine Halsform magst du?
    Egal, man sollte nur problemlos an alle Bünde rankommen ^^

    -Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
    Natürlich is nen onepiece immer am besten, aber im Prinzip egal ^^

    -Wie viele Bünde brauchst du?
    24 wären schon ganz ok

    -Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
    Vibrato ja, egal welches

    -Irgendwelche Holz-vorlieben? Wenn ja, warum?
    Unbedingt nen Ahorngriffbrett, also helles Griffbrett, da mir dunkel nicht so gefällt, rest is egal ^^

    -Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
    na ja.. wie gesagt nen vollen klang is mir wichtig, also Humbucker auf jeden Fall, aber nen Solo will ich auchmal spielen können mit bissle Sustain

    -Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
    Kann auch gebraucht sein

    -Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
    Form .. hmm keine LP / tele !! Farbe wär entweder nen swirl oder was elegantes, aber is von Fall zu fall denk ich immer anders

    -Spielt das Gewicht der Gitarre eine Rolle?
    Also ich bin stratverwöhnt, also sollte keine lp sein oder sone Kontrabassresonanzgitarren :p

    Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?
    Also ich würd ansich erstmal die jackson DK2M in den Raum werfen, da sie helles Fretboard .. HB und ne coole Farbe hat, hab sie aber noch nicht angespielt
    ( https://www.thomann.de/de/jackson_dk2m_dinky_cs.htm )

    Würdet ihr mir die empfehlen oder was sagt ihr ?

    Schonmal Danke für eure Hilfe :D
     
  2. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 09.09.06   #2
    Pragmatische Lösung:

    Den am häufigsten benutzen Single-Coil der Strat gegen einen Humbucker im Single-Coil Format austauschen. Wenn du noch einen Schalter zum Split einbaust, kommst du in den Genuß beider Klangwelten...
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 09.09.06   #3
    Hm, schwierig. Im ersten Moment habe ich an eine Semiakkustik gedacht. Nur da wird es schwierig mit Ahorngriffbrett und Vibrato, höchstens mit Bigsby.
    Hat das Ahorngriffbret nur optische Gründe oder auch klangliche?
    Viel Auswahl dürfte es mit Ahorngriffbrett abseits von Tele und Strat nicht geben.
     
  4. adrenaline

    adrenaline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 09.09.06   #4
    Na ja .. eher optische, da ich Palisander nich so mag....
    Und wenn ich mir schon ne 2. hole, dann soll das auch hell sein :D

    Und Semiacoustic ... Ich hab ma für 2 Wochen ne Gisbon sg gehabt und der Hals war mir irgentwie zu dick und die war mir auch irgentwie zu schwer..
    Ich mein klar sind semis für Jazz / Begleitung her sehr gut .. aber da geht bei mir dann doch das handling über den Klang und ich hab kein Problem mit klanglichen Abstrichen wenn der Comfort da is.
    Tremolo könnt ich zur Not auch verzichten, bins nur so von der Strat gewöhnt und mag das Stimmen nach jeden Song hehe ^^

    Tonabnehmer wechseln ... hmmm ich weiß nich, hab ich schon öfters gesehn aber dann will ich lieber zwei charackteristische Gitarren haben, eine die Höhen und feedback hat und die andere die voluminös und gut reinhaut anstatt hier nen bisschen was und da was von.
    Wenn ich noch nen split einbaue .. hmm ich hab noch nie sowas gemacht und würd dann lieber noch ne 2. schöne Gitarre rumzustehn haben.

    Aber danke schonmal für die Antworten, über splitting hab ich gar nicht nachgedacht gehabt.

    PS : was haltet ihr von der jackson ? Da sie eigentlich mit meinen bedingungen übereinstimt.. gibs da Erfahrungen ?

    MfG
     
  5. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 09.09.06   #5
    und was haltest du von prs se?
     
  6. adrenaline

    adrenaline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 09.09.06   #6
    Also humbucker ham sie schonmal .. klanglich habe ich sie noch nicht getestet .
    Von der Form her ist sie auch eigentlich was tolles ...
    Nur das Griffbrett ist aus Palisander ... und sry, aber damit komm ich nicht klar :(
    Vielleicht fragt ihr euch warum ich so auf das Ahorn haue .. aber weiß sieht für mich einfach schicker aus.
    Aber danke für den Vorschlag.
     
  7. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 09.09.06   #7
    Wie siehts aus mit Rockinger ? Da kannste dir ja auch ne Tele bauen und dann mti nem Humbucker an der Bridge, oder mal bei LTD schauen, die EC 400 AT kostet knapp 750€ und klingt clean und verzerrt saugut ! Ich habe sie selber, ich spreche aus Erfahrung. Hat ein Rosewood Griffbrett und Koprus + Hals aus Mahagoni + eine gewölbte Decke !

    MfG. Sh0cKWaVE
     
  8. adrenaline

    adrenaline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 09.09.06   #8
    Sry, aber keine tele ..
    Un die EC 400 AT hat doch ne Les Paul Form und rosewood .. kein marple :(
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 10.09.06   #9
    Seit wann ist eine SG eine Semi?
    Eine ES-335 hat meines Wissens nach sogar einen recht dünnen Hals und zu schwer dürften die auch nicht sein, da hohl. Aber das musst ja du entscheiden.
     
  10. Henry86

    Henry86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    448
    Erstellt: 10.09.06   #10
    hmmm...

    wird schon schwierig.... ne les paul/sg willste nicht, ne semi auch net, obwohl ich finde die würde am besten passen...

    dachte auch erst an ne prs se, aber wenn du auf keinen fall ein rw.griffbrett haben willst wirds echt eng....

    mir fallen da noch diverse modelle von charvel ein, aber wozu ne zweite strat, wenn du schon eine hast...

    ich frage mich sowieso eine sache. du sagst, das dir die strat zu höhenreich fürs orchester ist, es ja aber anscheinend geht wenn du den tone runterregelst?
    so what?

    dann klappt es doch?!? wozu dann ne zweite gitarre?
    wenns nur fetter sein soll, dann holl dir ne hss oder hh strat von fender, charvel, jackson, etc, denn sonst wirds bei ahorngriffbrettern echt eng...

    mfg:great:
     
  11. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 10.09.06   #11
  12. DR.DEATH

    DR.DEATH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 10.09.06   #12
    Ich glaube bei dir besteht das Problem, dass du eine Gitarre in Strat-Form, aber mit fetterem LP-ähnlichen Sound suchst. Ich würde spontan auch Jackson sagen. Oder ne Fender Fat oder Power Strat. Für 700 € ist da allerdings nur gebraucht was drin. (wenns american sein soll). Sonst ist eine Gitarre gerade für die dicke des Sounds nicht der wichtigste bestandteil. Viel wichtiger dafür ist der amp. Über nen ordentlichen Marshall oder Mesa kann selbst ne SC-Strat fett und böse klingen. Wenns aber ne Gitarre sein muss: Fender Fat oder Powerstrat!

    Hier nochmal ein Link, der in die Richtung geht (sogar mit Floyd)

    eBay: Fender Stratocaster Floyd Rose special series (Artikel 270027684880 endet 17.09.06 14:23:29 MESZ)
     
  13. adrenaline

    adrenaline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 10.09.06   #13
    Wahh , hatte langen Text geschrieben, aber dann pc absturz .. egal ., also :
    Erstmal danke für die Antworten :D

    @ the flix : Wenn ich an Semi denke, denk ich an groß und schwer und so .. und die sg die ich getestet hat, hatte son breiten hals .. meinte nicht, dass sg = semi ^^

    @henry : runtergedrehter sc klingt ziemlich dumpf und nicht wie ein Humbucker, das ist das problem, und das is ein unterschied ob voluminös ode resonant oder wie das heißt und nen dumpfer bassiger Ton .
    Charvel .. ja .. schöne Gitarren aber soviel Geld hab ic auch nich :D

    @flash : ich hatte schon Probleme nen Kreis rund auszuschneiden, bin eher kein Bastler nd zum GItarrenbauer sprengt denk ich auch den Rahmen ..

    @dr.death :
    Danke .. ich glaub auch,d ass ich mit ner Jackson aufm richtigen Dampfer bin .. fatstrat ließe sich überlegen, aber dann doch lieber die jackson :D
    verstärker macht natürlich auch nen großteil aus, aber mit hb spielt es sich auch besser aufm mesa als mit sc, von daher fang ich immer bei der Gitarre an.

    Dann danke für eure Vorschläge, habt mir weitergeholfen und ch werd mal in Richtung jackson guggn und ma vielleicht doch nen Schwenk zu den Semis machen.

    Tschö mit ö
     
  14. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 10.09.06   #14
    ne gebrauchte jackson sl3 oder slsmg
     
  15. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 10.09.06   #15
    Wasn mit dieser Epiphoen Zakk Wylde mit Ahorn Griffbrett ?! wäre die nicht was ... müssteste aber nochn bissl sparen ...

    MfG. Sh0cKWaVE
     
Die Seite wird geladen...

mapping