Erkältungsausläufer, am Samstag Auftritt!

von DerJan, 16.05.06.

  1. DerJan

    DerJan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.05.06   #1
    Hallo ihr da draußen! :)
    Mache normal nach einer Erkältung immer so 1-2 Wochen Pause bevor ich wieder singe, aber das geht diesmal nicht, weil ich diesen Samstag nen Auftritt mit der Band hab und ich denen deswegen nicht absagen will. Müssen auch vorher unbedingt nochmal proben..(Freitag).
    Jetzt hatte ich dummerweise die letzte Woche ne Erkältung mit eitrigem Schnupfe durch die meine Stimme auch noch nen bisschen Angeschlagen klingt(war aber keinmal heiser).
    Meine Frage ist ejtzt wie ich am schnellsten wieder auf die Beine(Stimme) komme, damit ich für Samstag, bzw Freitag fit bin! :D
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
  3. DerJan

    DerJan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Die normalen Erkältungstipps kenn ich ja alle zu genüge! Aber trotzdem danke! :)
    Sind die nich eigentlich für die Erkältung gedacht??? Wollt halt was zur Regeneration wissen, oder is da kein Unterschied?
    Was is mit Sport(schwimmen?), wann wieder anfangen zu singen...
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 16.05.06   #4
    Also ganz konkret würde ich Dir empfehlen, die Stimme für den Rest der Woche noch etwas zu schonen. Wenig singen, wenn dann sanft und ohne Kraft.
    Die beruhigenden Sachen (Heisse Milch mit Honig/Panthenol bei mir) würde ich noch bis Freitagabend, oder sogar Samstag durchziehen. Eben so lange, bis Du nicht mehr das Gefühl hast, dass die Stimme angegriffen ist.
    Was mir immer gut hilft, um direkt beim Auftritt Stimme zu haben ist Heisse Zitrone. Das ist aber nicht wenig aggressiv ;)
    Sport... wenn Du sportlich bist und gerne Sport treiben möchtest spricht für mich nichts dagegen. Das hat mit der Stimme ja auch nicht viel zu tun.
    Schwimmen ist allerdings so ein Ding für sich, da das Chlor im Wasser bei mir die Stimme angreift. Würd' ich bis Samstag lassen.

    Wann wieder Anfangen ist auch eine interessante Frage.
    Ich selbst lasse das Singen eigentlich nur bei Angina und ähnlich gearteten Halsentzündungen sein. Ansonsten übe ich - eben bewußt und sanft - durch, weil mir persönlich das sehr viel für die Technik bringt. Das habe ich allerdings mit meiner Lehrerin durchdiskutiert und habe - nachdem Sie meine Stimme in solchen Situationen gehört hat und auch der Ansicht war, dass die Stimme selbst nicht angegriffen ist - ein spezielles Erkältungs-Übungsprogramm bekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping