Falsche Stickhaltung mit der li. Hand

von Steiner155, 21.02.06.

  1. Steiner155

    Steiner155 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #1
    Halo alle zusammen.
    Habe nun schon wieder mal ein Problem und hoffe das ihr mir hier helfen könnt. Ich habe nun seit einiger Zeit einen Schlagzeuglehrer. Der sagt mir nun aber immer das ich den Stick mit der li. Hand falsch halte! Ich "überstreke" das Handgelenk. Weiss auch nicht! Spiele nun schon seit 3 Jahren so! Irgendwie bekomme ich es nicht hin das ich nun den Stick richtig halte! Könnt ihr mit hier viell. ein paar tipps geben! Danke schon mal im Vorraus! Tschü Christian
     
  2. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 21.02.06   #2
    Am besten den Griff zeigen lassen wie er richtig ist und dann eingipsen lassen. Das soll ganz gut helfen :great:
     
  3. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Nur einen Tip, halte den linken Stock so wie es dein Lehrer dir gesagt hat und beobachte dein Gelenk beim Spielen, spiele bewußt.
     
  4. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.02.06   #4
    ich hatte das problem auch,ich hab einfach mir angeschaut wie ich meinen rechten stick bei geschlossenem zustand halte und wie ich ihn halte wenn ich aushole
    das hab ich einfach auf die linke handkopiert und das hat super funktioniert

    ich hab einfach erst den rechten stick mit daumen und zeigefinger genommen,dann verglichen wie is bei meiner linken hand ist,dann die restlichen finger einzeln hinzugetan und immer bei meiner linken hand geprüft,dann hab ich ganz langsam geguckt wie die bewegung und haltung beim ausholen ist und auch geguckt das rechte und linke hand gleich gehalten werden,sprich handrücken nach oben

    probiers aus,mir hats super geholfen,andernfalls frag deinen lehrer wie du es machen sollst
     
  5. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Jop. Erstmal versuchen den Stick richtig in der Hand zu halten. Dann vielleicht einzelne Schläge mit der linken Hand machen und versuchen, wenn man meint es haut gut hin, irgendwelche Snarerhythmen zu spielen.

    MfG, FloW
     
  6. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 21.02.06   #6
    Ok. Das ist schlecht - Spalter - Außenseiter ...... :D

    Spass beideseite: Hast du schmerzen beim spielen? (Wenn ja - sofort die Techink ändern!!!!) Ich z.B. winkele mein linkes Handgelenk nach Außen. Einer meiner Lehrer (Claus Hessler) hat mich drauf aufmerksam gemacht und versucht es mitr auszutreiben :D. (Ich geb mir Mühe - ein kleiner Erfolg stellt sich schon ein :great:). Solange du keine Schmerzen hast - who cares??? - die Theorie wird nicht sie heiß gegessen wie sie gekocht wird !!!!

    Gegen so manche "große" Drummer war Quasimodo eine Ballerina.... also.... :D
     
  7. Steiner155

    Steiner155 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #7
    Hi! Danke mal für mdie Antworten. Nein, schmerzen habe ich eigentlich keine beim Spielen. Werd halt mal schauen das ich das so hinbekomme wie mein Lehrer meint. Er wird schon recht haben wenn er sagt das ich mich bei verschiedenen Spielerein dan viell. auch mal "selber" blockiere mit der falschen Haltung. Danke nochmal für die Antworten. Lg Tschü Chris
     
  8. plumpsi

    plumpsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.04
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Klueß
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.06   #8
    ich hab das wenn ich aufn practicepad geziehlt übe inner linken hand im muskel zw. daumen un zeigefinger bissl schmerzen, denn hör ich kurz auf und dehn den ne runde denn gehts, liegt aber meiner meinung nach am muskel weil wird trainiert un nich anner falschen haltung oder?
     
  9. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.02.06   #9
    also wenn du keine beschwerden im handgelenk hast und dir das spielen so leicht fällt musst du denn stick nicht zwingend anders halten. das wäre schwachsinnig.:screwy:

    ps: wie kann man bitte das handgelenk überstrecken? das ist ein beidseitig funktionierendes scharniergelenkt, solche dinger kann man beim besten willen nicht überstrecken.
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.012
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.224
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.02.06   #10
    Ich würde eher darauf achten, ob Du mit der linken Hand genau so viele Sachen genauso locker und schnell machen kannst wie mit der rechten Hand.
    Wenn nicht, dann solltest Du Dich auf den Weg machen und umlernen.
     
  11. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 23.02.06   #11
    Nich verzagen, Lehrer fragen
     
  12. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 24.02.06   #12
    Ich hab meine Hände mit dem Spiegel in den griff gekriegt.
    Du musst duch einfach mit deinem Pad vor einen Spiegel setzten so dass du deine Hände gut sehen kannst.
    Jetzt das Metronom sehr langsam (60-80) einstellen und einfach viertel fullstrokes spielen.
    Dabei immer auf die Bewegung achten und dich voll konzentrieren.
    Solche Übungen können zwar nerfen wenn man das mal 10 Minuten macht
    aber ich denke es lohnt sich doch hinsichtlich lockerem und entspanntem spielen.
     
  13. Fränk@LOR

    Fränk@LOR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 24.02.06   #13
    Das Problem mit der linken Hand habe ich auch gehabt und bin grade dabei es wegzubekommen glaube ich

    Also ich spiel einfach immer zu CD's so bis ichs im Schlaf spielen kann, dann kann ich mehr auf meine Technik achten! Dann mus sman halt gezielt die linke Hand halten, auch wenns einem erst ma ungewohnt vorkommt!
     
  14. craPkit

    craPkit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    1200 Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 04.03.06   #14
    Ich würde empfehlen, langsame Singlestrokes mit beiden Händen gleichzeitig zu spielen, und dabei die Hände nacheinander anzusehen. Irgendwann spielst du automatisch mit beiden gleich.
    Sobald dieser Fall eintritt, spielst du nur noch mit links und übst das ein bisschen.
    Dann wieder Rechts dazu, und fertig is die Umstellung (üben üben üben)
     
  15. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.03.06   #15
    ich stimme dem voll zu. wenn du schon seit drei jahren so spielst und keine probleme mit hast dann lass das so. wenn du jetzt die haltung änderst kann es sein das du auf einmal nicht mehr so schnell mit links bist oder nicht so dynamisch oder deine linke hand ermüdet schneller.
    du hast jetzt schon gewisse routine beim spielen wenn d zwanghaft versuchst die haltung zu ändern bist du mehr darauf konzentriert und nicht aufs spielen.
    bei mir ist das so, dass nach einiger zeit ca 8 monate die art wie ich den stick halte auch ändert also wenn du nicht grade den stick nur mit ring und mittelfinger hälst sondern schön mit daumen und zeigefinger und so und auch schön aus gem handgelenk spielst wird dein körper schon eine akzeptabele art und weise aneignen.
    ich weiß das wenn du deinem lehrer sagst: "da haben son paar typen im forum das und das gesagt" wird er schief gucken. würd ich auch wenn mein schüler so ankommt aber wenn es für dich am besten kann er sich auf den kopf stellen und mit dem arsch fliegen fangen!
     
  16. Fränk@LOR

    Fränk@LOR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 17.03.06   #16
    Naja, wenn er damit gut zurecht kommt, das problem ist nur dass man nicht weiß wie schnell man werden kann! Ich hab auch 6 jahre falsch gespielt mit links und dachte das wäre perfekt so, weil ichs nicht anders gewohnt war ,bis ich drauf hignewiesen wurde, dass das falsch ist!
    Natürlich ist man dann zuerst mal langsamer und man muss auch sehr viel auf seine linke hand achten und übungen machen, aber auf dauer rentiert sich das dann! man muss nur geduldig genug sein und das länger durchziehen, dann wirst du bald nen positiven Effekt merken!
     
  17. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 17.03.06   #17
    es ist reine interpretations sache was besser ist,ich habe die ganze zeit mit links nur mit der ganzen hand gespielt und rechts nur mit dem handgelenk und die finger haben den sticks nicht berührt oder festgehalten(nur zeige finger und daumen),trotzdem kam ich auf 150 bpm 16tel
    sonntag hab ich dann meine stickhaltung umgestellt,jetz spiele ich mit links so wie es immer beschrieben wird und spiele lockerer und dynamischer als mit rechts
    dann hab ich jetz auch angefangen rechts die finger am stick zulassen,deshalb klappt das jetzt viel besser
    mein tipp,gucke dir an wie du mit rechts spielst und versuche es so weit wie möglich zu übernehmen,wenn du weißt das du kleine fehler bei der rechten hand machst,übernehme die nicht bei der linken hand,probiers aus,das bringts!
    mittlerweile spiele ich bei beiden händen recht locker und mir fliegen nie sticks weg und ich verkrampe auch nich
     
  18. Fränk@LOR

    Fränk@LOR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 18.03.06   #18
    Ja das kann ich soweit auch nur weiterempfehlen!
    Sticks sollten zwar nicht aus der Hand fliegen, aber meistens ist es ein gutes Zeichen wenn einem die Sticks aus der Hand fliegen, weil es aussagt dass man ne lockere Stockhaltung hat, und sie halt nicht verkrampft wie gabel und messer festhält!
     
Die Seite wird geladen...

mapping