Ersatz für BC Rich Bronze gesucht - Les Paul?

  • Ersteller FALLout23
  • Erstellt am
F
FALLout23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.15
Registriert
17.04.12
Beiträge
127
Kekse
431
Ort
München
Hallo,
Ich habe eine BC Rich Warlock Bronze... war meine erste E-Gitarre und naja...
Seit ca. 6 Monaten habe ich auch eine Epiphone SG G400, die mir wirklich gut gefällt und spaß macht ;)
Seit ich die SG habe liegt die BC quasie nur noch rum, was zum einen am klang liegt zum anderen an den Jumbo Bünden mit denen ich nun irgend wie gar nicht mehr klar kommen.
Ich hätte allerding schon gerne 2 Gitarren, auf der SG hab ich 9er Saiten im Standard Tuning und auf der BC nen 11er im Drop C.

Um mal auf den Punkt zu kommen :D
Ich suche eine neue E-Gitarre die vom Hals her (vorallem dem Bundabstand) möglichst nah/gleich an die Epiphone SG G400 ran kommt. Also wohl 628 mm Mensur auf 22 Bünden, kenn mich da nicht aus schon gar nicht mit unterschiedlichen Herstellern. Preislich sollte sich das so zwischen 200-300€ aufhalten. Floydrose brauche ich nicht, habe ich noch nie vermisst. Tonabnehmer sollten druck voll sein evtl. EMG´s? Von der Form her wäre LP ganz nett.
In einem anderen Thread wurde mal eine Ibanez ART 300 in den Raumgeworfen, die hier http://en.euroguitar.com/guitar/ibanez/art/300/124353.html sogar recht günstig hergehen würde. Wär die was? Kann man dem Shop trauen?
Der Örtliche Musikdealer hat zwar ca. 50 Ibanez Modelle da aber das halt nicht und ich möchte ihn auch nicht extra bestellen lassen nur das ich die mal anfingern kann und dann doch viel günstiger im Netz kaufe.
So das wärs erstmal :D Bitte um Meinungen/Tipps.
 
Eigenschaft
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Genau die Ibanez ART wollte ich Dir gerade vorschlagen, die passt wie die Faust aufs Auge und für den Preis Top !
Bei Euroguitar hab ich schon mehrere Gitarren bestellt, bisher lief alles glatt, kommen halt aus Frankreich, aber das ist ja ansonsten kein Problem.

http://en.euroguitar.com/guitar/ibanez/art/300/145006.html




- - - Aktualisiert - - -

Und für Drop C kannste Dir auch gleich passende Saiten dazubestellen
http://en.euroguitar.com/accessory/daddario/xl-exl/ej22-jazz-medium-1356/118698.html

;)
 
F
FALLout23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.15
Registriert
17.04.12
Beiträge
127
Kekse
431
Ort
München
Ok, nur stellt sich mir die Frage warum kann es sich dieser Shop da leisten die Gitarre mal ~300 euro günstiger anzubieten als hierzulande? oO
Bei so schnäpchen ist mein Misstrauen dann doch immer recht Schnell geweckt.
 
Kybo
Kybo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.16
Registriert
23.05.10
Beiträge
224
Kekse
405
Ort
Duisburg
Ich habe auch schon mit französischen Shops die Erfahrung gemacht, dass die manchmal deutlich günstiger sein können als hierzulande.
Warum das so ist weis ich nicht. Kenne die Steuerrechtlichen Bestimmungen dort nicht.
Aber günstiger Preis muss deshalb nicht für einen unseriösen Shop stehen.
 
Duschmeister
Duschmeister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.16
Registriert
16.03.09
Beiträge
358
Kekse
285
Ort
Wien
Also der Shop ist schon seriös. Vielleicht lassen sie die Serie auch einfach auf.... Wertsteigerung wirds dann keine mehr geben für meine Ibanez, nachdem die jetzt so rausgeschleudert wird. Kann dir die Gitarre aber auch sehr empfehlen, Preis/Leistung unschlagbar.
 
Coilsplitter
Coilsplitter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.14
Registriert
08.04.12
Beiträge
96
Kekse
162
Hallo FALLout23,
da Du geschrieben hast, das Du mit Deiner Epiphone SG so toll klar kommst, frage ich mich wieso Du bei Deiner nächsten Gitarre nicht auch automatisch an Epiphone denkst. Hat das bestimmte Gründe, oder soll ich jetzt einfach mal diese hier in den Raum werfen: https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_studio_deluxe_eb.htm (gibts auch in Wine Red und in Alpine White)

Gruß Coilsplitter
 
Duschmeister
Duschmeister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.16
Registriert
16.03.09
Beiträge
358
Kekse
285
Ort
Wien
Hab übrigens grad nachgeschaut, man spart 230.-, bei thomann war sie um 460 zu haben.
 
F
FALLout23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.15
Registriert
17.04.12
Beiträge
127
Kekse
431
Ort
München
Hallo FALLout23,
da Du geschrieben hast, das Du mit Deiner Epiphone SG so toll klar kommst, frage ich mich wieso Du bei Deiner nächsten Gitarre nicht auch automatisch an Epiphone denkst. Hat das bestimmte Gründe, oder soll ich jetzt einfach mal diese hier in den Raum werfen: https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_studio_deluxe_eb.htm (gibts auch in Wine Red und in Alpine White)

Gruß Coilsplitter

Habe schon erst mal auch in der richtung geschaut, die von dir gezeigte ist auch recht ok wenn man mal die Stimmmechaniken außer acht lässt :D
Habe auch schon mal mit dem Gedanken gespielt mir einfach ne 2te SG G400 zu kaufen, aber bissel abwechslung kanns dann schon sein ;)
Die ART 300 wäre aber günstiger und hätte Aktive Tonabnehmer, was ja mal was neues für mich wäre und für Drop Stimmungen und eher Metal Sounds sicher nicht verkehrt wären.

EDIT

War grad noch mal auf der Seite und habe gesehen das die in Braun nicht mehr lieferbar ist, aus neugier mal auf die rote Version geklickt (die eh besser ausschaut), die vor 2-3 Wochen da noch für ~400 drin stand und nuja ist nun auf 230 *G* hab mal bestellt :D
 
Zuletzt bearbeitet:
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
Gute Wahl

Ich kenne die Pickups aus der RGA32 und 42 Reihe, die klingen sehr fett und brachial.
Also für Monster Metalsounds schon gut geeignet ;)
 
F
FALLout23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.15
Registriert
17.04.12
Beiträge
127
Kekse
431
Ort
München
So mal zur Info.
Die Gitarre wurde geliefert... allerdings in der Falsche Farbe, hatte die rote bestellt und die braune bekommen...
Mit dem Support gemailt, Bilder gemacht das sie sehen konnten das es die falsche Farbe ist und dazugekommen das ich die zurückschicken soll (was mich 22 Euro kostete) und sie gegen die richtige getauscht wird.
So das ganze zieht sich nun schon Wochen hin, laut Sendungsverfolgung ist die da auch angekommen.
Ich warte nun allerdings noch immer auf einen Austausch bzw forderte ich nach einigen Mails die nicht beantwortet wurden mein Geld zurück und setze eine Frist dafür.
Auf Mails wird nicht mehr geantwortet und ich fühle mich nun echt verarscht.
Wie sollte man nun weiter vorgehen?
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Dein Problem hatte ich bei euroguitar noch nicht .... hab da schon ein paar Klampfen hin und her geschickt und das ging bei mir bislang immer reibungsfrei ... :gruebel:
hast auch schon Konto gecheckt, dass die dir das Geld evtl. zurücküberwiesen haben (und du das gar nicht mitbekommen hast) ?
 
F
FALLout23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.15
Registriert
17.04.12
Beiträge
127
Kekse
431
Ort
München
jup habe ich gecheckt, den Ausgang dafür sehe ich aber zurück ist nichts gekommen.
Ich habe nach euroguitar vorher recht ausgiebig gegoogelt und man findet da eigentlich nichts negatives drüber, hier und da mal n klein meckerer aber das wird sich überall finden lassen. Bei so günstigen preisen bin ich ja eh immer vorsichtig ;)
Aber trotzdem ist mein jetziger Standpunkt äußerst madig :(
 
F
FALLout23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.15
Registriert
17.04.12
Beiträge
127
Kekse
431
Ort
München
Nach wie vor hat sich da nichts getan...
Meine Frage sollte man nun einen Anwalt einschalten? (Kennt jemand evtl ein der sich auskennt? was kostet der Spaß?)
Oder wie sollte man weiter vorgehen?
 
F
FALLout23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.15
Registriert
17.04.12
Beiträge
127
Kekse
431
Ort
München
so mal zur allgemeinen info.
ich habe mir einen Anwalt genommen und dadurch dann auhc mal die kohle für die gitarre zurückbekommen.
Da ich kein Bock auf großes Verfahren etc. was sich noch ewig zieht verbuche ich die Anwaltskosten + die Kosten des Rückversandes als Lehrgeld.
Wird nun btw eine Epiphone Les Paul Studio Gothic werden vom großen T, da weiß man was man hat und hat seine Sicherheiten.
Für mich sind Ausländische Läden gestorben.
 
GunsNRoses83
GunsNRoses83
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.14
Registriert
08.09.10
Beiträge
1.579
Kekse
3.948
Ort
M'Gladbach
Hast du überhaupt schon mal dort angerufen?
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben