Erle oder Esche bei Strat?

von Bluesbueb, 22.09.06.

  1. Bluesbueb

    Bluesbueb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #1
    Hallo,

    ich wollte nur mal fragen, ob es viel Ausmacht, ob der Stratbody aus Erle oder Esche gefertigt ist. Und wenn ja, was hat das Holz für Auswirkungen auf den Klang und welcher ist typisch für das jeweilige Holz?

    Danke und Gruss

    Bluesbueb
     
  2. twas_hell

    twas_hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.12
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.09.06   #2
    Vielleicht gibt dir der folgende Link etwas Aufschluss...

    Walter Kraushaar Collection: Bestes Tonholz!
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 22.09.06   #3
    Das ist Geschmackssache und natürlich auch von jeweiligen Stück Holz abhängig. Ich finde Erle Strats klingen i.A. weicher in der Ansprache und mehr nach dem ganz klassischen Strat Sound - zumindest für mich. Esche haut meist mehr rein, hat oft scharfe Höhen. Aber bevor ich mir hier was zusammenwürge spiel doch einfach ein paar Strats an. Jeder halbwegs sortierte Laden hat doch ein paar Strats da.
    Ach ja, es gibt auch noch Sumpfesche. Das ist wieder was anderes...
     
  4. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 22.09.06   #4
  5. Anubi

    Anubi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    69
    Ort:
    1. Universum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.06   #5
    *zustimm*, aber das ist alles geschmacksache.
    Auf Willkommen bei Fender.de kannst du dir die fender american stratocaster anhören.
    klingt schön knurrig im verzerrten teil und schön klar im cleanen.
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.09.06   #6
    Also ich find beides geil. Erle ist etwas wärmer mit mehr attack in den Mitten, Sumpfesche ist "offener" mit ausgeglichenerem Klangbild und gutem Druck in allen Frequenzbereichen.
     
  7. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 23.09.06   #7
    Esche Strat! - ist das non-plus-ultra.

    seeeehr perlig - hab mir gerade eine gebaut - schiesst meine AMSTD auf den Mond!
     
  8. Bluesbueb

    Bluesbueb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.06   #8
    Danke für die vielseitigen Kommentare und Antworten. Ich glaube ich baue mir eine aus Esche. Eigentlich habe ich warme, mittige Klänge sehr gern, aber ich habe es nicht geschafft ein Stück Erle bei einem Holzhändler zu finden...
     
  9. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 24.09.06   #9
    Probiers mal hier:
    Drechselholzversandshop

    Kost ein Body ab 38€ (zweiteilig; einteilig dann 50€)...obs noch was billigeres gibt weiss ich leider nicht;):D:great:


    €:

    Tiger sag mal an, hast du selber Hand angelegt, oder Teile von Rockinger genommen? Gibts da Bilder oder ein Review von? Ich bin selber stark am überlegen, ob meine nächste unbedingt eine Fender sein muss, oder ob ich mir das selber zusammenstelle...
     
  10. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 25.09.06   #10
    schicke Ende der Woche mal Bilder und review, bin jetzt auf Geschäftsreise.


    Neck: mighty mite, nett gevögeltes Ahorn - aus Amiland für 185,-
    Body: Esche, zweiteilig, jap. produktion, quilted maple-Decke, tobacco-burst für 205,-
    PU´s: das Sonderangebot von Rockinger incl. Potis und Schalter und pickguard für 99,-
    (wollte ja erst noiseless-system aber bei dem Preis konnte ich nicht nein sagen)
    Pickguard: white perloid, Amiland für 18,-
    Trem: Wilkinson, Amiland für 59,-
    Mecs: Schaller locking / staggered von Thomann
    Schrauben, Buchse, string-tees etc. von Rockinger

    also nix mit billiger Spass... ;-)

    Bin mit meiner AMSTD sehr, sehr glücklich. Hatte jedoch vorher schon diesen geilen Neck geschossen, den hier keiner haben wollte... na ja, dann kommt eins zum anderen und nu wird´s Strat No. 3.

    Ich würde nach diversen Projekten eine AMSTD oder besser noch deluxe IMMER einer Frankenstein vorziehen (obwohl ich immer die besten Parts von Rockinger / Warmoth / USAparts verwendet habe - es fehlte einfach was...)

    Im Prinzip kann ich Esche empfehlen, weil das Holz super offen und perlig klingt. Ich finde, dass der typische Strat-Sound (oder besser gesagt mein Verständnis davon...) einfach noch besser und knackiger produziert wird.

    Daher wäre meine Empfehlung eine Fender deluxe mit Esche-Body. - Da bleiben garantiert keine Wünsche offen.
     
  11. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 25.09.06   #11

    ähem :D
     
  12. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 25.09.06   #12
    Tiger meinte wohl entweder ist das halt gut zu Vögeln (??Nistplätze??:D), oder er fand es halt so toll beim ersten Anblick, dass es über ihn gekommen ist.. ;) :D



    Genau das wollte ich wissen...ich bin leider auch total Voodoo 'geschädigt'...selbst wenn ich es rational betrachte und mir eine Strat in Gedanken aus den besten Parts zusammenstelle...irgendwie fehlt bei mir da was...:confused: schlimme Sache, eigentlich müsste ich es besser wissen...naja...

    ich werde mir nun keine Fender highway holen (dicke Kopfplatten find ich bei der neuen Serie extrem unsexy) und mir auch keine Frankenstein zimmern, sondern direkt den großen Sprung in 2 Jahren machen und mir eine deluxe gönnen (wird dann wohl ein Examensgeschenk an mich selbst:D)

    Ich werd jetzt erstmal in meine Pac neue PUs reinklopfen (********s RedHouse Set)..das muss reichen für die Zeit:);)
     
  13. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 25.09.06   #13
    1. keine neue Highway: gute Entscheidung! (ich mag auch keine grosse Kopfplatte)
    allerdings wird das alte Modell wohl billiger. Mich hat immer die dünne, anfällige Lackierung abgehalten.

    2. richtig zuschlagen in 2008 -> gute Entscheidung!
    ...wenn Du denn solange warten kannst... :D
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.09.06   #14
    Tiger, was dir gefehlt hat ist der Schriftzug auf der Kopfplatte nehm ich an? :D

    Also ich hab auch kürzlich eine zusammengebaut ( Rockinger Body und original Fender-Hals von EvilBay, alles andere von einer US-Strat geschlachtet). Besser geht's nicht find ich, kostet die Hälfte wie neu.
     
  15. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 25.09.06   #15
    nö, das Decal hab ich bei meiner John Mayer-Frankenstein nachträglich draufgeklebt ;-)

    Am Decal liegts nicht. Ich bin wirklich ein Schrauber, mir machts einfach Spass und ehrlich gesagt ist das Zusammenstellen von feinen Parts sehr, sehr spannend.

    ...die Vorstellung der dann fertigen Gitarre nutze ich zum Einschlafen als "Schäfchenersatz". - Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass Warmoth und Rockinger und wie sie alle heissen super-duper Teile verkaufen, die ihr Geld wirklich wert sind. Und da lasse ich das Thema PU einfach mal aus, weil das wieder eine Wissenschaft für sich ist.

    Meine John Mayer-Copy ist klasse, keine Frage. Klingt schön, Warmoth Neck, bildschöner Rockinger-Body (der aus der Signatur...) gute Hardware - einfach eine geile Gitarre.

    Auch mein neues Projekt wird mit Sicherheit zum Niederknien aussehen und klingen - ich bin mir sicher. (den Ton kenn ich schon, da ich vorab schon mal Ersatzteile angebracht hatte...mhmmjamjam)

    Trotzdem: meine AMSTD hab ich ausgepackt... und... da war einfach nichts dran zu ändern. Das Ding ist perfekt im Sinne von einfach gut! (das schreibe ich, weil ich z.B. auch einmal eine Ibanez S470 QM hatte, die war auch perfekt - aber irgendwie zuuu perfekt, steril ist nicht das richtige Wort... aber.. na ja... es gab nichts dran zu mäkeln und trotzdem hab ich sie 4 Wochen später verkauft)

    Ebenso kann ich sagen, dass alle Deluxe-Modelle, die ich bisher angetestet habe, in der gleichen Liga spielen.

    Zudem bieten die aktuellen americans den besten Value für´s Geld. Abgesehen vom sehr guten Koffer nebst goodies ist das eine lebenslange Garantie.
     
  16. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 25.09.06   #16
    naja, ich werde mir in nächster zeit (1-2 monate) ne rockinger holen und dann mal mit meiner american fender vergleichen, ich bin auf jeden fall sehr gespannt.

    von den komponenten ist die rockinger gleich gut bis besser meiner meinung nach, mal schauen wie sich die pu`s machen. review gibts natürlich auch noch. ich finde es schon gigantisch was so ein fenderlogo ausmacht :>
     
  17. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 25.09.06   #17
    lass mich raten... die rockinger wird rot?
     
  18. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 25.09.06   #18
    aber sowat von^^

    oder mal schaun, meine lite ash ist in vintage white und hat nen tortoise pickguard mit gealterten plastikteilen...
    ne sunburst wäre noch schön :)
     
  19. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 25.09.06   #19
    sunburst ist schon deswegen chic, weil man sehen kann, aus wievielen Teilen der Body verbaut wurde.

    ...aber die Hank Marvin - Variante hat auch schon was... :great:

    ...obwohl... surfgreen? auch irgendwie lecker...

    ...oder nen freundliches schwarz? ...

    ich kann mich immer nicht entscheiden...:cool:
     
  20. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 25.09.06   #20
    schon, nur surf green ist absolut net mein fall und shwarz auch net -> mit schwarz verbinde ich erinnerungen an meine erste gitarre, ne marathon strat, die net so der bringer war/ist.

    rot ist einfach geil :) vor allem fiesta. suburst sieht auch klasse aus, aber das sonic blue gefällt mir persönlich jetzt mit schwarzen pu kappen und silbernen potiknöppen auch ganz gut :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping