ESP Ltd X-Tone vs. Gibson SG Standard

von TimothyMcFadden, 21.03.07.

  1. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 21.03.07   #1
    Hi...
    habe jetzt nix zur X-Tone reihe gefunden..kann mir wär mehr sagen von Hals usw?
    Welche der Gitarren wäre eine bessere Wahl?
    Ich Persönlich bevorzuge ältere Gitarren..is die X-Tone auch eher vom Griffbrett an älter Gitarre angepasst oder auch wieder so ein neuartiges zeug? Naja mir liegne die neuen Gitarren nicht weil ich mich nciht drauf wohlfühle...

    Danke!!
     
  2. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 21.03.07   #2
    Du willst WAS?
    Äpfel oder Birnen, oder Alte Äpfel mit verschimmelten Birnen?!

    Ein Griffbrett ist auf ner neuen baugleichen Gitarre nicht anders als bei jener in alt ;)
     
  3. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 21.03.07   #3
    Naja meine das so...das ich bei den alten Modelen wie Les Paul vorne mehr bünde meine Finger übergreifen kann, als wie bei den ganzen neuen..Der Grund warum meine ESP wegkommt
     
  4. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 21.03.07   #4
    was hat dich an der ESP denn gestört? die Bundabstände? das hat nix mit dem Alter einer gitarre zu tun, sondern nur mit der Mensur.

    Alte/Vintage-gitarren haben häufig ein größeren Griffbrettradius (runderes Griffbrett - was viele als angenehmer beim Akkordgreifen empfinden) und kleinere Bünde (macht Slides angenehmer).
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.03.07   #5
    Du spielst Metal denke ich mal, oder? Dann vergiss die X-Tone Reihe, das sind soweit ich sehen kann alles Semis. Die Feedbacken ab gewissem Verzerrungsgrad.

    Was der Thread soll, musste ich wegen schweren Grammatikfehlern erst heraussuchen, aber ich denke mal du willst wissen, ob die Bundstäbchen so weit auseinander sind wie bei einer Les Paul, oder wie bei der SV?
    Das kommt, wie schon gesagt auf die Mensur der Gitarre an. Eine "heavy" Gitarre mit kurzer Mensur ist zb die SZ Serie von Ibanez.
    Oft ist eine länger Mensur aber nur Gewöhungssache, bin jetzt auch von "kurz" auf "lang" umgestiegen, und nach ein zwei Tagen kam ich auf beiden gleich gut klar.
     
  6. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.03.07   #6
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.03.07   #7
    Dann such dir einfach eine Gitarre mit 628 mm Mensur. Die X-Tone fällt wie gesagt für stark verzerrtes eh raus...
     
  8. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 22.03.07   #8
Die Seite wird geladen...

mapping