Eure Meinung zu diesem "Progressiv Rock Song"

von thejone, 13.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    2.430
    Erstellt: 13.01.17   #1
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. trpzd

    trpzd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.17
    Zuletzt hier:
    26.04.17
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.17   #2
    Jemand ist Fan von Johnny Petrucci ;)
    Sehr gut eingespielt. Coole Ideen sind auf jeden Fall drin.

    Aber ein Bass ist nicht zu hören. Das ist das Einzige, was ich kritisieren würde.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.200
    Erstellt: 15.01.17   #3
    Da hört man DT als Einfluss deutlich raus. Muss schon sagen bin positiv beeindruckt. Gefällt mir sehr gut :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. thejone

    thejone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    2.430
    Erstellt: 15.01.17   #4
    Vielen Dank fürs Anhören, die netten Worte und den Verbesserungsvorschlag. Hab den Mix nochmal überarbeitet und mir gefällt es jetzt auch besser.
    Besten Dank!

    Grüße J
     
  5. thejone

    thejone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    2.430
    Erstellt: 12.05.17   #5
    Mein letztes Video/Song war eher etwas ruhiger. Nun soll es etwas härter zur Sache gehen: Ein neues Video mit meinem Song Carbon Fibre Frog.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    494
    Kekse:
    2.454
    Erstellt: 18.05.17   #6
    tolle gitarren, tolle idee und umsetzung.
    die drums sind meiner meinung nach nicht fisch oder fleisch.
    mir gefallen die ruhigeren drum parts deutlich besser zu einem "rock song" als die metal drum patterns.
    die machen den track zu nervös.
    ich finde die drums nicht gut gemischt.
    die becken sind zu laut und zerschießen den mix, die snare ist nur in den leisen parts hörbar.

    aber sonst, erste sahne!
    da muß ich noch lange üben, um so zu spielen.
     
  7. thejone

    thejone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    2.430
    Erstellt: 23.05.17   #7
    Danke für die gute Kritik; motivierend und hilfreich zugleich. Ich hoffe die Drums werden besser sein im nächsten Song! Zumindest werde ich intensiv dran arbeiten.
    Let's rock.
    Grüße J
     
  8. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    494
    Kekse:
    2.454
    Erstellt: 23.05.17   #8
    anbei ein beispiel für dezentere rock drums:


    jedenfalls ist dein video nun zu meinem vorbild erkoren worden, in der verzweifelten hoffnung, eines tages nur halb so gut zu werden
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.086
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 24.05.17   #9
    Hallo,
    bin erst jetzt über Deinen Thread gestolpert ... lieber spät, als nie.
    Ein, zwei Gedanken von mir.
    Der von DarkStar679 verlinkte Song von Wilson macht mMn ziemlich deutlich, wo es in Deinem Song hakt: Es kein Song.
    Gitarre machst Du gut, aber aus Mangel an Stimme (vermute ich), wird es ein 6 Minuten Gitarrengedudel. Das ist ja auch mal ganz nett, hat aber keinen Bogen und keine für mich erkennbare Dramaturgie. Gute Songs erzählen eine Geschichte, die entweder über Worte, Stimmungen und Instrumente erzählt wird, oder auch nur durch Instrumente und Stimmungen (wenn Du das noch nicht kennst: Mike Oldfield mal reinhören)
    Ganz besonders Wilson schafft es mit zT geradezu banaler Instrumentierung einen grandiosen Song zu machen, mMn weil er songdienlich spielt (und natürlich auch ganz hervorragende Sounds hinbekommt). Ganz ähnlich, aber doch auch anders sind The Pineapple Thief zB. Und was Gitarristen sehr gerne ignorieren, ist der Umstand, dass durchschnittliche HörerInnen zu 75% der Stimme folgen, der Rest geht an die Drums und gefühltem Bass und ein ganz klein wenig bleibt dann für die Gitten übrig. Und da macht zB Wilson einfach alles richtig. Der obige Song ist ein prima Beispiel, aber auch zB Lazarus uvm. Das sind grandiose Melodien.
    Und da sind wir dann schon beim Sound Deines Videos. Im Grunde ist da nur Gitarre, die Drums sind verzerrt und merkwürdig unpassend und ansonsten passiert eigentlich nicht viel, was einen als Hörer an die Hand nimmt und mitzieht.
    Etwas konkreter: Intro finde ich gut, Hookline ist gut, dann sollte etwas kommen, was einen mitnimmt mMn.
    Wie gesagt, nur ein paar Gedanken.
    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping