Eure Lieblingsstücke für Posaune gesucht

von LauchGesicht, 02.01.14.

  1. LauchGesicht

    LauchGesicht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.13
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Northeim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.14   #1
    Hallo,
    ich mache hier eine Seite auf, wo jeder einige seiner top-Favoriten mit Link angeben kann.

    Hoffe, dass das Spaß macht und dass jede Menge coole Werke aufgestöbert werden, die man sonst nicht gefunden hätte.

    Meine Favoriten:
    Marsch: http://www.youtube.com/watch?v=5poSw7tFLB4 (Tschaikowsky march slave)
    Walzer: http://www.YouTube.com/watch?v=mmCnQDUSO4I (Shostakovich waltz no. 2)

    Freue mich auf jede Menge schöne Stücke


    LauchGesicht
     
  2. tmbdan

    tmbdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    21.07.17
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    512
    Erstellt: 02.01.14   #2
    Bitte in die Plauderecke verschieben!!!
     
  3. tmbdan

    tmbdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    21.07.17
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    512
    Erstellt: 03.01.14   #3
  4. BioMarco

    BioMarco Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    16.08.17
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 03.01.14   #4
    Naja, wo soll man da anfangen...?

    Mein absolutes Lieblingsstück ist derzeit "The BNFS" auf der CD "Slideshow" von Zoltan Kiss - leider kann man das nirgends online anhören, es ist aber ein rockiges bis funkiges Stück mit E-Gitarre, E-Bass Schlagzeug und Piano, Zoltan soliert hier u.a. in Zweitontechnik und unerhörter Präzision und Spieltechnik Wer die CD bekommen kann, sollte unbedingt zugreifen, u.a. ist auch die u.g. Schnapsodie mit drauf als Studioaufnahme.

    Ansonsten sind in meiner erweiterten Auswahl (ohne Wertung in der Reihenfolge):

    • Steven Verhelst's Bastasia mit Ben Van Dijk (Solo Bassposaune) und Jan Hendrik Renes (Solo Tuba) und Posaunenquartett als Begleitung
    • Steven Verhelst's Cappricio mit Ben van Dijk (Solo Bassposaune), eigentlich bevorzuge ich ja die Studioaufnahme (CD Never Alone), aber die hier hat auch was. besonders ab ca. 7min, da "geht's ab"
    • Cancion para Cas von Ben Van Dijk - eine herrliche Ballade für 2 Spanische Gitarren und 2 Tenorposaunen, beispielhaft auch für den weichen Klang deutscher Posaunen, meinem persönlichen Klangideal, da oute ich mich gern als absoluter Ben van Dijk Fan
    • Martin van den Berg in Saturday Night - so und nicht anders muss ein Solo-Bassposaune mit Big Band klingen!
    • Gershwins Summertime arrangiert für Tenorposaune (Zoltran Kiss) und Bassposaune (Csaba Wagner)
    • Die von Leonard Paul für Zoltan Kiss auf den Leib geschneiderte Ungarische Schnapsodie, die zeigt, warum Zoltan derzeit zu den Besten seines Fachs gehört. Im Mnozil Brass Programm ist das Stück eingebettet in den Florentiner Marsch - auch verlinkt, damit der Kontext verstanden wird, also weshalb Zoltan so über Gerhard herzieht. Gerhards unbeirrten Wiedereinstieg nach dem Riesenakt find ich umso besser ;)
    • Schuberts An die Musik mit Zoltan Kiss an der Soloposaune und begleitet durch Posaunenquintett. Hier weniger Technik, aber musikalischer Ausdruck in meisterlicher Ausführung. Wenn man sich überlegt, dass Zoltan das Stück im Mnozil Brass Programm im Hintergrund zelebriert, während im Vordergrund ein 'depperter Trompeter" rumstolpert, ist das schon echt schon fast eine Schande! In dieser Version wird man dem Stück gerecht, der PosauneNteppich als Begleitung ist der Hammer!

    EDIT:
    Und den finde ich auch super: Flight of the Bumblebee on Basstrombone. Schon klasse, sowas zu posten!

    Viele Grüße
    Marco
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Pfeifenfreund

    Pfeifenfreund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.13
    Zuletzt hier:
    18.08.17
    Beiträge:
    115
    Ort:
    zwischen Eifel und Westerwald
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    716
    Erstellt: 03.01.14   #5
    Von meinem aktuellen Lieblingsstück kenne ich keine YouTube-Version.

    Es wird von Bob Brookmeyer gespielt, heißt "who can I turn to" (von A.Wilder, also nicht verwechseln mit dem gleichnamigen Lied der Temptations ua.) Für mich ist das die ideale, bluesig-swingende-jazzige Umsetzung einer "atmenden Posaune" - in Begleitung von Piano, Bass, kleines Schlagzeug und Guitarre. Brookmeyer macht dabei Geräusche, die mein Posaunenlehrer als "fehlerhaft" bezeichnen würde, die jedoch bei diesem Könner wunderbar in die Musik passen. Ob das eine spezielle Spielweise mit der Ventilposaune ist, kann ich nicht sagen.

    Übrigens, Marco, ich hatte Gelegenheit Mnozil-Brass vor ein paar Monaten in Trier live zu erleben: Neben dem absolut fantastischen Spiel von Zoltan, ist auch sein komödiantisches Können bewunderswert - sowie die sportliche Kondition aller Mitglieder dieser Gruppe.

    Ich kann jedem einen Besuch einer solchen "show" nur wärmstens empfehlen.



    Noch ein Übrigens: Derzeit versuche ich, mich mit Mangelsdorff "anzufreunden". So ganz gelingt mir das noch nicht, aber ich bin voller Bewunderung.
     
  6. LauchGesicht

    LauchGesicht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.13
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Northeim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.14   #6
    Hallo,

    ich finde es super, dass ihr geantwortet habt,
    hoffe, dass noch mehr Antworten folgen und noch Stücke verlink werden!

    Die Stücke sind sehr gut und waren mir alle unbekannt (sollte ich mir jetzt Gedanken machen?).

    @tmbdan: falls ich das (weil ich es angefangen habe) in die "Plauderecke" verschieben soll - ich habe keine Ahnung, wie das geht

    gerade gefunden:
    http://www.youtube.com/watch?v=nV_uKxGPF_I
     
  7. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    2.636
    Kekse:
    35.075
    Erstellt: 08.01.14   #7
    Das war als Hinweis an die Moderation gemeint und hat sich inzwischen geklärt.

    Du kannst eigene Beiträge einige Stunden bearbeiten, aber löschen oder verschieben können nur Moderatoren.
    Bei solchem Bedarf oder einem anderen Anliegen genügt ein Klick auf das kleine Dreieck mit dem Ausrufezeichen unter der linken Spalte eines Beitrags, am unteren Rand des Kasten, wo auch dein Name steht.
    Damit wird ein Beitrag gemeldet, daher wären ein paar Sätze zum Anlass der Meldung sinnvoll.
    Der gleiche Schalter sollte auch benutzt werden, wenn ein Beitrag von jemad anderem vermutlich im falschen Bereich steht oder sonstwie arg daneben ist.
    Ansonsten sind die Moderatoren des Bläserbereichs auch per PN erreichbar (HaraldS, zonquer) . Was mich betrifft, kann ich derzeit leider nicht täglich im Board aktiv sein, ca. bis Ende Februar.

    Gruß Claus
     
  8. BioMarco

    BioMarco Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    16.08.17
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 08.01.14   #8
    Wollte das noch kurz nachtragen:
    Habe den Song in sehr rudimentärer Form doch noch gefunden: klick hier, ab 13:34 bis ca. 14:05 spielen Thomas Gansch, Wilfried Brandstötter und Zoltan Kiss das Intro und das Hauptthema zu "The BNFS" an - in leicht abgewandelter Form, möglicherweise waren das die ersten Ideen zu dem Song und Zoltan hat das später ausgebaut.

    Viele Grüße
    Marco
     
  9. tromboneslave

    tromboneslave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    17.08.17
    Beiträge:
    212
    Ort:
    zwischen Heidelberg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    492
    Erstellt: 03.08.14   #9
  10. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    6.210
  11. hermanson

    hermanson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.13
    Zuletzt hier:
    18.08.17
    Beiträge:
    234
    Ort:
    mittelfranken
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    1.183
    Erstellt: 03.08.14   #11
    Hallo,

    immer noch einer meiner Favoriten.

    http://www.trombones.jp/music/music.html

    Song for Japan in diversen Variationen incl. der Arrangements zum freien Download.

    Hier eine Version mit Michael Massong und Symphonieorchester. http://m.youtube.com/?tab=w1&gl=DE

    Andere Versionen, z.b. Posaunenquartett, sind ebenfalls bei youtube zu finden.

    Gruß Hermanson

    Jetzt war Congaman um genau 17 Sekunden schneller.
     
  12. BioMarco

    BioMarco Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    16.08.17
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 03.08.14   #12
    Nö, er hat einfach nur weniger geschrieben :p

    A Song For Japan gehört übrigens auch zu meinen Favoriten.
    Ich finde sowieso, dass Steven Verhelst ein verdammt guter Komponist zeitgenössiger Posaunenmusik ist. Die beiden erstgenannten Stücke (Bastasia, Cappricio) in meinem obigen Post wurden ja auch von ihm geschrieben.

    Gruß
    Marco
     
  13. tromboneslave

    tromboneslave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    17.08.17
    Beiträge:
    212
    Ort:
    zwischen Heidelberg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    492
    Erstellt: 09.08.14   #13
    Hallo

    so nun mal was von Albert Mangeldorff

    https://www.youtube.com/watch?v=bV9DbkEAbcI


    ist schon was ganz besonderes.
    Ich persönlich hab mir schon ende der siebziger die zweite Soloplatte - Trombonliness von ihm zugelegt
    und fand sie interressant - hab sie aber nur einmal angehört.
    - bis ich Albert live und solo ender Achziger hörte - und es toll fand wie er alleine mit seiner Posaune
    einen ganzen Konzertsaal mitriss - man hat da gegroovt.
    Am Tag drauf nahm ich an einem Workshop mit ihm teil und habe ihr vor allem als sehr offen, warmherzigen
    Menschen kennengelernt.
    Er hat seine mehrstimmige Spielweise vorgestellt und am Nachmittag haben wir ein zweistimmig geschriebenes
    Stück von ihm geübt und gespielt

    War eine tolle Erfahrung

    Albert - man kann seinen Stil mögen oder nicht - ist wohl als einer der größten Jazzmusiker zu sehen, und kann getrost neben Coltrane, Rollins, Parker usw
    gestellt werden


    Bernd
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    2.636
    Kekse:
    35.075
    Erstellt: 09.08.14   #14
    Mangelsdorff gehört für mich ebenfalls zu meinen frühesten Erfahrungen mit realen Jazzern und mein Eindruck war genau der gleiche: ein durch und durch sympathischer Musiker ohne Attitüde und als Künstler sehr bewundernswert. :)



    Ebenfalls gut verteten in meiiner Platten-& CD-Sammlung ist Ray Anderson, seit er in den 80ern mit seiner Band Slickaphonics bekannt wurde.

     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  15. tromboneslave

    tromboneslave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    17.08.17
    Beiträge:
    212
    Ort:
    zwischen Heidelberg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    492
    Erstellt: 09.08.14   #15
    Hallo Zonquer


    Ray Anderson gehörte auch schon immer zu meinen Favoriten mit Slickaphonics und auch seinen
    anderen Projekten (hab Ihn auch schon live mit Lew Soloff mit seiner Alligatorband gehört)

    Bernd
     
  16. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.17
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 20.08.14   #16
    Ganz interessant, alle die Stücke, die ihr am liebsten hört, aber es wäre doch auch mal nett zu wissen, welche Stücke ihr am liebsten spielt, auf welche Stücke ihr beim Gig super abfahrt und auf welche Stücke ihr euch schon drei Stücke vorher freut, dass dieses eine bald drankommt.

    Im Moment sind das bei mir

    I put a spell on you, langes Solo

    Sho ain-t me, Fills im Gesang unserer Sängerin und Solo

    Bad case of loving you, up tempo solo

    Un überhaupt alles, was blueslastig ist aber nicht so dröge im 12-Takt Format.

    Ausserdem spielen wir zwei Lieder, wo ich eine fanfarenmässige Einleitung mache (soweit das auf der Posaune eben geht). Das macht mir auch richtig Spass, weil die erste Einleitung beim ersten Stück eines Auftrittes erstmal allein in die überraschten Zuhörer getrötet wird.
     
  17. tromboneslave

    tromboneslave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    17.08.17
    Beiträge:
    212
    Ort:
    zwischen Heidelberg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    492
    Erstellt: 23.08.14   #17
    Hallo Cyrill, hallo Ihr alle

    Lieblingsstücke die man am liebsten spielt ?(von Deinen genannten kenn ich leider kein einziges?)

    Für mich nicht so einfach zu beantworten da ich schon eine lange (Hobby-)Posaunistenkarriere hinter mir habe.
    Bei mir sind es nicht die Stücke selber, - es waren viele die ich gemocht habe, - sondern v.a. die damit zusammenhängende
    ausergewöhnlichen Momente

    -sei es in meiner Anfängerzeit im Urlaub in Österreich mit einer Trachtenkapelle in über 2000m Höhe Choräle bei einer
    Bergmesse zu spielen, später mit der Big-Band Ack van Royen zu begleiten oder in der Klosterkirche Amorbach mit ihrer riesigen
    Akustik mit dem Blechbläserquintett zu konzertieren, im Symphonieorchester 1. Posaune bei Mussorgskys "Nacht auf dem kahlen Berg"
    zu spielen - waren schon alles ganz tolle Momente und ich möchte sie nie missen (und das sind nur Beispiele die mir spontan einfallen).

    Aber schlicht und einfach auch zuhause beim Üben - wenn Du einen schönen Ton hast und dich richtig damit wohlfühlst .

    In der Bigband wenn in einem sauschweren Stück alle Kicks wirklich mit den anderen zusammen mal auf den Punkt kommen!
    Nach einem Solochorus - wenn das Publikum klatscht, Dir der musikalische Leiter und die anderen Jungs Lob zukommen lassen und
    Du auch selber sehr zufrieden mit dem Abgelieferten bist , weil es dem was Du ausdrücken wolltest sehr nahekam

    Bei freien Improvisationen in unserem Weltmusikquartett wenn rein zufällig saugeile Akkorde entstehen in denen man sich
    baden kann

    -also ich kanns eigentlich nicht an bestimmten Stücken festmachen

    trotzdem nenn ich hier mal Jazzstandarts : Darn that Dream, You dont now what Love is, Scrapple from the Apple u.u.
    Die Cello Sonaten von Bach für Posaune transkripiert (werd ich nie richtig spielen könne - aber toll wenn einige Takte tatellos gelingen),
    oder aktuell den Song for Japan die hinteren Teile wo`s bis zum D geht , und wenn das trotzdem noch schön klingt

    so das wars fürs erste - vielleicht gehts manchen von Euch ähnlich ?


    Bernd
     
  18. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.17
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 25.08.14   #18
    Hallo Tromboneslave!

    Ich muss zugeben, dass ich von deinen Stücken auch kein einziges kenne, es sei denn. "You don´t know what Love is", weil das scheint im Moment ein Top 40 Hit zu sein. Kann mich aber auch irren. Was mir aber daran gefällt, ist, aus wie vielen verschiedenen Ecken wir Trötenknechte kommen.
     
  19. Egbert Nuernberg

    Egbert Nuernberg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.14
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.14   #19
  20. tromboneslave

    tromboneslave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    17.08.17
    Beiträge:
    212
    Ort:
    zwischen Heidelberg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    492
    Erstellt: 13.09.14   #20
    Hey Jungs und Mädels

    habt Ihr das schon gehört:




    geil was ??

    Das das die Aufnahmetechnik ausgehalten hat;-)


    Bernd
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping