EWX 24/96 ASIO will nicht unter XP

mojoh

mojoh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
06.01.06
Beiträge
449
Kekse
470
Ort
bei Frankfurt
Hallo,

nachdem es meine Win98-Installation "zerlegt" hat (jaja, man soll halt nicht basteln), habe ich die Gelegenheit genutzt und meinen Rechner komplett modernisiert:
Asus P4B mit P4 2,4 GHz (vorher Duron 800).
Als Soundkarte habe ich die Terratec EWX 24/96.
Betriebssystem ist jetzt XP (vorher Win98.

Leider gelingt es mir nicht unter Cubase VST 3.0 Softwareinstrumente mit geringer Latenzzeit zu spielen. In Cubase werden unter Optionen -> Audioeinstellungen -> System folgende Treiber angezeigt:
- ASIO DirectX Full-Duplex Treiber
- ASIO for EWX 24/96
- ASIO Multimedia Treiber

ASIO Multimedia funktioniert, ist aufgrund der hohen Latenz nicht live benutzbar.
ASIO DirectX ebenso.
ASIO for EWX 24/96 bringt überhaupt keinen Sound. Meist ist die Soundkarte dann blockiert, wenn man einen anderen Treiber wählen will und es hilft nur noch ein Neustart (Geräte zurücksetzen hilft da auch nicht mehr).

Meine Karte ist schon etwas älter und in der Verpackung lagen noch keine Treiber für XP bei, weshalb ich mir die Treiber aus dem Internet geladen habe. Ich habe sogar mehrere Versionen probiert (WDM 5.0.2000.113, ...116 und ...126 sowie den WDM 5.40). Das Ergebnis ist aber immer gleich: ASIO for EWX 24/96 geht nicht und der Rest ist aufgrund der Latenz nicht spielbar.

ASIO4all habe ich auch probiert, aber auch hieraufgrund der hohen Latenz ebenfalls nicht nutzbar.

Nun habe ich keine Ideen mehr, wo ich den Hebel noch ansetzen kann.
Hat jemand einen Tipp für mich?

Gruß mojoh

PS: unter Wiin98 hatte ich Micrologic eingesetzt und keine VST-Instrumente benutzt. Gigasampler LE funktionierte einwandfrei. Ironie der Geschichte: ich habe alle Micrologic-Versionen hier (Originale). Nur die CD mit der Version, die man braucht um das Update für XP aufspielen zu können, ist nicht mehr auffindbar.
 
C

cybercult

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.11
Mitglied seit
11.01.06
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo,
die gleiche Soundkarte werwende ich auch unter XP, zusammen mit Cubasis VST 3.0.
Ab und zu habe ich ähnliche probleme mit der Latenz. Zur Zeit vewendetes System: Athlon 2800+ 512MB RAM auf einem ASUS A7N8X-X Boarad. Die Installation ist gerade neu und ich habe eine Aufnahme mit mehreren Spuren gemach. Da hat es keine Probleme mit der Latenz gegeben. Oh welch ein Wunder meine ich jetzt. Alle Einstellungen der Karte habe ich auf "default" gelassen; Also: Master Clock (Samplingrate) 48000 Hz, Buffer Transfer Latency steht 10 ms. Auf dem Control Panel der Karte ist eine Schaltfläche "ASIO" da kannst du die Größe des Buffer Size ändern , per default steht bei mir 1024 samples/buffer und darunter der Hinweis darauf wie lang die Latenzzeit ist bei aktueller Einstellung. Du must es ausprobieren da die Einstellungen für den Buffer zu ändern. Prinzipiell gilt: je kleiner der Buffer size und höher die sampling rate (z.B 98000 Hz) desto geringer die Latenz. Ich habe es einmal mit dem Buffer size 256 und 98000 Hz ausprobiert. Das Ergebnis war für mich verblüffend gut. Seh gute Qualität, für ein normales menschliches Gehör kein Latenz zu merken. Allerdings du kannst die Spuren die du mit 98000 Hz aufgenommen hast mit einem Wave-Editor nicht abhören wenn du die editiren willst. Also wie du siehst, es bleibt einfach auszuprobieren.

Grüsse, und viel Erfolg
 
alibeye

alibeye

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.18
Mitglied seit
22.09.03
Beiträge
539
Kekse
162
Ort
Ulm
hi,
hab die gleiche soundkarte und seit ca. 2 wochen auch xp.
hatte allerdings bisher noch keine zeit, das ganze zu testen.
ich sag bescheid, sobald ich was brauchbares rausgefunden hab;)

unter win2000 hat es ganz gut mit dem wdm 5.40 geklappt!
 
R

RobDos

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.07
Mitglied seit
26.01.06
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Bremen
ASIO in XP:
Versuchsweise Systemleistungsoptimierung von "Anwendungen" auf "Hintergrunddienste" umstellen: Systemsteuerung->System->Erweitert->Systemleistungsoptionen.

Ausserdem war hier das Umstellen des Powermanagements von ACPI auf Standard-PC ein echter Gewinn.

Rob
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben