Fahrbarer-mobiler Keyboardständer

  • Ersteller hervshahn
  • Erstellt am
H

hervshahn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
295
Kekse
239
Ort
VIE/Willich
Hallo zusammen,

ich nutze einen Ultimate APEX Keyboardständer für 2 oder 3 Synthesizer, bin damit eigentlich auch top zufrieden weil einfach, stabil und auch noch gut aussehend. Allerdings habe ich gerade jetzt in der Karnevalszeit die Situation, das unsere Band diverse kurze Auftritte auf Karnevalssitzungen absolviert, wo man schnell auf die Bühne und auch schnell wieder runter muss. Da der Aufbau der Keyboards (in diesem Fall nur 2 Stück) zu lange dauert habe ich mir als Übergangslösung ein Brett mit Rahmen aus Holz und vier Rollen drunter gebastelt, auf dem der APEX steht und damit auf die Bühne gerollt werden kann. Allerdings steht der APEX darauf nicht wirklich stabil und beim Rollen wackelt alles bedenklich - ausserdem sieht so ein Brett auch Sch.... aus.

Kennt jemand vielleicht eine bessere Lösung / gibt es fahrbare Keyboardständer die stabil zu bewegen sind, möglichst schnell und unkompliziert zu transportieren und auf/abzubauen sind sowie mindestend Platz für 2 Keyboards haben?

Wäre dankbar für Tipps, vielen Dank!

Gruß, Hevshahn
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.024
Kekse
12.174
Ort
Frankfurt am Main
Evtl. Jaspers?... Da kannst du dir aus den Einzelteilen im Prinzip alles Mögliche bauen. Das wäre nur ein Beispiel:

C-5R.jpg


Ich hatte mir mal überlegt aus den Teilen ein Gestell für einen höhenverstellbaren Laptoptisch zu bauen, bis jetzt allerdings noch nicht in die Tat umgesetzt: Studiomöbel -> Laptoptisch
 
H

hervshahn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
295
Kekse
239
Ort
VIE/Willich
Ja cool, das geht ja schon in die richtige Richtung, vielen Dank!

Könnte man die Rollen, die in der Teileliste aufgeführt sind, z.B. unter diesen Ständer montieren, die sollten doch vom Durchmesser der Schelle her passen?

KSV-3n.jpg
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.024
Kekse
12.174
Ort
Frankfurt am Main
Nun, die Schellen von Jaspers sind laut der Teileliste für das Rohr vom Durchmesser 37,9 mm und werden mit einer Schraube festgezogen. Wenn deine Rohre vom Durchmesser her z.B. etwas kleiner sind, könnte ich mir vorstellen zwischen das Rohr und die Schnelle einen Streifen aus Gummi (z.B. ausgeschnitten aus einem kaputten Fahrradschlauch o.ä.) hinein zu legen.
 
M

Mastermixer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
25.12.05
Beiträge
362
Kekse
513
Ort
Minga
Ein Keyboardständer mit 4 Füssen und Klavierrollen drunter.
 
H

hervshahn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
295
Kekse
239
Ort
VIE/Willich
Nun, die Schellen von Jaspers sind laut der Teileliste für das Rohr vom Durchmesser 37,9 mm und werden mit einer Schraube festgezogen. Wenn deine Rohre vom Durchmesser her z.B. etwas kleiner sind, könnte ich mir vorstellen zwischen das Rohr und die Schnelle einen Streifen aus Gummi (z.B. ausgeschnitten aus einem kaputten Fahrradschlauch o.ä.) hinein zu legen.

Das Bild zeigt ja einen Jaspers Ständer, den KSV-3B, weiss nur nicht welche Rohrdurchmesser dort vorhanden sind. Werde mal bei Jaspers anfragen, nochmals vielen Dank für den Tip! :great:
 
N

nemron

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.19
Registriert
08.02.09
Beiträge
172
Kekse
501
Am Klapptisch von K&M kann man Rollen befestigen. Der sollte auch dann noch stabil sein.

Grüße
nemron
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.024
Kekse
12.174
Ort
Frankfurt am Main
Das Bild zeigt ja einen Jaspers Ständer, den KSV-3B, weiss nur nicht welche Rohrdurchmesser dort vorhanden sind. Werde mal bei Jaspers anfragen, nochmals vielen Dank für den Tip! :great:
So wie ich das sehe, sind das alles 37,9 mm Rohre. Ansonsten gibts da noch 30 mm Rohre zum Reinschieben (in die 37,9 mm Rohre). Und dann hast du halt noch Rollen zum Reinstecken: Art. Nr. 797.
Aber klar, anfragen bei Jaspers kann nicht schaden. Meine Anfragen (per E-Mail) wurden schnell, geduldig und ausführlich beantwortet. :great:
 
H

hervshahn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
20.06.06
Beiträge
295
Kekse
239
Ort
VIE/Willich
So wie ich das sehe, sind das alles 37,9 mm Rohre. Ansonsten gibts da noch 30 mm Rohre zum Reinschieben (in die 37,9 mm Rohre). Und dann hast du halt noch Rollen zum Reinstecken: Art. Nr. 797.
Aber klar, anfragen bei Jaspers kann nicht schaden. Meine Anfragen (per E-Mail) wurden schnell, geduldig und ausführlich beantwortet. :great:


Danke nochmals - Email ans Jaspers ist schon raus :)
 
HaraldS

HaraldS

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.197
Kekse
32.980
Ort
Recklinghausen
Ich war nur in einer Galaband tätig und habe deswegen die Karnevals-Showbands in Köln&Düsseldorf von hinten beobachten können. Die Keyboarder hatten sehr oft Racks mit großen (bremsbaren!) Rollen drunter als Keyboardständer verwendet.

In der Regel muß ja auch 19''-Equipment mitgeführt werden wie Pult, Verstärker, Effektgeräte, Funkmikro-Empfangsanlagen o.ä. - also muß sowieso ein fahrbares Rack mit, und wenn es schon mal da ist, kann man es auch gleich so konstruieren, daß es als Keyboardständer taugt.

Harald

P.S.: gerade gesehen, es geht ja um 2 Tastaturen - das geht auf einem Rack natürlich nicht gut, höchstens auf zwei Stück nebeneinander. Andererseits ist der Auf- und Abbau ja definitiv schneller, wenn du nur mit einer Tastatur auskommen würdest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben