EZ Drummer, wer kennt sich damit aus?

von dogb100, 26.10.06.

  1. dogb100

    dogb100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #1
    Hi,

    Habe komplette Austattung um meine Drums aufzunehmen ([thread=165395]Hörbeispiel[/thread]). Aber wie ihr alle in der Signatur sehen könnt, will ich die verkaufen.
    Warum?
    Weil mir das zu aufwändig is, mein Set abzunehmen, immer zwischen 2 Räumen hin und her zu rennen um aufzunehmen, und dann noch ne gescheiten mix hinkriegen. bei jedem song. außerdem ist sowas für meine umwelt auch sehr belastend.
    Deshalb überlege ich mir, EZ-Drummer zu kaufen.
    Ist es möglich dieses Programm mit Midi anzusteuern, zb. mit einem Pad, wie dem Roland SPD-S?

    Oder haltet ihr so ein Vorhaben von vornherein für blöd?
    Ich weiß halt nicht, was man mit so ner Software erreichen kann. Die mp3-Demos auf der EastWestSamples HP hören sich gut an...
    Aber kriegt man damit was hin, was im Song nach (einigermaßen) echten Drums klingt?
    Mir gehts auch eher um die Songs, als um richtig geile Qualität. Wenn aufnehmen, dann eh in nem richtigen Studio.

    tja, bin im moment etwas ratlos. Doch alles behalten? Oder umsteigen?
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 26.10.06   #2
    Mit dem Equipment kannst du doch die einzelnen Kanäle aufnehmen. Dann versteh ich dein Problem nicht. Schau einfach, dass du nicht übersteuerst bei der Aufnahme, und dann kannst du später alles fertig mixen wie gewünscht. Da musst du eigentlich nichts mehr bei der Aufnahme mixen...
     
  3. dogb100

    dogb100 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.06   #3
    Na, das Problem besteht in dem ganzen Aufwand.
    Klar kann ich die Kanäle einzeln aufnehmen und das später mixen, hab ich ja bisher auch so gemacht, und ich finde, es is ganz passabel geworden (siehe Hörbeispiel). Das ist nicht das Problem.
    EZ Drums muss ich ja auch mixen, damits im Song gut klingt.
    Aber der ganze Aufwand ist für mich zu groß, das hin und her rennen (vom Set zum PC), der ganze Lärm, mit denen man die andern stört.
    Tja, und außerdem zieh hier daheim bald aus, da isses dann mit aufnehmen erst mal ne weile eh nix. Es liegt also weniger am Mixen usw, sondern eher dran, dass es mir in der wenigen Zeit, die ich Zuhause sein werde, zuviel is.

    Ich will eigentlich wissen, ob man mit dem EZ Drummer was vergleichbares hinkriegt. Oder ob das im Vergleich zu real eingespielten Drums, so ein großer Unterschied ist, dass mans eher lassen sollte.
    Wenn die Qualität der Drums trotzdem passabel wäre, könnte ich die praktisch überall "einspielen" (reinklicken).

    Und: kann ich die EZ Drums mit nem MidiPad ansteuern?
     
  4. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 28.10.06   #4
    So, sagt einem absoluten Noob mal bitte wie man damit aufnehmen soll, da ist doch garkein Mischpult bei. oder hast du eine Soundkarte mit mehreren Anschlüssen? Ich hab evtl. Interesse am Preamp.
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 28.10.06   #5
    Wenn du dir das Equipment mal anschaust, wirst du sehen, das das ESI eine 10-Kanal Soundkarte ist. Die kriegt die verstärkten Signale vom PreAmp, worin die Mikros stecken :great:
     
  6. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 28.10.06   #6
    Kann man dann einfach nur mit Mikrofonen und so einer Soundkarte aufnehmen? Das PreAmps besser wären ist klar, aber mal so rein theoretisch.

    Tschuldigung DogB100, dass ich deinen Thread missbrauche, dafür klingt das Hörbeispiel sau geil ;)
     
  7. dogb100

    dogb100 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.06   #7
    Nein, einfach nur mit Mikros und Karte funktionierts nicht, weil dann die Signale viel zu leise ankommen. Der Preamp muss schon dazwischen.

    Wenn du Interesse hast, melde dich privat bei mir.

    Schon ok, dass du den Thread missbrauchst. Schaff mir noch ne Antwort auf meine Fragen an, und die Sache ist vergessen. ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping