Erklärung SPL / RMS

von miwe, 02.03.20.

Sponsored by
QSC
  1. miwe

    miwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.20   #1
    Hallo zusammen,

    wir kommen immer wieder 2 Begriffe unter die ich nicht so recht auseinanderhalten kann.

    RMS / SPL

    Wo ist da der Unterschied - bzw. hat jemand eine einfache und praxisorintierte Lösung parat?

    Diverse Messgeräte bieten ja z.B. an

    1/3rd Octave RMS Spektrum
    1/3rd Octave SPL Spectrum

    Wann nimmt man welche Messungen vor? Z.b. zum Auffinden von Feedbacks und unerwünschte Resonanzen?

    Gibt es irgendwo eine gute seite in deutscher Sprache für solche Dinge?

    Besten Dank
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    5.213
    Ort:
    Weissach im Tal
    Zustimmungen:
    934
    Kekse:
    30.376
    Erstellt: 02.03.20   #2
    RMS ist erst mal nichts weiter als eine mathematische Rechenvorschrift zur Berechnung eines quadratischen Mittelwerts eines Signals (root mean square), in der Regel über Zeit. Im Zusammenhang mit einem Spektrum bzw. Spektrumanalysator kann sich das auch auf den verwendeten Detector (Peak, RMS, Quasipeak etc.) beziehen.
    SPL steht für sound pressure level, in der Regel wird der Schalldruckpegel in dB SPL angegeben/gemessen.
    1/3 Octave steht für die Mittelung über Frequenz über die Bandbreite einer Drittel-Oktave (Terzbänder).

    Nichts davon beschreibt ein Messverfahren alleine. Ich glaube aber, du willst auf etwas anderes heraus. Hast du ein Beispiel für Messgeräte, welche die von dir erwähnten Optionen bieten? Was willst du überhaupt messen?

    Wenn du wirklich verstehen willst, was mathematisch bei der Messdatenverarbeitung passiert, kommst du um englische Literatur vermutlich nicht herum. Doch vermutlich ist das nicht dein Ziel.
     
  3. miwe

    miwe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.20   #3
    Hi. Ich habe hier einen Minilyzer ML-1. Diesen möchte ich als RTA einsetzen um die PA-Anlage - in Kombination mit den Ohren korrekt einzustellen und auch Feedbackfrequenzen herauszufinden.
    Mir ist klar, dass ich mehr die Ohren verwenden sollte - aber mein Gehör ist (noch) nicht derart geschult, dass ich sofort erkenne um welche Frequenzen es genau geht.
    Weiterhin würde ich damit gern die Lautstärke prüfen - ich als kleiner PA-Mann habe leider oft nicht den Luxus mitten im Publikum mit dem FOH sitzen zu dürfen.
    Um diese Dinge zu bewerkstelligen muss ich natürlich wissen was ich da messe und ob das überhaupt Sinn hat was ich da treibe.
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    5.213
    Ort:
    Weissach im Tal
    Zustimmungen:
    934
    Kekse:
    30.376
    Erstellt: 03.03.20   #4
    Nach meinem Verständnis bezieht sich bei diesem speziellen Messgerät die Einstellung "1/3rd Octave RMS Spektrum" auf ein kabelgebundenes Eingangssignal, wobei die Einstellung "1/3rd Octave SPL Spektrum" nur bei einem angeschlossenen Messmikrofon funktional ist.

    Pegelmessungen und Feedbacks finden geht mit dem Gerät sicher ganz ordentlich. Für eine Systementzerrung ist ein Terzband-RTA aber aus meiner Sicht nicht das richtige Werkzeug. Die Anzeige ist zu grob und ohne zeitliche Fensterfunktion ist es gerade als Anfänger schwer, einzuschätzen, was man korrigiert (z.B. lineare Verzerrungen des Lautsprechers) und was nicht (z.B. Auslöschungen auf Grund von Mehrfachreflexionen). Das Stichwort hier ist 2-Kanal-FFT-Analyzer.
     
  5. miwe

    miwe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.20   #5
    Vielen Dank für deine Ausführungen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping