Eure derzeitigen Übungen

von Shoash, 20.03.05.

  1. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Ich habe mir mal gedacht, dass wenn einer gute kurze Übungen, Stücke ... was auch immer kennt und sie in gp files vorliegen hat, doch mal hochladen und hier zum download bereitstellen könnte.
    ich mache zurzeit ein paar übungen von meinem lehrer, die zur verbesserung der unabhängigkeit dienen sollen.
    eine stelle ich jetzt schon mal online, die anderen muss ich erst noch tabben.
    ich hoffe ihr habt auch was da
    Übung
     
  2. Kolle

    Kolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 20.03.05   #2
    der zeigt nichts an :D
    naja ich übe einfach bis jetzt so geile übergänge.
    in 2 monaten nehme ich untericht dann werde ich mal schauen .
    aber wär cool wenn ihr was reinschreiben könntet was ich so üben soll damit ich vorbereitet bin ;D
     
  3. Shoash

    Shoash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.03.05   #3
    wie er zeigt nichts an oO ??
     
  4. starclassic123

    starclassic123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 20.03.05   #4
    hallo!

    bin momentan mit marco minnemanns buch (extreme interdependence) beschäftigt.
    ich finds recht interessant, aber übungen aus dem buch raufladen is glaub ich nicht so gut.

    MFG

    r
     
  5. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 20.03.05   #5
    hab keine gp files, brauch man bei den übungen auch end :D, ich übe derzeit doublestroke-rolls wie ein bekloppter und versuche, bassdrum-1/16 bei 166 bpm 3 minuten zu halten

    dazu kommt halt natürlich einfaches geklöppel oder jammen mit nem ketarristen, wenn denn gerade mal einer vorhanden ist ;)
    außerdem übe ich das ein oder andere lied nachzuspielen.. momentan lern ich rhcp - give it away und qotsa - go with the flow, sind beides ned das schwerste, finds aber toll :)
     
  6. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 20.03.05   #6
    Ich übe hauptsächlich irgendwelche Lieder (Lostprophets, Yellowcard, Blink 182, Green Day) auswendig, dann lerne ich im moment noch n paar wirre Snare-Bassdrum-Kombinationen und den Double Stroke Roll. (Zu guter letzt natürlich auch noch die Lieder meiner Band)

    Achja, und nochwas: Möglichst schnell Achtel auffer HiHat (oder Ride) schlagen können. Momentan bin ich bei 200 bpm (konstant).
     
  7. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 20.03.05   #7
    meine übungen sind zZ nur auf geschwindigkeit aus, independence is erstma ganz weit hinten bei mir, weil ich relativ gesehen sehr unabhängig bin aber meine technik und meine geschwindigkeit sehr schlecht sind, (vor allem wenn man bedenkt, dass ich seit 5 jahren spiele...)

    also, meine technikübungen sind zZ mit der dofuma einfach tempo halten und gleichmäßig spielen, bpm zahl weiss ich nich, hab kein metronom :/ muss ich mir ma zulegen ;)
    die andere übung ist jeweils abwechselnd 4 (oder 8) schläge pro hand auf der snare, dann auf die 1. tom, zur 2., zur floor tom und wieder zurück, bzw über die cymbals zurück, das bei nem relativ schnellen tempo (edit: und das tempo bleibt natürlich mit der linken sowie mit der rechten hand andauernd konstant und die schläge sind auch schön gleichmäßig hintereinander)
    und natürlich der doublestrokeroll

    die lieder, die ich zZ versuch nachzuspielen sind

    the weapon they fear - heaven shall burn (problem: db)

    new - no doubt (problem: geschwindigkeit mit den händen)

    killing in the name of - ratm (naja, das hab ich mir heute erst vorgenommen ;) heftig ist eigtl nur eine stelle... wer das lied kennt, weiss was ich meine)

    rosanna - toto (der groove is einfach sehr heftig... aber hab ich mir auch erst heute vorgenommen, also noch kA wie lang ich dafür brauch)
     
  8. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 21.03.05   #8
    Nach dem Aufwärmen übe ich immer verschiedene Stilrichtungen, damit ich auf die Dauer alles son bisschen spielen kann. Mein Lehrer schreibt mir immer die Sachen dazu auf. Zurzeit bin ich gerade bei Swing, hab Latin und Samba hinter mir.

    Ansonsten mach ich das was mir richtig Spaß macht, meistens einfache Grooves mit coolem Bass-Doppelschlag drin und alle paar Takte n Fill :cool: :great:



    Toto (ne Band?) sagt mir nichts, aber in meinem Drumbook stand was von "Rosanna-Variante" und der Groove war auch ziemlich schwer. Ist das zufällig so ein Halftime Shuffle?
     
  9. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 21.03.05   #9
    ich übe zZ. einmal geschwindigkeit, also einfach so schnell wie möglich, ohne das es wie ein spastischer Anfall aussieht.

    dann übe ich noch Moving Accents. Das finde ich richtig schwer.
    (für alle Ahnungslosen: einfach Sinlgestroke roll und die Hihat auf die 1,2,3 und 4 treten. Dann die Akzente vom Roll bei jedem neuen Takt jeweils um 1/16 verschieben. und dann soll ich auch noch laut mitzählen. da gibt mein gehirn echt schnell auf.)
     
  10. dave culross

    dave culross Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.03.05   #10
    hab mich vor gut nem monat gezwungen, wieder das gute alte stick control rauszuholen und das mach ich jetzt wieder jeden tag. ist wirklich gut das buch, vor allem auch, wenn man die übungen mit den füßen spielt.

    ansonsten versuch ich grad, dass sich meine blastbeats nicht anhören, wie ein affe mit kochtöpfen.

    ach ja, und advanced funk studies.

    an liedern üb ich grad nur seasons in the abyss, is zwar nich sooo schwer, aber es gibt doch zwei, drei stellen, wo ich schummeln muss...:rolleyes:

    ach so, falls es jemanden interessiert, ich spiel seit 10 oder 11 jahren, aber zwischendurch hab ich mal 2-3 jahre gar nicht gespielt, wegen lustigen hobbys wie bundeswehr und so.
     
  11. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 21.03.05   #11
    arghs, du ahnungsloser... toto hatte einen der genialsten drummer (meine meinung) der drumgeschichte, auf jeden fall was etwas populärere musik angeht... nebenbei hatten die auch noch so n paar welthits, aber macht ja nichts... :p

    ich denke du meinst das richtige ja, wird wohl derselbe groove sein
     
  12. Shoash

    Shoash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 21.03.05   #12
    hmm ja des hab ich natürlich nicht bedacht, dass des nicht so gut ist wenn man seine übungen richtig veröffentlich sry.
     
  13. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 21.03.05   #13
    Tja Horschig, das liegt wohl am Zeitgeist.:(

    Neulich liess unser Mischer nach dem Soundcheck noch ein wenig Led Zeppelin über die PA ertönen, und als "Kashmir" erklang, meinte auf ein mal so ein Vertreter der "Genaration Alkopop": "Hey, das ist doch von Puff Daddy! Wie heisst denn die Band, die das da grad nachspielt?" :D:D:screwy:
     
  14. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 21.03.05   #14
    :eek: :o

    :great: Dann halt dich mal ran;)
     
  15. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 21.03.05   #15
    Hm? Was meinst du?
     
  16. Shoash

    Shoash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 21.03.05   #16
    ich mein wegen copiright und so. wenn jmnd wie z.b. sc grad was von minnemann spielt und des heir veröffentlicht, dann wird der verlag der des buch rausbringt sicher nicht erfreut sein.
     
  17. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 21.03.05   #17
    Man kanns ja sagen, dann können sich die andern das denken ^^.
     
  18. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 21.03.05   #18
    hehe ja, wegen sowas bin ich froh, dass ich mit 20 zwar recht jung bin, aber durch meinen eltern halt doch mit 60s/70s Musik aufgewachsen bin ;) und zum Glück kennen auch die, mit denen ich musizier die alten Songs mindestens genauso gut wie ich ;)
    aber das is wird jetz zu sehr offtopic ;) leider ^^

    deswegen nochma ne übung, die ich früher oft geübt hab
    jeweils 4 schläge auf snare, tom1, tom2, ft, und wieder zur snare
    klingt voll banal (und langweilig), aber versucht mal bei ner hohen geschwindigkeit von der ft zur snare zu kommen, ohne dass ihr an tempo verliert ;)
     
  19. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 22.03.05   #19
    Da lässt sich aber primstens mit dem Handsatz tricksen.
    Ich geh mal davon aus du meintest jeweils 4 Schläge auf jeder Trommel.
    Also RLRL, RLRL, RLRL, RLRL... (SD,T1,T2,ST,SD,T1,T2,ST,SD,T1 etc... ). Spielt man die Übung sehr schnell, kann es mit dem Handsatz (RLRL) beim Wechsel von Standtom zurück auf die Snare in der Tat schon mal Arm-Salat geben.:D
    Ändert man den Handsatz und spielt z.B. SD: LRLL T1: RLRR T2: LRLL ST: RLRR , also quasi einen Paradiddle verteilt über´s Set, dann gibts beim Wechsel von ST auf SD kaum Probleme, weil die beiden letzten Schläge auf dem Standtom mit der rechten gespielt werden und der linke Arm "massig" Zeit bekommt sich wieder für den ersten Snareschlag zu positionieren.
    Bekommt man bei der letztgenannten Variante irgendwann Probleme beim Wechsel von T1 auf T2, kann man wiederum durch eine weitere leichte Abwandlung des Handsatzes die Geschwindigkeit steigern.
    Statt: LRLL RLRR LRLL RLRR , spielt man dann eben: LRLL RLRL RLRL RLRR.
     
  20. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 22.03.05   #20
    Momentan versuche ich einfach nur 16tel auf der Bassdrum schneller spielen zu können.
    Obwohl, ich überleg mir auch noch geile Übergänge, damit ein Rhythmus nicht nahtlos an den anderen anknüpft. Stücken auswendig lernen um sie dann nachzuspielen mach ich (vorerst) nichtmehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping