ewig informiert -jetzt folgt der Einkauf- eure Meinung bitte

von Fertigmensch, 05.01.08.

  1. Fertigmensch

    Fertigmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 05.01.08   #1
    Hallo Zusammen,

    wirklich tolles Forum, dieses Lob erstmal vorab:great:

    Wie Ihr sicherlich bemerkt habt möchte ich anfangen E-Gitarre zu spielen. Und wirklich NUR E-Gitarre, eine akustische kommt für mich nicht in Frage.

    Ich habe hier schon recht viel in den Anfängerforen gelesen um mich zu informieren, welches Equip man sich als blutiger Anfänger am besten zulegt.

    Nun, diese Zusammenstellung ist dabei herausgekommen:

    Ibanez GRGM-21 GBBKN Frage: ausreichend? oder lieber ne teurere?

    Cordial Instrumentenkabel 3m

    Planet Waves Gitarrengurt Nylon

    Korg CA-30

    MSA E-Gitarrenständer Deluxe

    D'Addario Guitar Strings EXL-125

    Ibanez Pick Set Paul Gilbert

    Beim Verstärker bin ich mir nicht sicher, welches es sein soll:

    entweder:

    Vox DA-5

    oder

    Roland Micro Cube

    Buch: Bernd Brümmer: garantiert E-Gitarre lernen.

    Jetzt meine Frage: Habe ich irgendwas vergessen, das mich direkt vom "losrocken" abhält?
    Ist die Ibanez für härtere Metal-Sounds geeignet, das ich dem guten Stück irgendwann einmal entlocken will? Welcher der beiden Verstärker eignet sich besser zum spielen metallischer / rocklastiger Stücke?

    Könnt Ihr mir vielleicht noch einen günstigen (20€) Kopfhörer empfehlen, damit ich meinen Mitmenschen nicht gleich total die Nerven zerstöre;)

    Eigentlich könnts von mir aus jetzt losgehen mit dem Üben!
    Was meint Ihr?

    Besten Dank im Voraus,

    Fertigmensch
     
  2. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 05.01.08   #2
    Also für mich sieht das Ganze schon recht ordentlich aus.
    Die Gitarre ist durch ihre PU-Bestückung sicherlich auch zu metalmäßigen Stücken geeignet.
    Zu deiner Frage, ob sie ausreicht: Reichen tut sie sicherlich, Ibanez ist in dem Preissegment eigentlich nur mit guten Anfängergitarren vertreten. Wenn du natürlich mehr Geld investierst, steigt auch die Qualität der Gitarre.
    Du scheinst dich ja schon ganz gut informiert zu haben, daher würde ich dir auch raten, einfach mal ins nächste Musikgeschäft zu fahren und die Gitarre mit ein paar anderen (teureren?) zu vergleichen, vielleicht findest du ja eine, die zwar 100€ mehr löhnt, sich aber gleich auf Anhieb wie "deine" Gitarre anfühlt :great:

    Aber wie gesagt: Falsch machen kann man mit der Gitarre denke ich eher weniger. :)
     
  3. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 05.01.08   #3
    Die Gitarre ist eine "kleine" !!!
    GRGMicro :D
    Beim Kabel (6mtr.) lieber was mehr anlegen und für den Ständer z.B. nur 6,90 €uro ausgeben denn der tut seinen Dienst wie der teure.
    Sonst kann alles so bleiben.
    Auch der Satz Saiten :great:
    Gruß Despi
     
  4. NovemberRain

    NovemberRain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Thalheim/Wels (Österreich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 06.01.08   #4
    ... vielleicht noch ein kleines aber feines Metronom! :great:
     
  5. D.L. Styles

    D.L. Styles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 06.01.08   #5
    xDDDDDDDDD
    du dass du das gesagt hast^^ die hätte er sich vielleicht noch ausversehen geholt, ich hab das auch nciht gleich gesehen aber irgendwie hab ich gemerkt dass was faul war aber ich wusste net was xD
    Hol dir lieber die: http://musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GRG-170-DXBKN-prx395749868de.aspx die hab ich auch und die langt mal übelst als Anfänger^^ (d.h. sie ist toll xD)
     
  6. Fertigmensch

    Fertigmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 06.01.08   #6
    Hallo,

    vielen Dank schonmal für die Antworten! Ja, das mit der Gitarre hätte wirklich ins Auge gehen können:eek:

    Danke, dass Ihr mich davor bewahrt habt!

    Jetzt muss ich mich eigentlich nur noch für einen Verstärker entscheiden...

    Gruß,

    Fertigmensch
     
  7. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 06.01.08   #7
    Wie wär's mit einem Plektrum, oder zwei und mehr?
     
  8. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 06.01.08   #8
    Gut aufgepaßt, Despi! Ich hatte mich schon gewundert, was das für ne unbekannte Ibanez ist.

    Bei den Plektren würde ich auch lieber je 2 verschiedene in unterschiedlichen Stärken nehmen, da tut sich gerade am Anfang einiges beim Spieler.

    Einen optisch genau gleichen Gitarrengurt hatte ich auch mal, die Lederenden sind m.E. viel zu weich, da würde ich mich nochmal umsehen, wenn nicht jemand anderes bestätigen kann, daß der Gurt was taugt. Aber man könnte auch gleich Security Locks dazukaufen:
    http://www.musik-service.de/Schaller-Straplock-Schwarz-prx2377de.aspx

    C.
     
  9. Fertigmensch

    Fertigmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 08.01.08   #9
    So, hab gerade bestellt. Es ist die im Thread vorgeschlagene Ibanez und der MicroCube geworden.

    Irgendwie habe ich gemischte Gefühle: 400€ sind für einen Studenten ja viel Geld. Hoffentlich nicht zum Fenster raus^^

    Aber ich werde mich nicht unterkriegen lassen und fleißig üben...

    Bei Fragen, die sicher auftauchen werden, melde ich mich einfach hier wieder;)
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 08.01.08   #10
    Unter 400€ für Amp+Gitarre wird es schwer. Und der Klang soll ja auch zum Spielen animieren, nicht zum Weglaufen :D Zu den Picks, ich würde zu Beginn 0.8mm empfehlen. Dunlops vielleicht, Ibanez, Gibson etc. lassen ihre billig produzieren und bedrucken - das sind quasi die Werbekugelschreiber unter den Pleks :D

    Noch etwas: Mit dieser Kombi hast du schon besseres Equipment zusammen als die Meisten Semiprofis in den Sechzigerm :eek: Von daher, lass dir nicht einreden "du brauchst dies und jenes"... Klar, in einer Band wirst du später mal einen lauteren Amp brauchen, aber alles Equipment der Welt ist sinnls ohne ÜBEN! Also ins Zimmer eingesperrt für die nächsten zwei Monate :D
     
  11. e.f.f.e.c.t.

    e.f.f.e.c.t. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #11
    Also ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dich kenne Fertigmensch :D....hab dir ja auch schon ne nachricht geschrieben, ich hab mir vor nem halben Jahr die gleiche Gitarre gekauft wie du, find sie saugeil,
    und für das Geld sowieso der hammer :D.......
     
  12. Fertigmensch

    Fertigmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 08.01.08   #12
    Sorry, aber ich kenne dich leider nicht;)


    Ich hätte aber mal ne Frage zum stimmen "meiner" neuen Ibanez.

    Das Vibrato-System macht mir etwas Angst. Ich hab außerdem bei Justinguitar.com gelesen, dass man als Anfänger lieber keine Gitarre mit "floating tremolo" kaufen soll, da sie schwer zu stimmen ist und das Wechseln der Seiten ein "pain in the ass" ist.

    Stimme ich die Gitarre jetzt an den Wirbeln der Gitarre am Kopf, oder an den Feintuningschrauben des Tremolos?


    Naja, kann ich den Vibrato-Hebel feststellen, damit ich nicht in Versuchung komme damit herumzuspielen?
     
  13. CaptainChaos

    CaptainChaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    432
    Erstellt: 08.01.08   #13
  14. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 08.01.08   #14
    Ja, du schaffst das schon. So wild ist das mit dem Floyd Rose stimmen und einstellen alles nicht, das geht schon. Habe seit heute auch meine erste Klampfe mit Floyd (auch ne Ibanez RG, aber ne Prestige, aber spiel auch schon was länger ;)) und finde das total problemfrei.
     
  15. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 09.01.08   #15
    ich will ja nicht klugscheißern, aber soweit ich weiß hat die GRG-170 DXBKN nur n' normales vibrato und kein FR, also vergleichbar mit nem stratvintagevibrato....also fällt das auch weg, denn son vintagevibrato ist einfacher zu bearbeiten... das teil hat ne FAT-10 bridge...bei ibanez gibt es aber als floyd rose nur diese ILT oder die EDGE oder auch vereinzelt richtige FR
     
  16. Fertigmensch

    Fertigmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 10.01.08   #16
    Waah, Supergau!

    Leider musste ich die heute die Annahme der Lieferung verweigern, da nur der Micro-Cube geliefert wurde.
    Der Postbote wollte auch 290.-€ für das Teil haben^^

    Klassische Verwechslung der Sendung von Seiten des musik-services :(
    in Verbindung mit falschen Preisen. Irgendwas ist da wirklich falsch gelaufen.

    Habe schon ne Reklamierungmail geschrieben. Telefonisch leider Niemanden erreicht.

    Wollte so gerne heute anfangen...
     
  17. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 10.01.08   #17
    Na mal seh'n ob der Bote nächstes Mal mit der Gitarre aber ohne Amp angekleckert kommt, und das zum selben Preis.
     
  18. Hampam

    Hampam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    342
    Erstellt: 10.01.08   #18
    Moinsen zusammen...

    dieser thread is ja ma wieder genau richtig... ich hab da nämlich ma n anliegen :)

    ich habe gerade eine finanzielle möglichkeit auf ne neue gitarre um die 300 euro...

    erstmal meine wahl:

    http://www.musicstorekoeln.de/is-bi...GIT0006897-001&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    oder

    http://www.musicstorekoeln.de/is-bi...GIT0006908-002&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    ich war nun also in einem ortsansässigen musikgeschäft... ich fragte zu erst nach der GRG270 aber die hatten sie nicht... der noch recht junge verkäufer kam dann auf mich zu und löste den kollegen ab...
    jedenfalls riet er mir von den Grg geräten ab, da die nicht direkt von ibanez kommen oder so? habs nichmehr ganz im kopf... er riet mir dann jedenfalls zu der 350 euro teuren RG 321 ... meine entscheidungsschwierigkeit nun:

    ich weiss nicht wie die eine klingt... die 321 fahre ich morgen anspielen... mal sehn... die 321 hat allerdings KEIN tremolo... und da ich auf dieses nette spielzeug nicht unbedingt verzichten möchte fiel mir die GRG270 ins auge... wie gesagt hab ich keine möglichkeit die 270 anzuspielen... also hoffe ich auf eure erfahrung... in wie fern unterscheiden die sich im klang und lohnt der kauf einer GioIbanez MIT tremolo oder der der RG 321 OHNE tremolo?

    H I L F E

    der verkäufer denke ich wird wissen wovon er redet, im nachhinein erfuhr ich dass er selbst hardcore gitarrist und ibanez fanatiker ist ^^ aber eine meinung ist mir nicht genug...
     
  19. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 11.01.08   #19
    Hallo Hampam,
    wenn du zum Store nach Köln fährst geh zum Ralf Dahlhaus (lange Haare zum Zopf) oder zum Alex (hat ne Glatze :D ).
    Die beiden haben mir bislang sehr gut geholfen und haben vor allem Ahnung :great: was leider nicht bei allen Verkäufern vor Ort der Fall ist.
    Sag denen auch deine bisherigen Kenntnisse (Äußerung des anderen Verkäufers) zur Gitarre.
    Ist immer interessant zu hören was der andere dazu zu sagen hat ;) .
    Gruß Despi
     
  20. Hampam

    Hampam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    342
    Erstellt: 11.01.08   #20
    naja... extra nach köln wollt ich nu nich^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping