ESP D5, kennt den jemand?

von RobertTurner, 01.07.07.

  1. RobertTurner

    RobertTurner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.717
    Erstellt: 01.07.07   #1
    Servus,
    ich suche immer noch nach einem schönen 5-saiter, jetzt bin ich grade auf einen esp gestoßen, der mir sehr seltsam vorkam und mich in details an einen peavey erinnert (durchgehender hals, string thru body, exotisches holz).
    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_d5_ns.htm
    hat jemand schonmal diesen bass in den händen gehalten? der hals wird auf der homepage genau wie der des b255 als "extra thin u" beschrieben. ich habe letztens erst den b255 angespielt, der sound war ok, nur der rot lackierte halshat mich unheimlich gestört... weiss jemand zufällig, ob der hals beim d5 geölt ist und wie es insgesamt mit der bespieltbarkeit aussieht? vom sound kann man wohl nicht zuviel erwarten, da er keine emgs draufhat, oder?
    danke schonmal für evtle beiträge!!


    rabbitur - hauptsache gut abgeschnitten!
     
  2. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 01.07.07   #2
    Im Amptown in Hamburg steht einer in 4-Saiter version. Ließ sich gut spielen. Klanglich an ganz cool. hab den Eq allerdings nicht ausprobiert, weiß daher nicht wie griffig er ist.
    Hab den aber schnell wieder weggestellt als mir der Gedanke in den Sinn gekommen ist doch mal son nen geilen, für mich preislich kaum zu realisierenden Stingray5 zu schnappen und mal schön übers griffbrett zu fegen
     
Die Seite wird geladen...

mapping