Eure Greifhand im stehen und im sitzen

I
illu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.07
Registriert
16.10.03
Beiträge
152
Kekse
0
So ich hätte da mal ne Frage:

Ich spiele meistens im sitzen, denn ich spiel normalerweise nur zuhause und seit kurzem eben in einer band.

So jetzt hab ich mal paar einfache Sachen angefangen zu üben für die band, u.a. auch Chop Suey von System of a down ... jetz hab ich aber ein Problem. Wenn ich im stehen spiele und die normale Handhaltung benutze(Daumen unter den Hals) wird die Hand ja praktisch abgeknickt und es tut nach einer kurzen Zeit ziemlich weh ... weil ich bei dem Stück auch ziemlich schnell Powerchords wechseln muss.

Gut jetz hab ich gesehen dass viele Gitarristen den Daumen mit hochnehmen und dadurch wird die Hand auch nich abgeknickt .. das tut schon nicht mehr weh, ich hoffe ihr wisst was ich meine. Jetzt die eigentliche Frage:

-Wenn ich die klassische Handstellung weiterhin benutze, gewöhnt sich meine Hand irgendwann dran oder wird das immer schmerzen?

-Soll ich im sitzen weiterhin klassische Handstellung benutzen oder dann im sitzen genauso wie im stehen spielen?

-Hat die oben beschriebene Handstellung eigentlich auch Nachteile? Ich hab irgendwie gemerkt wenn man den daumen so hochnimmt kann man auch nich mehr so leicht gestreckte sachen greifen, da is der bewegungsraum schon irgendwie eingeschränkt .. sollte ich drauf umsteigen oder nicht?

ich hoffe es is einigermasten verständlich :D
 
Eigenschaft
 
L
Lord6String
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.06
Registriert
18.10.03
Beiträge
1.975
Kekse
117
Ort
Herne
GANZ NORMAL,im stehen ist das anders.Am Anfang tut´s halt weh und deine Sehnen müssen sich erst dran gewöhnen!
 
I
illu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.07
Registriert
16.10.03
Beiträge
152
Kekse
0
Lord6String schrieb:
GANZ NORMAL,im stehen ist das anders.Am Anfang tut´s halt weh und deine Sehnen müssen sich erst dran gewöhnen!

also klassische handstellung und deine sehnen mussten sich erst dran gewöhnen? also ich finds schon sehr unangenehm so zu spielen, sicher dass sich die hand daran gewöhnt?
 
P
prauni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
172
Kekse
0
Halte den Hals doch einfach mehr in richtung 45° Winkel, dann ist die Situation dem "Im-sitzen-spielen" etwas ähnlicher und du kannst dich besser umstellen.


MfG
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
ich find da is kein unterschied zwischen sitzen und stehen :-/
mein band is allerdings auch so, dass ich unter der git durch pinkeln kann :)
 
L
Lord6String
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.06
Registriert
18.10.03
Beiträge
1.975
Kekse
117
Ort
Herne
doch es ist so.....ich weiss selber wie weh es am Anfang getan hat.Doch gehs langsam an,sonst musst du damit noch zum Arzt. Wenn du es nicht aushälst versuch den Daumen weiter unterhalb des Halses zu plazieren,damit gewöhnst du dich langsamer dran aber es ist weitaus angenehmer(War bei mir so)
 
R
Rod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.22
Registriert
25.09.03
Beiträge
427
Kekse
0
Ort
Berlin, Germany
Larry_Croft schrieb:
ich find da is kein unterschied zwischen sitzen und stehen :-/
mein band is allerdings auch so, dass ich unter der git durch pinkeln kann :)

Tach!

Weil die so hoch hängt? Hab ich jetzt auch gemacht, weil ich sonst mit den schnellen Sachen nicht klar komme.

Rod
 
I
illu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.07
Registriert
16.10.03
Beiträge
152
Kekse
0
naja ich bin keiner der die gitarre in den knien hängen hat um cooler anzukommen aber ich hab sie auch nich wirklich hoch ... mittelding würd ich sagen.

ich werd jetzt mal ein bisschen rumprobieren wie es am angenehmsten is und versuchen mich langsam dran zu gewöhnen, bin ich mal gespannt :)
 
L
Lord6String
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.06
Registriert
18.10.03
Beiträge
1.975
Kekse
117
Ort
Herne
nicht aufgeben.Da musst du jetzt Gedult mitbringen ;)
 
B
Blind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.10
Registriert
14.09.03
Beiträge
327
Kekse
161
Lord6String schrieb:
ich weiss selber wie weh es am Anfang getan hat.

jaja das erste mal ;)

hm ... mir tat beim umsteigen aufs "im-stehen-spielen" eher die schulter (bzw nackenmuskulatur) weh und ich hab ziemlich unsauber gegriffen

hm ... bei mir is die handhaltung genau gleich ... hab das grad mal nachgeschaut :rolleyes:

ich üb grad die g-dur--tonleiter (blabla ich bin anfänger ;) ) in der 2ten lage schnell hoch und runter zu spielen ... das beansprucht ziemlich die handmuskulatur (ich hab kleine hände und muss da die fingerchen ziemlich strecken :) ) und das veranlasst mich das jetzt einfach mal so als übung aufzuführen ... vielleicht wirds ja dadurch mit dem greifen besser ;)

Blind
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
Rod schrieb:
Larry_Croft schrieb:
ich find da is kein unterschied zwischen sitzen und stehen :-/
mein band is allerdings auch so, dass ich unter der git durch pinkeln kann :)

Tach!

Weil die so hoch hängt? Hab ich jetzt auch gemacht, weil ich sonst mit den schnellen Sachen nicht klar komme.

Rod
ich hab mir das so eingestellt:
hinsetzen, band stramm einstellen, aufstehen...sitzt jetzt ganz wunderbar :)
 
E
eVerhate
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.10
Registriert
31.10.03
Beiträge
417
Kekse
53
Ort
Hildesheim
Gutes Thema!

Ich hab ein ähnliches Problem. Im Sitzen klappts (in sofern man das nennen kann) ganz gut aber im Stehen gibts da große Probleme. Hab mir meinen Gurt auch ziemlich kurz gestellt aber das brachte auch keine wirklich große Hilfe und sah aus wie 00. Ich hab mir mal angeschaut wie das renormierte Gitarristen machen. Einach den Hals ganz in die Hand nehmen, quasi das es so aussieht als würden den die Finger Barrés spielen. Das geht bei mir aber nicht weil ich ewig lange Finger hab (bisher keinen gesehen mit längeren)
Ich muss quasi die Hand so abknicken wie oben beschrieben und die Finger so komisch abspreitzen. Aber wenn Lord6String recht hat muss ich wohl einfach nur warten. Oder?
 
Fafnir
Fafnir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.06
Registriert
10.11.03
Beiträge
615
Kekse
0
Wie meint ihr das mit Daumen unter dem Hals? Ich hab den Daumen eigentlich immer HINTER dem Hals, um sozusagen die Hand besser fixieren zu können, im stehen und sitzen?!
Aber es stimmt, irgendwie spielt es sich im stehen ungewohnter, und ich kann mich auch daran erinnern daß ich Anfangs große Probleme und vielleicht sogar Schmerzen hatte
 
II-V-I
II-V-I
HCA Bass
HCA
Zuletzt hier
18.12.20
Registriert
17.10.03
Beiträge
1.034
Kekse
2.097
Ort
rhein-main
Larry_Croft schrieb:
ich hab mir das so eingestellt:
hinsetzen, band stramm einstellen, aufstehen...sitzt jetzt ganz wunderbar :)


==> so sollte es eigentlich auch sein: man soll immer im stehen so spielen wie man auch übt. bei den meissten wird die gitarre dann auf bauch/hüft-höhe hängen... ist im übrigen auch besser für die rechte hand, denn alles andere ist sehnenscheidenentzündungs-fördernt (ausser man übt nie und spielt keine gigs ... ;) )

ich mein, ein pianist übt ja auch nicht auf seinem hocker und spielt das konzert dann vom sofa aus ... :rolleyes:
 
Fafnir
Fafnir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.06
Registriert
10.11.03
Beiträge
615
Kekse
0
II-V-I: Stimmt schon, man denkt nur schnell z.b. bei Petrucci "Sieht das blöd aus wenn die Gitarre so hoch hängt"... ist halt Eitelkeit es dann nicht so zu machen.. leider und blödsinnig irgendwo
 
G
GrandWizard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.04
Registriert
04.11.03
Beiträge
88
Kekse
0
Klar tut's am Anfang alles weh ! Finger, Hand und Ruecken !

Aber das gibt sich nach ner Zeit !

Spiel einfach so wie's am Besten fuer Dich ist ! Du findest schon die richtige Haltung !
 
II-V-I
II-V-I
HCA Bass
HCA
Zuletzt hier
18.12.20
Registriert
17.10.03
Beiträge
1.034
Kekse
2.097
Ort
rhein-main
Fafnir schrieb:
II-V-I: Stimmt schon, man denkt nur schnell z.b. bei Petrucci "Sieht das blöd aus wenn die Gitarre so hoch hängt"... ist halt Eitelkeit es dann nicht so zu machen.. leider und blödsinnig irgendwo

Eben, sieht dann aus wie bei Petrucci, Steve Vai, Tom Morello, Eddie VanHalen ...

kein Zufall dass es sich hierbei um die Guten ihrer Zunft handelt ...
 
A
Ascendant
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.10
Registriert
02.11.03
Beiträge
300
Kekse
12
Ort
Dortmund
Ich glaube Ihr seid hier einem Irrtum aufgelaufen. Es ist nicht normal das es wehtut beim Spielen, weder im Stehen noch im Sitzen. Wenn es wehtut, dann macht Ihr etwas falsch. Ein viel verbreiteter Fehler ist das angehende Junggitarristen die Gitarre viel zu tief hängen haben weils "cooler" aussieht. Dadurch ist aber die Greifhaltung total beschissen und es hemmt das Spiel. Zusätzlich sollte die Gitarre diagonal zum Körper hängen, also so, das der Hals deutlich höher ist als der Korpus. Dann ist es auch leichter mit der klassischen Handhaltung zu spielen. Achtet besonders auf eine lockere Haltung, je mehr Muskeln angespannt werden, desto verkrampfter ist die Haltung und es ist kein schnelles Spielen mehr möglich. Macht Lockerungsübungen und lernt auf die Spannungen Eurer Muskeln zu achten. Und wenns weh tut: Aufhören , Haltung korrigieren, Lockerungsübungen machen.

Ascendant
 
H
Hiob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.09
Registriert
20.08.03
Beiträge
292
Kekse
0
Hast du mal versucht die Powerchords anders zu greifen? Ich greife sie nur mit Zeige- und Kleinem Finger... mit ein bisschen übung kann man sie dann spielen und das Handgelenk bleibt ganz grade....
 
DEADdy
DEADdy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.08
Registriert
31.08.03
Beiträge
1.011
Kekse
63
Ort
Hannover
einfach imma weiter spieln, auch wenns weh tut !!!
iss schließlich rock'n roll oda so was inner art.... das MUSS wehtun !!! :twisted:

nein ma ernsthaft, ich hadde das problem auch, aba musst einfach jammen, jammen un nochma jammen.... hört von allene auf !!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben