Erster Text. Kein Titel.

  • Ersteller SkaRnickel
  • Erstellt am
SkaRnickel
SkaRnickel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
25.10.05
Beiträge
3.824
Kekse
6.437
Ort
Freiburg im Breisgau
Heyho,

habe meinen ersten wirklich vollständigen Text fertig, und würd gerne ein paar Meinungen hören.

You're running away in circles,
as if you don't want to escape.
in your egoistic sadness,
it's our friendship you rape.

Poison runs from your eyes,
but from now on we are immune,
In our middle, your feeling alone,
go on and you will be soon.

Refrain
Since I know you, tears can lie,
burn like Acid, never dry.
Frozen Rain right from your face,
you get lost in endless space.

Your heart tells you: life is a rainbow,
but you were told that it has to be black,
grey dominates all your feelings,
its up to us to bring your color back.

You can't get out ouf your dark cave,
and we can't find you inside,
We can show you the way out,
but you have to give us the light.

Refrain
Since I know you, tears can lie,
burn like Acid, never dry.
Frozen Rain right from your face,
you get lost in endless space.

Ende
Go out, enjoy the day,
go ahead, before you stay,
dive into life, you won't drown,
it's better than you were shown.
see the colours, see the light,
see the sun, even at night,
sweet warm life, in your mind,
you will see that you are blind,
Music dances in your brain,
floods your thougts, banns the pain,
We take your gun, we take your knife,
we'll make you have fun in life!

Das Ende ist im Verhältnis zum Rest vom Song eventuell etwas lang, aber ich dachte mir das dann so als letztes "Rausschreien", der Rest ist dann gesungen..

Und jetzt macht mich fertig :D
 
Eigenschaft
 
B
Birkenschubser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.11
Registriert
13.12.05
Beiträge
512
Kekse
272
Argh, schon wieder 5 Uhr durch.
Nachher vielleicht mehr von mir:
Gerade als Einsteigetipp:
Es MUSS sich nicht immer alles reimen.
Völlig ausreichend und sogar besser machst du es wie in dieser Strophe:

You can't get out ouf your dark cave,
and we can't find you inside,
We can show you the way out,
but you have to give us the light.

Also als Reinschema:
A
B
C
B

Dann: Diese Satzbauumstellungen nur zu Gunsten von Reimen stören irgendwie...
Ich lebe und ich rauche
Es ist deine Liebe die ich brauche

Klingt auch im Deutschen sehr erzwungen. Ist es im Prinzip ja auch, du WOLLTEST ja gerade überall Reime haben.
Nun bin ich der Ansicht, dass Reime eigentlich nie verkehrt sind - außer, wenn sie den Rest der Lyrics verzerren. Aber wie gesagt, ein bisschen sparsamer sein kommt immer gut.
Sonst mutiert der Gesang unweigerlich zum Kinderlied,

Ich trag ne blaue Haube
Ich töte und ich raube
Ich wirke sehr gehetzt
Die Messer sind gewetzt
Ich steche dich gleich ab
Und werfe dich ins Grapp

etc.

Dann: Dennoch gibt es im Englischen ENORM VIEL MEHR Möglichkeiten zum Reimen.
Oftmals klingen unsaubere Reime erheblich besser als im Deutschen, z.B.
drab/dad o.ä.
Dann gibt es für viele Vokale keine eindeutigen Ausspracheregelungen, du kannst also ruhigen Gewissens:
I take you äwäääääääääj
Läääääjdääääääääääjjjjjj
singen.
Auf die Gefahr hin, fü einen Australier gehalten zu werden. :D :great:

Ansonsten checkt mein krankes müdes Hirn grad nicht so viel um die Uhrzeit, andere werden dir bestimmt noch was Tolles schreiben. :great:

Hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.
 
SkaRnickel
SkaRnickel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
25.10.05
Beiträge
3.824
Kekse
6.437
Ort
Freiburg im Breisgau
Hallo,

ja, hat mir wirklich geholfen. Wobei meine Strophen eigentlich immer ABCB sind, nur der Refrain ist ABAB und das ende AABB, um diese beiden Teile nochmal gesondert hervorzuheben. Dass meine Reime trotzdem leicht gezwungen wirken, ist mir auch schon aufgefallen, aber englisch ist leider mal nicht meine Muttersprache, und im Deutschen klingt man zu schnell nach Grönemeier :rolleyes: :D
Den Tipp mit den dreckigen Reimen werd ich mir aber zu Herzen nehmen, danke, ist mir ein Rating wert :great:
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
09.01.06
Beiträge
15.913
Kekse
78.643
Hallo Skahase,

ein paar Anmerkungen meinerseits:

SkaRnickel schrieb:
You're running away in circles, Das away würde ich weglassen. Den Widerspruch mit wegrennen wollen und im Kreis laufen hast Du in den beiden Zeilen genug ausgearbeitet: you´re running in circles / as if you didn´t want to escape (ich glaube nach dem If kommt die einfache Vergangenheit)
as if you don't want to escape.
in your egoistic sadness,
it's our friendship you rape. Neben dem etwas bemühten Satzbau finde ich rape auch ein sehr hartes Wort. Raubt oder schändet die Person tatsächlich die Freundschaft? Oder gefährdet sie die nur, setzt sie aufs Spiel?

Poison runs from your eyes,
but from now on we are immune,
In our middle, you´re feeling alone,
go on and you will be soon. will be soon what? In unserer Mitte fühlst Du Dich alleine / wenn Du so weiter machst, wirst Du es bald schon sein. Es geht also um den Gegensatz von: zur Zeit fühlst Du Dich nur alleine - wenn Du so weitermachst, wirst Du es tatsächlich sein. Ich würde da grammatikalisch und textlich vereinfachen, etwa in die Richtung: you only feel alone among us (oder in our middle - obwohl ich nicht weiß, ob das im Englischen als Ausdruck so geht bzw. verständlich ist) / go on and you´ll be lonely indeed and soon

Refrain
Since I know you, tears can lie,
burn like Acid, never dry.
Frozen Rain right from your face,
you get lost in endless space. Ich glaube, da muß ein the vor endless space

Your heart tells you: life is a rainbow,
but you were told that it has to be black,
grey dominates all your feelings,
its up to us to bring your color back. Entweder your colours - wenn es darum geht, ihre Farben zurückzubringen. Oder so was wie: it´s up to us to bring you the colours back - wenn es darum geht, ihr die Farben zurückzubringen.

You can't get out ouf your dark cave,
and we can't find you inside,
We can show you the way out,
but you have to give us the light. Das Bild finde ich sehr gut, aber für mich hakt es da noch ein bißchen: Du kannst Deine dunkle Höhle nicht verlassen / und wir finden Dich in der Höhle nicht / Wir können Dir den Weg heraus zeigen / aber Du must uns das Licht geben. In Verbindung mit Höhle kann ich da nur an Fackeln denken, aber wenn eine Fackel an ist, ist die Höhle nicht mehr dunkel. Ich würde die letzte Zeile leicht umformulieren in: but you have to turn on the light oder but you have to show us the light. Vielleicht bin ich da aber auch einfach zu pingelig. Aber ich finde es ist ein tolles Bild - sehr gelungen.

Refrain
Since I know you, tears can lie,
burn like Acid, never dry.
Frozen Rain right from your face,
you get lost in endless space.

Ende
Go out, enjoy the day,
go ahead, before you stay, Das ist jetzt arg mit der Reimklammer gepudert. Geh nach vorn bevor Du stehst - grammatikalisch: before meint räumlich vor etwas oder zuvor - das haut einfach nicht hin meiner Meinung nach. Eher so: go ahead, don´t stay - obwohl dieses stay nicht viel ausdrückt - jedenfalls nicht so wirklich in Richtung stehen bleiben, zurückfallen etc. Ich würde eher so was machen wie: go ahead, go your way
dive into life, you won't drown,
it's better than you were shown. Tauche in das Leben ein, Du wirst nicht untergehen / es ist besser als wenn Du es gezeigt bekommst (?) oder es ist besser als wenn Du gezeigt wirst (?). Macht für mich keinen rechten Sinn. Reimzwang? Vielleicht so: dive into life, you won´t drown / it´s no use to sit and frown
see the colours, see the light,
see the sun, even at night, Sieh die Sonne, selbst in der Nacht ? Wird da nicht der Natur etwas viel abverlangt? Vielleicht: see the sun, the moon at night oder see the sun shining bright oder sowas.
sweet warm life, in your mind,
you will see that you are blind, Süßes warmes Leben, in Deinem Geist wirst Du sehen, dass Du blind bist? Ist Geschmacksache - ich finde es etwas bemüht paradox und würde eher in die Richtung gehen: sweet warm life, oh your mind / will show you that you´re blind
Music dances in your brain,
floods your thougts, banns the pain, Auch Geschmacksache - Musik schafft Wunderdinge: sie tanzt in Deinem Gehirn, flutet Deine Gedanken und bannt den Schmerz. Vielleicht etwas weniger: music ehoes in your brain / swings your thougths, makes you sane
We take your gun, we take your knife,
we'll make you have fun in life! Vielleicht: we´ll bring fun into your life (als Gegensatz zu dem take in der Zeile davor).

Das Ende ist im Verhältnis zum Rest vom Song eventuell etwas lang, aber ich dachte mir das dann so als letztes "Rausschreien", der Rest ist dann gesungen..

Und jetzt macht mich fertig :D

Es sind schöne Bilder drin, aber zuweilen zwingt Dich der Reim, die Worte und die Grammatik etwas sehr zu knebeln - und zum Reimen zwingt Dich keiner, wie auch schon gepostet.

Insgesamt geht es ja darum, einer etwas lebensmüden und egoistischen Person wieder beizubringen, Freude am Leben zu bekommen. Das ist schön. Ich wäre jedoch bei den Versprechen etwas vorsichtiger - dass die Sonne auch nachts scheint, ist glaube ich nicht wirklich Voraussetzung für Lebensfreude (jedenfalls bei mir nicht).

Ich denke, Du solltes noch mal drüber gehen und etwas an Wortwahl, Grammatik, Silbenfluß und Reim feilen - dann kann das ein richtig klasse Text werden.

Herzliche Grüße,

x-Riff
 
SkaRnickel
SkaRnickel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
25.10.05
Beiträge
3.824
Kekse
6.437
Ort
Freiburg im Breisgau
Hui, Danke, da hast du dir aber ziemlich viel Mühe meinetwegen gemacht.
Meint ihr ich sollte mich erstmal in den Strophen garnicht um Reime bemühen?
Zu ein paar Sachen kann ich noch Stellung nehmen:

1. Strophe:
Okay, das mit dem "rape" ist wirklich etwas hart, werde versuchen da eine andere Möglichkeit zu finden

2. Strophe:
War mir eigentlich sicher dass man das so ausdrücken kann, muss da mal schaun, eventuell kommt auch was ganz anderes hin.

Refrain: Das mit dem Endless Space gefällt mir auch vom Sinn nicht (mehr) da wird auch noch etwas anderes hinkommen. Wie gesagt, wenn ich Reime weglassen kann, dann hätte ich ja mehr Möglichkeiten.

3. Strophe:
Kann man das irgendwie ausdrücken: it's our turn to bring your colours back?

4.Strophe: Zum ersten: You have to show us the light, Tatsache. Wenn wir jemanden in der Höhle nicht finden kann er uns nur schwerlich das Licht geben. Zum zweiten: Danke :D

So, zum Ende: die ersten beiden Zeilen wirken gepresst, sehe ich ein. Möchte die Reime im Ende unbedingt einhalten, mal schaun. Das mit dem go your way hört sich gut an.

dive into life, you won't drown,
it's better than you were shown.

Grammatikalisch wohl wirklich nicht richtig. Der Inhalt bezieht sich halt auf die Zeile, dass man das Leben eigentlich genießen könnt, wenn einem nicht gezeigt worden wäre: Es HAT schlecht zu sein. (strophe 3)

Das mit der sonne ist jetzt eher sinnbildlich gemeint, weil Sonne steht halt (für mich) direkt in verbindung mit spaß und leben.. und dass die Sonne auch in dunklen Stunden (nachts) scheinen kann.. vielleicht ein wenig weit hergeholt.

"In your mind" bezieht sich auf das leben, das komma gehört da nicht hin

Musik ist für mich sehr viel, die Stelle werde ich wohl eher so lassen. Vielleicht höchstens etwas in den Kontext gezwängt, weil musik bisher nicht erwähnt war.

Das "we'll bring fun into your life" erinnert mich irgendwie an diesen abgedroschenen "We bring the FUN into the eFUNgelium" spruch :D Ist aber sicher auch ne bessere Art sich auszudrücken.

Werde mich auf jeden Fall nochmal damit befassen, habe ja in den Ferien genug Zeit dafür.

Danke nochmal!
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
09.01.06
Beiträge
15.913
Kekse
78.643
SkaRnickel schrieb:
Meint ihr ich sollte mich erstmal in den Strophen garnicht um Reime bemühen?

Nicht unbedingt. Allerdings sind meine Erfahrungen, dass wenn man einmal beim Reim und beim Reimschema ist, manchmal das, was man sagen will in den Hintergrund tritt weil man unbedingt auf ein Wort hinauswill, das sich reimt. Und da wird es grenzwertig.

Das macht sich besonders bei kurzen Zeilen bemerkbar. Da könntest Du ruhig etwas ausmisten. Es klingt auch absolut gereimt und nach Lied, wenn sich nur jede zweite Zeile reimt.

Also schau noch mal drüber und geh erst mal von der Bedeutung/Aussage aus, die Du haben willst und schau erst dann, wie Du einen Reim hinbekommst, wenn Du ihn denn willst.

Herzliche Grüße und viel Erfolg,

x-Riff
 
Foo Fighter
Foo Fighter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.17
Registriert
05.10.04
Beiträge
199
Kekse
0
Ort
Lüneburg, Germany
Hallo ;)

Hast du zu dem Lied schon eine Melodie , denn ich finde es lässt sich leicht unschön singen.

Mit dem reimen Stimme ich mal dem "master" x-riff zu ^^
 
SkaRnickel
SkaRnickel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
25.10.05
Beiträge
3.824
Kekse
6.437
Ort
Freiburg im Breisgau
Ne Melodie bin ich grade am ausarbeiten.. rhythmisch holperts ein wenig merk ich jetzt, aber es wird noch :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben